Achim Mentzel: Biografie eines Gute-Laune-Entertainers

Im Alter von 69 Jahren ist Achim Mentzel überraschend verstorben. Wir werfen einen Blick auf sein Leben, sein Schaffen und seine Lieben.

Achim Mentzel Wiki Tod
Achim Mentzel war ein unermüdlicher Strahlemann.
©Achim Mentzel Homepage/Kalkofes Mattscheibe

Der Ostberliner Kult-Musiker und Entertainer Achim Mentzel ist am 04. Januar 2016 im Alter von 69 Jahren überraschend verstorben. Wir werfen ihm zu Ehren einen Blick zurück auf sein Leben und liefern Euch alle Fakten zu dem Kult-Star im Wiki.

Hier geht’s zum Achim Mentzel Wiki

Hier geht’s zur Achim Mentzel Biografie

Hier geht’s zum Achim Mentzel Steckbrief

Achim Mentzel Wiki

Achim Mentzel war als immer gut gelaunter Musiker und Moderator bekannt. Schon als Jugendlicher schnappte sich der Lockenkopf oft eine Gitarre und spielte seine Lieblingshits von den Beatles nach. So engagierte er sich bald darauf im Diana-Show-Quartett, im Lindenberg-Sextett sowie im Alfons-Wonneberg-Sextett. 1979 landete Achim Mentzel auch als Solokünstler erstmals Erfolge.

Der deutschlandweite Durchbruch folgte mit „Achims Hitparade“, ein Showformat, das bereits 1989 gestartet war und nach der Wende auch beim MDR fortgesetzt wurde. Bis 2006 moderierte er die Show, die deutsche Schlager und Volkslieder im Programm hatte. Auch für Filmproduktionen stand Achim Mentzel bereits zur Verfügung: „Der Wixxer“, „Neues vom Wixxer“, „Helden wie wir“ und „Die Legende von Paul und Paula“ boten ihm die Möglichkeit, sein exzentrisches Wesen vor der Kamera zu zeigen.

Achim Mentzel: Biografie

Seine Berliner Herkunft hat Achim Mentzel stark geprägt. Als Bürger der ehemaligen DDR schaute er wie viele andere auch sehnsüchtig gen Westen. 1973 nutzte er seine Chance und kehrte nach einem künstlerischen Aufenthalt mit dem „Alfred-Wonneberg-Sextett“ in Westberlin nicht in seine Heimat zurück.

Er lebte sechs Monate bei seinem Onkel im Saarland, hatte aber letztlich so großes Heimweh, dass es ihn zurück in die DDR zog. Dort musste sich Achim Mentzel jedoch einer Anklage wegen Republikflucht stellen. Der temporäre Ausbruch kostete ihn zehn Monate Gefängnis und zwei Jahre auf Bewährung - auch das sind Stationen der Achim Mentzel Biografie.

Ihr liebt kultigen Schlager? Hört bei 100% Kultschlager rein!

Privat riskierte Achim Mentzel immer viel. Er galt in seiner Jugend als nimmersatter Frauenheld, der seine Damen auch schon mal mit anderen betrog. Die Achim Mentzel Biografie zeigt, dass er insgesamt vier Mal heiratete. Mit seiner Frau Brigitte hatte er schließlich aber doch das große Glück gefunden, sie waren seit nunmehr über 30 Jahren verheiratet.

Insgesamt hat Achim Mentzel acht Kinder, vier aus früheren Beziehungen, ein Kind mit seiner Ehefrau sowie drei Kinder, die Brigitte mit in die Ehe brachte. Auf Facebook teilte Achim ab und an ein paar lustige Anekdoten und Fotos aus seinem Leben.

Das könnte Sie auch interessieren
Verliebt beim 4. Mal
Das könnte Sie auch interessieren
Verliebt beim 4. Mal

Achim Mentzel Steckbrief

  • Name: Achim Mentzel

  • Geburtsdatum: Achim Mentzel wurde am 15. Juli 1946 geboren.

  • Todestag: 04. Januar 2016.

  • Geburtsort: Der Sänger kam in Berlin zur Welt.

  • Letzter Wohnort: Heute wohnt er im Cottbusser Stadtteil Gallinchen.

  • Ausbildung: Achim Mentzel ist gelernter Polsterer.

  • Beruf: Achim Mentzel ist als Musiker und Moderator erfolgreich.

  • Sternzeichen: Er ist im Sternzeichen Krebs geboren.

  • Augenfarbe: Seine Augen haben die Farbe Braun.

  • Körpergröße: 176 cm

  • Gewicht: Achim Mentzel sagte einmal, er wiege etwa zwei Zentner.

  • Familienstand: Achim Mentzel war in vierter Ehe seit über 30 Jahren verheiratet.

  • Kinder: Achim Mentzel hat acht Kinder.

Das könnte Sie auch interessieren
Das könnte Sie auch interessieren


Autor(in) SchlagerPlanet:


×

Dein Kommentar: