Die Dorfrocker: Wer sind die Jungs?

Drei Brüder mischen zur Zeit die Schlagerszene auf - die Dorfrocker. In unserem Dorfrocker Wiki erfahrt Ihr alles über die sympathischen Jungs aus Unterfranken.

Dorfrocker Wiki
In unserem Dorfrocker Wiki lernt Ihr das Trio besser kennen.
©Sony Music/Karl-Ernst Reichel

Ihre Musik ist eine bunte Mischung aus allem: Rock, Country, Schlager. Was kommt dabei heraus? Gute-Laune-Mucke, bei der man nicht die Beine stillhalten kann. In unserem Dorfrocker Wiki stellen wir Euch die Band und ihre Mitglieder genauer vor.

Hier geht’s zum Werdegang der Dorfrocker

Hier geht’s zum Dorfrocker Steckbrief

Hier geht’s zur Diskografie der Dorfrocker

Hier geht’s zur Dorfrocker-Tour 2014

Eine Erfolgsgeschichte

Die Dorfrocker wurde 2005 von drei Brüdern gegründet: Philipp, Tobias und Markus Thomann. Sie kommen aus dem unterfränkischen Kirchaich, ein kleines Dorf im Norden Bayerns. Dort bastelten sie fleißig an ihrer Karriere und zeichneten ihre eigenen Demos auf, die sie dann an verschiedene Plattenfirmen schickten. Ariola hatte den richtigen Hörsinn und nahm sie unter Vertrag. Am 17. März 2007 hatten die Brüder ihren ersten Fernsehauftritt in der ARD-Show „Frühlingsfest der Volksmusik“ und veröffentlichten ihr Debütalbum „Party, Mädels...Geile Zeit!“. Außerdem traten sie im selben Jahr als Vorband bei dem Abschiedskonzert der Schürzenjäger vor über 60.000 Besuchern auf.

Ihren ersten Charterfolg feierten sie mit der Single „Vogelbeerbaum/Schwarz-Rot-Gold“, die es bis auf Platz 59 der deutschen Charts schaffte. Der Titel wurde auf Youtube unglaubliche 1.397.949 (Stand 12.05.14) angeklickt! Nach und nach machten sich die Jungs einen Namen: Bis August waren sie in mehr als 70 TV-Shows zu Gast und spielten über 700 Auftritte mit ihrer Band.

Am 17. Januar 2014 erschien ihr sechstes Album: „Dorfkind und stolz drauf!“. Es ist ihr bisher erfolgreichstes Album, es kletterte bisher auf Platz 12 der deutschen Albumcharts. Auch im Ausland hatten sie schon einen Auftritt: 2008 spielte das Trio beim Oktoberfest in Las Vegas!

Das könnte Sie auch interessieren
Das könnte Sie auch interessieren

Die Dorfrocker
Philipp, Tobias und Markus waren bei uns zum exklusiven Interview
©SchlagerPlanet

Der Dorfrocker Steckbrief

Vorbilder, Hobbies, Ausbildung/Beruf: Erfahrt hier alles über die drei Brüder aus Unterfranken.

Markus

  • Vorbilder: Opa, Harald Schmidt, Jan Ullrich
  • Hobbies: Rennrad, Laufen
  • Studium: BWL
  • Beruf: Steuerberater
  • Lieblingsfilm/-sendung: The Rock, Forrest Gump, Harald Schmidt-Show

Philipp

  • Vorbilder: Angus, Steve Vai, Paul Gilbert, Lance Armstrong
  • Hobbies: Joggen, Radfahren, Musik hören und machen
  • Ausbildung/Beruf: Steuerfachangestellter
  • Lieblingsfilm/-sendung: A-Team, MacGyver, Stromberg

Tobias

  • Vorbilder: Phil Collins, Freddie Mercury, Jon Bon Jovi, Martin Reagel
  • Hobbies: Jonglieren, Joggen Musik, Fußball
  • Studium: Grundschullehramt
  • Beruf: Lehrer
  • Lieblingsfilm, Lieblingssendung: Wetten, dass..?, Braveheart, „Supernasen“-Filme

Die wichtigsten Fragen über die Dorfrocker:

  • Wann würden die Dorfrocker gegründet?

Die Gruppe wurde 2005 von den drei Brüdern Philipp, Tobias und Markus Thomann gegründet.

  • Wann hatten die Dorfrocker ihren Durchbruch?

Beim Grand Prix der Volksmusik 2008 belegte die Band mit dem Titel „Und ab geht die Lutzzzi“ im Finale den vierten Platz und waren damit der beste deutsche Beitrag. Anfang 2010 folgte die Single „Vogelbeerbaum/Schwarz-Rot-Gold“, die der Gruppe in Deutschland die erste Notierung in den Media-Control-Charts einbrachte.

  • Welche Preise gewannen die Dorfrocker?

Am 19. Dezember 2010 wurden Die Dorfrocker mit dem Herbert-Roth-Preis ausgezeichnet.

  • Sind die Dorrfrocker auf Facebook vertreten?

Aktuelle News und Informationen könnt Ihr auch auf der offiziellen Dorfrocker-Facebookseite oder der Dorfrocker-Website finden.

Diskografie der Dorfrocker

Im Laufe ihrer Karriere haben die Dorfrocker schon vier Alben veröffentlicht.

  • 2010: „Remmi Demmi“

  • 2011: Alm-Alarm – Das Beste der Dorfrocker“

  • 2012: „Roll den roten Teppich aus“

  • 2014: „Dorfkind und stolz darauf“

Die Dorfrocker-Tour 2014

Aufgrund der enormen Resonanz haben sich die Jungs dazu entschlossen, dieses Jahr eine Tour mit dem Motto „Dorfkind“ zu starten. Bei dieser Tour treten sie ausschließlich in den kleinsten Örtchen auf. In über 40 Dörfern werden sie spielen! Viele der Ortsnamen hat man noch nie gehört: Rimschweiler, Mengersgereuth, Stutensee-Spöck. Super Idee!

Fehlt Euch noch eine Information zu den Dorfrockern? Dann schreibt uns einfach einen Kommentar.


Autor(in) SchlagerPlanet:



Dein Kommentar: