Ein bisschen Schlager, ein bisschen Pop

Seit ihrer Gründung vor zwei Jahren starten die vier Jungs von Feuerherz richtig durch. Denn ihre Musik, eine gekonnte Mischung aus Schlager und Pop, kommt an. Im Feuerherz Wiki könnt Ihr alles über die Band nachlesen.

Feuerherz Wiki
Im Feuerherz Wiki erfahrt Ihr alles über die Band.
©universal-music.de

Vier Jungs, die große Bühne und eine gemeinsame Leidenschaft: Die Liebe zur Musik. Feuerherz nennt sich die deutsche Band, die Musik für Pop- und Schlagerfans macht. Hier erfahrt Ihr alles über die jungen Ausnahmetalente in der Feuerherz Biografie und dem ausführlichen Feuerherz Wiki.

Feuerherz: Steckbrief der Band

  • Gründung: Feuerherz wurde 2014 gegründet.

  • Genre: Die Gruppe macht Musik im Bereich Pop und Schlager.

  • Mitglieder: Feuerherz besteht aus den vier Jungs namens Dominique Bircan Baltas, Martijn „Matt“ Stoffers, Karsten Walter und Sebastian Wurth. Alle Mitglieder singen.

  • Debüt: Die erste Single der Band heißt „Verdammt guter Tag“ und wurde im Frühjahr 2015 veröffentlicht. Das gleichnamige Album erschien im Sommer 2015.

  • Facebook: Feuerherz ist auch im sozialen Netzwerk Facebook aktiv.

Feuerherz Wiki: Die Biografie der Band

Feuerherz heißen die vier Jungs, die poppige Sounds und angesagte Schlager-Rhythmen verbinden – und das klingt richtig gut. Richtig gut liest sich auch die Feuerherz Biografie: 2014 gegründet veröffentlichte die Boyband im März 2015 ihre erste Single mit dem Titel „Verdammt guter Tag“. Das gleichnamige Album ließ nicht lagen auf sich warten, es folgte im Sommer. Die Hits von Feuerherz können nicht nur mitgesungen, sondern auch mitgetanzt werden. Denn die Musiker mischen Schlagermusik gekonnt mit tanzbaren Beats.

Auch im Fernsehen ist die Band ein gern gesehener Gast: Im Jahr 2015 waren die Jungs von Feuerherz gleich viermal in Folge bei Florian Silbereisen in seinen „Feste“-TV-Shows zu Besuch. In diesem Jahr legte die Band sogar noch ein bisschen was drauf: Ganze 34 Termine neahmen Feuerherz zusammen mit Flori auf einer gigantischen Deutschland Tour wahr.

Vorgestellt: Die Mitglieder von Feuerherz

Vier Jungs leben für den ganz großen Auftritt: Dominique Bircan Baltas, Martijn „Matt“ Stoffers, Karsten Walter und Sebastian Wurth heißen die Mitglieder von Feuerherz. Hier stellen wir sie Euch einzeln vor:

  • Dominique Bircan Baltas

Dominique hat Wurzeln in der Türkei und Amerika. Geboren wurde er aber in Deutschland, nämlich am 2. August 1992 in Bremerhaven. Schon als kleiner Junge sang er im Gospelchor und trat bei Musicals auf. Mit zwölf Jahren begann er zusätzlich Tanzstunden zu nehmen. Im Jahr 2012 wurde er Mitglied seiner ersten eigenen Band namens „Unized“. Seit dem geht es bergauf mit dem musikalischen Gesangstalent und sein Bekanntheitsgrad steigt.

  • Martijn „Matt“ Stoffers

Matt, wie er von den meisten genannt wird, wurde am 11. April 1990 in den Niederlanden geboren. In Amsterdam studierte er an der Musikakademie, danach stand er für Musicalaufführungen auf der Bühne und außerdem war er Fotomodell für viele internationale Auftraggeber. 2014 stellte sich Matt der DSDS-Jury, als er bei der RTL-Castingshow als Kandidat antrat.

  • Karsten Walter

In Bochum kam am 30. April 1993 Karsten Walter zur Welt. Schon als Kind wurde er im Klavierspielen unterrichtet und sammelte als Jugendlicher Bühnenerfahrung während diverser Musicalauftritte. 2010 schaffte er es erstmals in eine Boygroup. Wie sein Bandkollege Matt, nahm auch Karsten schon einmal bei DSDS teil. 2013 gelang ihm sogar der Einzug in den Recall von „Deutschland sucht den Superstar“.

  • Sebastian Wurth

Sebastian wurde am 21. Juli 1994 in Wipperfürth geboren. 2011 trat er vor die DSDS-Jury und schaffte es auf den fünften Platz. Kurze Zeit darauf publizierte er zwei Alben als Solokünstler.

Feuerherz: Diskografie der Band

Im März 2015 erschien die Debüt-Single „Verdammt guter Tag“ und im Juli 2015 folgte das gleichnamige, erste Album von Feuerherz. Zudem produzierte die Band bisher vier Musikvideos.

Im Herbst 2016 soll das zweite Album der Jungs erscheinen.

Hier könnt Ihr die Jungs im SchlagerPlanet Interview sehen.


Autor(in) SchlagerPlanet:



Dein Kommentar: