Andreas Gabalier - Sweet little Rehlein

4.785 mal gesehen

Teile dieses Video


Wissenswertes & Hintergründe

Sichert Euch hier Tickets für Andreas Gabaliers Mega-Event 2017

Andreas Gabalier, der Meister in Sachen Innovation, der König der Kombinierung angestammter Musikgenres, die auf den ersten Blick so rein gar nichts miteinander zu tun haben, der Kaiser der Kreation neuer, moderner, wundervoller Songs, die all die Dinge vereinen, die wir an Musik schätzen! Dass ein Andreas Gabalier Musikvideo dann in den allermeisten Fällen auch noch selbst einen hohen ästhetischen oder doch humoristischen Wert hat, rundet das Bild ab, das wir von ihm haben. Andreas Gabalier ist einfach ein toller Musiker, dessen Videos auf Youtube, Clipfish und AMPYA regelmäßig Volksmusik-Rekorde brechen. Das Andreas Gabalier „Sweet little Rehlein“ Official Video bestätigt diesen Eindruck dann auch wieder. Während Andreas Gablier von einem Mädchen singt, in das er sich über beide Ohren verguckt hat, zeigt das Andreas-Gabalier-„Sweet little Rehlein“-Video, das ihr euch hier auf Schlagerplanet in HD angucken könnt, was der Titel des Songs andeutet: ein Reh im Wald und auf Wiesen. Ein gekonnte Brechung, ein Spiel mit den Erwartungen der Fans. Ein Spiel, das voll aufgeht und das wir gerne mitspielen, denn während der Song, der bereits an sich lustig und fröhlich daherkommt, zum gut gelaunten Bewegen einlädt, erzeugt das Video einen sehr ähnlichen Effekt, wenn Andreas Gabalier albern durch den Wald tanzt, das Fadenkreuz in Detailarbeit auf die Brust des Rehs lenkt, um es dann zu fotografieren – und danach wegzutragen, weil es nur ein ausgestopftes Reh ist, dem er da solche Mühe widmet. Das Video beweist, dass Andreas Gabalier, dessen Name von einem französischen Soldaten stammt, der sich, statt mit Napoleon weiterzuziehen, in Österreich niederließ, Humor hat. Kein Wunder also, dass es der Song „Sweet little Rehlein“ auf Platz fünf der österreichischen Charts schaffte, denjenigen Charts, in denen das zugehörige Album „Volks-Rock’n’Roller“ 2011 bis auf Platz eins klettern konnte. Das war bereits sein zweites Album, das dies bewerkstelligte. Das Album „Herzwerk“ von dem Jahr zuvor schaffte es ebenfalls auf Platz eins – und verkaufte sich glatte drei mal so häufig wie „Volks-Rock’n’Roller“. Auch weitere Auszeichnungen hageln auf den jungen Mann ein, der ein weiches Herz und dicke „Muckis“ hat: ECHOSs, Bambis und Amadeus-Awards. Er trifft den Zahn der Zeit und erneuert im Alleingang die Volksmusik. Man sollte ihn sich anhören – und bei uns auf Schlagerplanet ansehen.

©Youtube/ICH FIND SCHLAGER TOLL


Verknüpfte Kategorien


Top-Videos


Dein Kommentar: