Ein Ausflug in Maxis buntes Leben

Er ist wohl der blondeste Fernsehmoderator der Nation. Sein strahlendes Lächeln verführt die Zuschauer immer wieder aufs Neue. Doch woher stammt der Goldjunge und wie wurde er berühmt? Erfahrt es hier im Maxi Arland Wiki!

Maxi Arland Wiki
Maxi Arland ist 2015 mit neuem Album zurück.
©Royal Binion/milian media

Maxi Arland, der kleine Blonde mit dem strahlenden Lächeln, eroberte sich die Musik- und Fernsehlandschaft und versorgt seine Fans seither immer wieder mit Sendungen, die das Herz berühren. Wie es dazu kam, erfahrt Ihr in unserem Maxi Arland Wiki. Den kurzen Überblick erhaltet Ihr Ihr wie immer im Maxi Arland Steckbrief.

Mehr zum blonden Strahlemann und seinem Style gibt's hier!

Hier geht es zur Maxi Arland Biografie

Hier geht es zu Maxi Arlands Karriere

Hier geht es zum Maxi Arland Steckbrief

Gewinnt das neue Album von Maxi Arland

Maxi Arlands Leben

Am 26. März 1981 wurde in Neuenbürg im Enzkreis ein kleiner blonder Junge geboren. Sein Name: Maximilian Mühlbauer. Doch zu diesem Zeitpunkt ahnte noch niemand, dass Maxi Arlands Biografie nicht nur in der Familie bekannt sein würde.

Als Sohn des Klarinettisten und Komponisten Henry Arland und Enkel des Komponisten Rolf Arland, lag ihm die Musik im Blut. So lernte er auch schon früh Klavierspielen. Doch viel mehr Privates können wir in dieser Maxi Arland Biografie leider nicht erzählen, denn der junge Musiker gibt nur wenig von sich preis.

Doch eine Sache haben wir noch: Seine Frau heißt Andrea. Mit ihr ist er schon seit 1999 liiert, am 11. Juli 2009 gaben sich die beiden das Jawort.

Mehr zum Traumpaar Maxi und Frau Andrea gibt's hier!

Maxi Arland Frau Andrea
Maxi Arland und seine Frau Andrea auf dem Münchner Oktoberfest 2014.
©SchlagerPlanet/Jenny Rommel

Maxi Arlands Karriere

Bereits als 12-Jähriger trat Maxi gemeinsam mit seinem Bruder Hansi und seinem Vater als Instrumental-Trio in der Volkstümlichen Hitparade im ZDF bei Carolin Reiber auf. Dort belegten sie den ersten Platz. Darauf folgten immer wieder Auftritte in verschiedenen Fernsehshows. Erneut belegten sie einen ersten Platz 1994 beim Grand Prix der Volksmusik. Ihr Erfolgstitel hieß „Echo der Berge“.

Acht Jahre später trat Maxi Arland dann solo beim Grand Prix der Volksmusik auf und wieder war ihm das Treppchen sicher: Er belegte im deutschen Vorentscheid Platz eins mit seinem Song „Ich hör Chopin“. Ganze fünf Mal nahm er an dieser Entscheidung teil und immer schaffte er es in die internationale Runde.

Aber Maxi hat nicht nur Fernseherfahrung, auch beim Radio war er aktiv: Von 1999 bis 2006 war er als Moderator und Redakteur beim deutschlandweiten Radiosender Radio Melodie tätig. Dort machte er ein Volontariat. Als bester Nachwuchskünstler der volkstümlichen Musik erhielt er 2003 den „Herbert-Roth-Preis“ in Suhl.

Der „Musikantendampfer“ wurde zu seiner ersten eigenen Samstagabend-Show. 2004 stach er mit ihm in der ARD erstmals in See. Auch viele andere Sendungen konnten ihn für sich als Moderator gewinnen: Sowohl im MDR, RBB und im BR führt er durchs Programm und durfte sogar einmal die Operetten-Gala im Rahmen der Elblandfestspiele Wittenberge ansagen.

Dieser Blondschopf ist unter den deutschen Moderatoren einfach ein ganz Großer: Seit 2006 feierte er mit tausenden Berlinern regelmäßig den Jahreswechsel am Brandenburger Tor. Seine emotionale Seite konnte er seit 2009 bei der ARD-Sendung „Melodien der Herzen“ beweisen. Dass er auch große Herzen zum Schmelzen bringen kann, stellte er mit der SAT.1 Dating-Show „Schwer verliebt“ unter Beweis. Aktuell beglückt er seine Zuschauer außerdem mit der Sendung „Musik auf dem Lande“.

Doch auch außerhalb von der Mattscheibe könnt Ihr ihn jedes Jahr aufs Neue bewundern, denn Maxi geht regelmäßig auf Deutschlandtourneen – sowohl als Moderator von Open Airs, als auch mit Solokonzerten.

Maxi Arland Steckbrief

  • Wann ist Maxi Arlands Geburtsdatum?

Maxi Arland wurde am 26. März 1981 als Maximilian Mühlbauer geboren. Sein Großvater war der Komponist Rolf Arland. Er starb am 10. Februar 2015 im Alter von 92 Jahren.

  • Wo wurde Maxi Arland geboren?

Maxi Arlands Geburtsort ist Neuenbürg, Enzkreis in Baden-Württemberg, wo er auch kurze Zeit aufgewachsen ist.

  • Welchen Beruf übt Maxi Arland aus?

Maxi Arland hat in seiner jungen Karriere schon viel Erfahrung als Fernsehmoderator und Sänger gesammelt.

  • Was ist Maxi Arlands Familienstand?

Maxi Arland ist seit 1999 mit Freundin Andrea zusammen. Am 11. Juli 2009 gaben sich die zwei endlich das Jawort.

  • Wieviel wiegt Maxi Arland?

Das Gewicht von Maxi Arland ist unbekannt.

  • Wie groß ist Maxi Arland?

Die Größe des Sängers ist unbekannt.

  • Welche Ausbildung hat Maxi Arland?

Von 1999 bis 2006 war Arland als Moderator und Redakteur beim deutschlandweiten Radiosender Radio Melodie tätig, bei dem er auch ein Volontariat absolvierte.

  • Was macht Maxi Arland akutell?

Er ist jedes Jahr auf Tourneen in ganz Deutschland und gibt zahlreiche Solokonzerte und Open Airs. Außerdem moderiert er aktuell die Sendung „Musik auf dem Lande“.

  • Hat Maxi Arland eine Seite auf Facebook?

Ja, Maxi Arland hat auf seiner Facebook-Seite knapp 18.000 Fans (Stand 21.04.2015).

SchlagerPlanet hatte Maxi bereits 2013 im Interview! Lest hier mehr!

Gewinnspiel: Bilderrätsel

Gewinnt eine von drei handsignierten Ausgaben des neuen Albums „Ein genialer Tag“ von Maxi Arland.

So geht's:

  • Löst das Bilderrätsel: Was ist der Unterschied zwischen den oberen und unteren Foto?
  • Tragt die Lösung ins Antwortfeld auf der Gewinnspielseite ein!

Hier geht's zur Gewinnspielseite!

Maxi Arland Bilderrätsel
Im unteren Bild ist etwas anders. Entdeckt Ihr den Fehler?
©SchlagerPlanet

Jetzt die Lösung auf der Gewinnspielseite eintragen!

  • Fehlt Euch eine Information im Maxi Aland Wiki? Dann stellt uns Eure Frage in einem Kommentar!

Autor(in) SchlagerPlanet:



Dein Kommentar: