Das wilde Leben von Olaf Henning

Wer ist Olaf Henning, der mit seinen Partyliedern schon Goldene Schallplatten und Trophäen einsammelte? SchlagerPlanet stellt Euch den Musiker vor, der Cowboys und Indianern zu neuer Beliebtheit verhalf.

Olaf Henning Wiki Biografie Steckbrief
Olaf Henning ist als Schlagersänger berühmt geworden.
©Universal

Vor wenigen Tagen feierte Olaf Henning seinen 47. Geburtstag. Wir feiern das neue Lebensjahr des Sängers mit einem ausführlichen Wiki über sein Leben und seine beispiellose Karriere mit vielen privaten Einblicken.

Hier geht’s zum Olaf Henning Wiki

Hier geht’s zur Olaf Henning Biografie

Hier geht’s zum Olaf Henning Steckbrief

Infografik Schlagersänger Olaf Henning
Olaf Hennings musikalische Karriere begann mit dem selbst komponierten Titel „Ich bin nicht mehr dein Clown". Der Künstler hat seither knapp 1,5 Millionen Tonträger verkauft.
©Koch Universal/Ralph Bisdorf

Olaf Henning Wiki

Wie das Olaf Henning Wiki beweist, hat sich der Künstler als Schlagersänger in deutschsprachigen Gefilden einen Namen gemacht. Seit 1997, als seine erste Single, der selbstkomponierte Song „Ich bin nicht mehr dein Clown“ erschien, geht es für den Musiker steil bergauf. Lieder wie „Maddalena“ und „Cowboy und Indianer“ dürfen noch heute auf keiner Party fehlen – und das auch jenseits von Ballermann und Schinkenstraße. Dort sackte er bereits mehrfach den Ballermann-Award als bester Live- und Party-Act ein. Zudem nennt er mehrere Goldene Schallplatten sein Eigen.

Olaf Henning im Video zu „So eine Nacht“
©Youtube/News-on-Tour

Olaf Henning Biografie

Schon in jungen Jahren schlummerte musikalisches Talent in Olaf Henning. Als Schüler bekam er Klavierunterricht und hatte bald seine erste eigene Band. Trotzdem ging es für den angehenden Musiker erst einmal bodenständig zu: Er absolvierte eine Lehre als Versicherungskaufmann. Elf Jahre lang ging er diesem Beruf nach, bis sich seine Leidenschaft für die Musik und das Komponieren durchsetzte. Auch wenn es beruflich oft wie geschmiert lief, hatte Olaf Henning in seiner Biografie öfter mit herben Rückschlägen zu kämpfen. 2004 ging die Ehe mit Schlagerstar Andrea Berg in die Brüche, 2009 musste er den Tod seines geliebten Bruders verkraften. Er fand den 45-jährigen Thorsten selbst in dessen Wohnung auf. Ein tragischer Verlust auch für Olaf Hennings Töchter Simona und Isabella, die damals mit sieben und vier Jahren plötzlich ihren Patenonkel verloren. Inzwischen ist Schlagerstar Olaf Henning aber offenbar angekommen. Mit seiner zweiten Frau Adriana und den Kindern lebt er am Klostersee in Borken-Burlo – dort herrscht Entspannung pur vom stressigen Alltag als Party-Star.

Das könnte Sie auch interessieren
Das könnte Sie auch interessieren

Olaf Henning Steckbrief

Im Olaf Henning Steckbrief gibt es die wichtigsten Informationen nochmals in zusammengefasster Form.

  • Name: Olaf Henning

  • Geburtsdatum: Olaf Henning wurde am 14. März 1968 geboren.

  • Geburtsort: Die Herkunft des Sängers ist Mülheim an der Ruhr.

  • Aktueller Wohnort: Er lebt in Borken-Burlo am Klostersee.

  • Ausbildung: Olaf Henning als eine Ausbildung als Versicherungskaufmann absolviert.

  • Beruf: Olaf Henning arbeitet als Schlagersänger.

  • Sternzeichen: Er ist im Sternzeichen Fische geboren.

  • Augenfarbe: Seine Augen haben die Farbe Blau.

  • Körpergröße: 182 Zentimeter

  • Gewicht: Das Gewicht von Olaf Henning ist nicht bekannt.

  • Familienstand: Olaf Henning wurde 2004 von Andrea Berg geschieden. Er ist wieder verheiratet – mit seiner neuen Liebe Adriana.

  • Kinder: Olaf Henning hat zwei Töchter, Simona und Isabella.


Autor(in) SchlagerPlanet:



Dein Kommentar: