„Flashende“ Geburtstagsgrüße an Mark Forster

Der Sänger und Songwriter Mark Forster wird heute 34 Jahre alt und blickt auf eine äußerst erfolgreiche Zeit zurück. SchlagerPlanet gratuliert dem Musiker zu seinem Ehrentag.

Geburtstag Mark Forster
SchlagerPlanet wünscht Mark Forster alles Gute zum Geburtstag!
©Sony Music/Robert Winter

Mit „Flash mich“ sorgte er bei vielen Menschen für einen Dauer-Ohrwurm und seine Single „Au Renoir“ katapultierte ihn direkt in die Charts und brachte ihm drei Goldene Schallplatten allein in Deutschland im Jahr 2014 ein. Die Rede ist von niemand geringerem als dem Sänger Mark Forster, der heute seinen 34. Geburtstag feiert.

SchlagerPlanet gratuliert dem Musiker und lässt für ihn, und natürlich auch für alle Fans, die erfolgreichen Momente der letzten Jahre Revue passieren.

Von kleinen Jingles zu großen Hits

Mark Forsters Erfolgsgeschichte begann vor 34 Jahren im kleinen Winnweiler in der Pfalz. Dort wuchs er sehr unspektakulär und kleinbürgerlich auf und verbrachte dort auch seine Schulzeit. Immer stärker verschrieb er sich aber der Musik und zog später als Pianist, Sänger und Songwriter nach Berlin, um dort für das Fernsehen Jingles und kleine Titelmelodien zu schreiben.

Eine dieser Titelmelodien war für „Krömer – Die Internationale Show“. Sein erster größerer Erfolg, denn Kurt Krömer stellte Mark Forster von 2007 bis 2010 als Pianisten für seine Auftritte in Deutschland an.

2010 wurde das Label Four Music auf den Sänger und Songwriter aufmerksam und nahm ihn unter Vertrag. Zwei Jahre später folgte das erste eigene Album „Karton“, bei dem sich der Erfolg allerdings in Grenzen hielt. Die erste große Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit bekam er 2013 durch die Single „Einer dieser Steine“ von Sido, bei der Mark Forster den Refrain singen durfte.

Musikalischer Starter mit Sido

Dies war der erste Durchbruch, der ihn zusammen mit dem Rapper direkt in die Top 10 in Deutschland und der Schweiz beförderte. Sido revanchierte sich dafür und beteiligte sich an „Au Revoir“, der ersten Single aus Mark Forsters zweitem Album „Bauch und Kopf“.

Eines der erfolgreichsten Lieder im Jahr 2014 entstand durch diesen Hit, der sich auf Platz zwei der deutschen Charts kämpfte. Auch die Fußball-WM 2014 brachte dem Sänger weitere Aufmerksamkeit, da er seinen Song „Au Revoir“ zusammen mit Tony Mono kurzerhand in die Weltmeisterschafts-taugliche Coverversion „Au Revoir, Au Revoir, USA“ umänderte.

„Flash mich“ ist ein Song, ebenfalls aus dem Jahr 2014, der zur Zeit der Veröffentlichung und in den Wochen danach, täglich im Radio rauf und runter gespielt wurde. Auch heute ist es noch ein gern gehörtes und viel gespielter Hit. Mittlerweile hat Mark Forster schon ganze drei Alben veröffentlicht, die alle drei bereits mit Edelmetall ausgezeichnet wurden. Sein größter Album-Erfolg stammt aus dem Jahr 2016: Mit „Tape“ belegte er Platz 2 der deutschen Albumcharts und hat bereits drei goldene Schallplatten verliehen bekommen. Noch mehr Edelmetall gab es zwar für sein zweites Album „Bauch und Kopf“ von 2014 (Doppelplatin), dafür belegte das Album aber nur Rang 10 der Charts.

Bekannt und beliebt ist Mark Forster aber auch als TV-Juror: 2015 begann er seine Fernsehkarriere bei „The Voice Kids“ und arbeitete sich bis 2017 zu den Erwachsenen hoch.

SchlagerPlanet freut sich auf alles, was noch kommt – und ist sich sicher: Mark Forster wird uns wohl noch öfter „flashen“. Happy Birthday!


Autor(in) SchlagerPlanet:



Dein Kommentar: