Alles über Andy Borg

Kleiner Mann ganz groß: Obwohl Andy Borg, Musikantenstadl-Moderator seit 2006, die 1,60 Meter-Marke nur ganz knapp erreicht, ist er im Musikgeschäft ganz oben mit dabei. Alle interessanten Details gibt's im Andy Borg Wiki.

Andy Borg Biergarten
Andy Borgs Biografie ist mehr als der Musikantenstadl.
©BR

„Hits fallen nicht vom Himmel und die Gunst (s)eines Publikums muss man sich jeden Tag von neuem hart erarbeiten“, schreibt Andy Borg auf seiner Homepage. Er ist ein Mann, der weiß, wie man mit Erfolg umzugehen hat. Der Schlagerstar ist heute erfolgreicher denn je. Dass er ursprünglich Adolf Andreas Meyer heißt und einst eine Mechaniker-Lehre absolvierte, wissen wohl die Wenigsten. Was macht Andy Borg, Musikantenstadl-Moderator seit 2006, in seiner Freizeit? Wen liebt er? Wie groß ist er? Diese Fragen klären wir in seinem Wiki!

Hier geht´s zum Steckbrief von Andy Borg

Hier geht’s zur Andy Borg Biografie

Hier geht’s zur Karriere von Andy Borg

Hier geht’s zur Diskografie von Andy Borg

Hier geht’s zu den Auszeichnungen von Andy Borg

Hier geht’s zum Erfolgsgeheimnis von Andy Borg

Andy Borg - Steckbrief des Schlagerstars

  • Wann ist Andy Borgs Geburtsdatum?

Andy Borg wurde am 2. November 1960 als Andy Andreas Meyer geboren.

  • Wo wurde Andy Borg geboren?

Andy Borgs Geburtsort ist die Kulturstadt Wien in Österreich.

  • Wo wohnt Andy Borg?

Andy Borgs jetziger Wohnort ist Thyrnau. Der Österreicher ließ sich im Landkreis Passau in Bayern nieder.

  • Wie groß ist Andy Borg?

Trotz seiner geringen Größe von gerade mal 1,60 m punktet Andy Borg dafür umso mehr mit seinem Charme und seiner herzlichen Ausstrahlung.

  • Welche Augenfarbe und Haarfarbe hat Andy Borg?

Andy Borgs Augenfarbe ist grau-blau. Seine braune Haarfarbe ist mittlerweile mit grauen Strähnen durchzogen und verleiht ihm somit einen besonderen Charme im Alter.

  • Welche Ausbildung hat Andy Borg?

Nach Abschluss der Realschule absolvierte Andy Borg eine Ausbildung zum Mechaniker. 1981 sollte sich sein Leben durch den ORF-Talentwettbewerb jedoch von Grund auf ändern.

  • Ist Andy Borg verheiratet?

Andy Borg lebt mit Frau Birgit in seiner zweiten Ehe. Bis 1994 war er mit seiner ersten Frau Sabine verheiratet.

  • Wie viele Kinder hat Andy Borg?

Aus seiner ersten Ehe mit Sabine hat Andy Borg zwei Kinder, Tochter Yasmin, 1984 geboren, und Sohn Patrick, 1992 geboren.

  • Für welche Alben ist Andy Borg bekannt?

Andy Borgs Album „Adios Amor“ brachte ihm den Durchbruch im deutschsprachigen Raum. Auf Anhieb erreichter er in Deutschland und Österreich Platz 1 und in der Schweiz Platz 2 der Charts.

  • Welche Skandale hat Andy Borg?

Andy Borg lieferte eine beispiellose Erfolgsgeschichte ab. Der bodenständig gebliebene Sänger und Moderator arbeitet hart, und das seit Jahren ohne Skandale.

  • Welche Preise erhielt Andy Borg?

Neben unzähligen Gold- und Platinauszeichnungen erhielt Andy Borg mehrere Goldene Stimmgabeln, den Goldenen und Ehren-Löwen und u.a. die Doppel-Diamantene, die er in seiner Heimat Wien entgegen nehmen durfte.

  • Ist Andy Borg auf Facebook vertreten?

Ja, hier findet ihr die eigene Facebook-Seite von Andy Borg

Andy Borg – Biografie des Schlagerstars

Kennt Ihr Adolf Andreas Meyer? Nein? Wenn Ihr wisst, wer Andy Borg ist, dann wisst Ihr nun auch, dass Adolf Andreas Meyer und Andy Borg ein- und dieselbe Person sind. Der gebürtige Österreicher kam am 2. November 1960 in Wien zur Welt. Nach seinem Mittelschulabschluss machte er eine Ausbildung zum Mechaniker. Er absolvierte seine Lehre in Niederösterreich, im Städtchen Amstetten. Heute lebt der 53-Jährige im Luftkurort Thyrnau im Landkreis Passau in Niederbayern. Mit Birgit ist Andy Borg seit 16 Jahren zusammen und glücklich verheiratet. „Sie kümmert sich perfekt um alles“, so der Star. „Und als Ehefrau schaut sie dabei auch noch auf meine Gesundheit, auf meine Vorlieben - das kann kein Fremder für mich leisten.“ Für Andy Borg ist es die zweite Ehe. Aus erster Ehe hat er zwei Kinder.

Andy Borg – Karriere des Schlagerstars

Andy Borg hat Rhythmus im Blut. Seine große Leidenschaft war schon immer die Musik. In seiner Freizeit sang und spielte er früher auf vielen Events in Österreich. Das Jahr 1981 war ein ganz Großes für den bis dato noch recht unbekannten, aber passionierten 21-jährigen Musiker: Er nahm an dem vom Österreichischen Rundfunk (ORF) initiierten Talentwettbewerb „Die Große Chance“ teil – und wurde entdeckt. Und zwar von keinem Geringeren als Kurt Feltz, einem der mächtigsten Schlagertexter und Musikproduzenten in der Branche. Der junge Andy kam bei dem großen Feltz unter Vertrag und wurde über Nacht zum Star: Aus Adolf Andreas Meyer wurde Andy Borg.

„Adios Amor“ (1982) war Andy Borgs erster großer Hit, getextet von den Profis Kurt Feltz und Tex Shultzieg, der die Musik komponierte. Das war eine große Leistung für den Nachwuchsstar: Andy Borg landete diesen Hit in einer Zeit, die von der Neuen Deutschen Welle überflutet wurde und die Deutschen Schlager Anfang der 80er Jahre aus den öffentlichen Fernseh- und Radioshows verdrängte. Andy Borg tat der Welle zwar keinen Abbruch, doch sie konnte ihm auch kaum etwas anhaben. Über 14 Millionen Mal wurde „Adios Amor“ verkauft – und Andy Borgs ursprünglich einfaches Leben verwandelte sich in das eines Superstars.

Er brachte einen Erfolgshit nach dem anderen hervor, sang über „Die berühmten drei Worte“, „Die Fischer von San Juan“, „Arrividerci Claire“ oder „Ich will nicht wissen, wie Du heißt“ und eroberte ein Millionenpublikum. Kurzum: Andy Borg startete eine Bilderbuchkarriere.

1990 sang er sich gemeinsam mit Kinderstar Alexandra auf das Treppchen des Grand Prix der Volksmusik. „Komm setz´ di auf an Sonnenstrahl“ lautete der Titel des Erfolgssongs. Das Duo reihte sich hinter den Kastelruther Spatzen und dem Alpentrio Tirol auf Platz drei ein.

Mitte der 90er Jahre setzt Andy Borg zum ersten Mal einen Fuß vor eine Fernsehkamera als Moderator. Als er 1996 im Südwest-Fernsehen die Schlagerparade der Volksmusik moderierte, schnupperte der Schlagersänger erstmals Entertainer-Luft. Er passte nicht nur gut in die Rolle des sympathischen Fernsehmannes, sondern fand wohl selbst großen Gefallen daran. Seit 2006 heißt es für Andy Borg: Musikantenstadl nicht ohne ihn! Er wurde der Nachfolger von Karl Moik und steht mehrmals jährlich für die Moderation der beliebten Unterhaltungsshow vor der Kamera.

Hier gibt’s alle Infos rund um den Musikantenstadl und den Silvesterstadl 2013

Andy Borg – Diskografie des Schlagerstars

In einem Andy Borg Steckbrief dürfen seine Hits nicht fehlen.

Andy Borg - Singles:

Andy Borg - Alben:

Andy Borg – Ehrungen und Auszeichnungen

Zu Andy Borgs Biografie zählen eine Reihe von Trophäen.

  • Goldene Stimmgabel
  • Zehn Goldene Schallplatten
  • Drei Platin Schallplatten
  • Diamantene Schallplatte

Andy Borg – sein Erfolgsgeheimnis, das ihn ausmacht

Andy Borg kann wohl kaum mit seiner Körpergröße punkten, dafür aber mit Wortwitz und ganz viel Charme. Der heute 53-Jährige misst nur knappe 1,60 Meter, doch sein Äußeres scheint ihm nicht so wichtig zu sein. Trotz geringer Körpergröße und lichter Haare mag er sich, wie er ist. Das strahlt Andy Borg auch aus. Ein Toupet komme für ihn niemals in Frage: „Da stehe ich lieber zu meinen kleinen Schönheitsfehlern.“ Kein Wunder also, dass der Schlagersänger und Musikantenstadl-Moderator so beliebt ist.

Aber was genau ist sein Erfolgsgeheimnis? Andy Borg nimmt sich wie er ist! Und er bleibt trotz seiner Erfolge realistisch und bescheiden: Die Quote ist nicht allein mein Verdienst. Ob die Leute zuschauen, hängt von vielen anderen Faktoren ab, sagte er kürzlich über seine Musikantenstadl-Moderation. Er weiß sein Talent gekonnt einzusetzen und kann somit äußerliche Makel leicht überspielen: „Gott sei Dank haben die Leute mich immer genommen, wie ich bin.“ Das macht ihn so sympathisch, das macht ihn so beliebt.

Welche Frage haben wir in unserem Andy Borg Wiki nicht beantwortet? Stellt uns Eure Frage hier!


Autor(in) SchlagerPlanet:



Dein Kommentar: