Andrea Berg Videos

Andrea Berg Videos sind eine Bereicherung für alle und jeden. In Interviews, Clips und Musik-Videos kommt Andrea Berg natürlich, liebenswürdig und bezaubernd daher.


Informationen zu Andrea Berg

Seit über zwanzig Jahren liefert Andrea Berg regelmäßig tolle neue Schlager, die Jung und Alt zu begeistern wissen. Gleichzeitig schickt uns Andrea Berg mit ihren Videos immer wieder auf Reisen, die uns in Länder entführen, in denen Schlager noch in höchster Qualität und mit großartigem Anspruch gesungen werden und in denen Andrea Berg als unangefochtene Königin über allem thront.

Wo Andrea Berg auftritt, wird Andrea Berg gefeiert. So ist es kein Wunder, dass ihre Konzerte regelmäßig ausverkauft sind und die ganze Welt Schlange steht, um sie live zu sehen. Die Welt wird nicht enttäuscht: Andrea Berg legt bei allem, was sie tut, größten Wert darauf, alles so zu machen, wie sie es auch von anderen erwarten würde – perfekt. Das ist ihr Anspruch an sich selbst, den sie regelmäßig erfüllt. Ihre Bühnenshows sind legendär. Andrea-Berg-Videos von ihren Konzerten werden bei Youtube gehandelt wie pures Gold und auch andere Video-Plattformen wie Clipfish oder My Video sind Andrea-Berg-Land. Sie engagiert die größten Regisseure für ihre Shows, die garantieren, dass nicht nur die Freunde anspruchsvollen und wunderschönen Schlagers voll und ganz auf ihre Kosten kommen, sondern auch die Ästheten, die Wert auf visuelle Reize legen, mit denen Andrea Berg an sich bereits nicht geizt. Für ihre „Abenteuer“-Tournee hat Andrea Berg DJ Bobo engagiert, der auch einen Teil ihres Albums aus 2013 „Atlantis“ produziert hat. Andrea Berg überlässt also weder musikalisch noch gestalterisch irgendetwas dem Zufall.

Die wunderbaren Texte ihrer Songs schreibt Andrea Berg fast ausschließlich selbst und auch ihre Produzenten sind handverlesen. So ist es kein Wunder, dass sie jahrelang mit demselben Produzenten gearbeitet hat, der sie damals 1992 groß hat werden lassen – sofern man das so überhaupt sagen darf, denn der einzige Grund dafür, dass Andrea Berg so groß geworden ist, wie sie heute ist, ist Andrea Bergs unvergleichliche Bühnenpräsenz. Trotzdem hat Andrea Berg Eugen Römer eine Menge zu verdanken, seit dieser 1992 eine Musikkassette des Ausnahmetalents vorgelegt bekam und sich sofort dafür einzusetzen begann, die Karriere der hübschen Rothaarigen zu fördern und das Talent, das sie offensichtlich zu atmen schien, an die Öffentlichkeit zu tragen. Erst 2010, für ihr Album „Schwerelos“, wechselte Andrea Berg ihren Produzenten und arbeitete für die kommenden Hits mit Dieter Bohlen zusammen, der auch auf „Atlantis“ einige Lieder produziert hat.

2014 kam dann auch ein wundervolles Video Andrea Bergs heraus, das sie live beim Performen der schönsten Lieder ihres aktuellen Albums zeigte. Auch dieses Andrea-Berg-Video lohnt einen Blick, ist doch auch diese Bühnenshow von ganz besonderer Qualität und natürlich angelehnt an die künstlerische Gestaltung ihres Albumcovers, für das sie mehrere Meter tief ins Wasser gelassen werden musste, um wundervolle, mythische Fotos hervorzubringen, die dem Titel des Albums „Atlantis“ gerecht werden konnten.

Der bezaubernde Rotschopf wurde 1966 in Krefeld geboren, wo sie auch aufwuchs und schon früh das regionale Showbusiness kennenlernte. Viele Jahre lang war sie nämlich Funkenmariechen in der Krefelder Karnevalsszene. Das geht wohl auch schlecht anders, wenn man aus dem Einzugsgebiet des Rheinlandes mit dessen Karneval kommt. Nebenher war sie Zahnarzthelferin und arbeitete im Krankenhaus. Andrea Berg setzt sich nämlich auch privat für Menschen ein. Anders als manch anderer Star, der auf einer Wolke schwebt und die Welt unter sich gleichgültig betrachtet, ist Andrea Berg bemüht, einen Unterschied zu machen. So engagiert sie sich unter anderem in der Hospizarbeit. Keine leichte Kost, die Andrea Berg ein umso wertvolleres Mitglied unseres sozialen Miteinanders sein lässt. Für ihr beeindruckendes Engagement wurde sie dann auch mit dem Verdienstkreuz am Bande und dem Stadtsiegel der Stadt Krefeld ausgezeichnet. Zum Glück kann man also nicht sagen, dass ihr soziales Engagement ungewürdigt bleibt. Heute lebt Andrea Berg in Kleinaspach, wo sie mit ihrem Mann und ihrer Tochter aus erster Ehe ein erfolgreiches Hotel betreibt.

Wenn man so erfolgreich ist wie Andrea Berg, so viele tolle Videos produziert hat, so omnipräsent in der Welt des Schlagers ist wie Andrea Berg, ist es kein Wunder, wenn man allerlei Auszeichnungen und Preise einstreichen kann. So hat Andrea Berg den Bambi, mehrfach den ECHO, die Goldene Stimmgabel und die Krone der Volksmusik gewonnen, diese zuletzt 2012. Gleichzeitig heimste sie unzählige Goldene und Platine Schallplatten ein. Und ganz allgemein, wenn man sich die Karriere der Dame so anguckt, fragt man sich zwangsläufig, was sie überhaupt noch erreichen möchte: „Du hast mich tausendmal belogen“ und „Die Gefühle haben Schweigepflicht“ sind moderne Evergreens und Chartplatzierungen auf den ersten Plätzen soweit das Auge reicht – auch für Andrea Bergs Videos.

Das Geheimnis Andrea Bergs ist, dass sie jede Art von Schlager zu bedienen weiß. Auch wenn sie sich anders als manch anderer aktueller Vertreter des Schlagers eher auf einen klassischen Stil spezialisiert hat, bedient sie am Ende doch fast jede Spielart des Schlagers: Mal laut und schnell, tanzbar und fröhlich und ein anderes Mal eher bedächtig, ja melancholisch oder besinnlich. Dabei natürlich fast immer romantisch und liebevoll. Denn das beherrscht Andrea Berg wie kaum eine andere. Ihr Gespür für Romantik sucht seinesgleichen, und sucht immer noch.

Das Andrea-Berg-Album „Best Of“ war ein absoluter Dauerbrenner. Eigentlich von 2001, stieg es 2011 erneut in die Schweizer Charts ein. Und das, nachdem es zehn Jahre zuvor bereits über dreihundert Wochen in den deutschen Charts gewesen war. Ein Erfolg, den so schnell niemand nachmachen kann – allein in Deutschland wurde das Album über zwei Millionen Mal verkauft, was es in eine Riege mit den erfolgreichsten Alben seit 1975 stellt. Eine beeindruckende Leistung, die wohl jedem, der auch nur ein ganz kleines bisschen vom Musikgeschäft versteht, einigen Respekt abverlangen muss. Und doch weiß Andrea Berg, dass sie mit ihrer Musik eine Verantwortung innehat, die sie dazu verleitet, stets weiterzumachen und ihren Fans das zu geben, was sie wollen: mehr Andrea Berg.

Man sollte also ruhig mal ein wenig in Andrea Bergs Musikvideos stöbern, „Du kannst noch nicht mal richtig lügen“, „Mamatschi“ oder „Schenk mir einen Stern“ sind tolle Beispiele dafür, was ein Andrea-Berg-Video sein kann: höchste Qualität dieser Ausnahmekünstlerin, die stets weiß, was sie tut, weil sie es kann.