Frank Zanders Frisur im Laufe der Jahre

Frank Zanders Frisur im Wandel der Zeit: Was hat sich über die Jahre auf dem Kopf des Musikers getan?

Frank Zander Frisur Frisuren Styling
Frank Zander liebt es wild.
©frank-zander.de/Manfred Esser

Frank Zander damals: die Frisur

Schon zu Beginn seiner Karriere in den Siebzigern trug Frank Zander seine Haare gerne lang. Die Frisur, die damals auch als Ausdruck von Unangepasstheit und Aufmüpfigkeit verstanden werden konnte, passte gut zu dem kunterbunten Kerl mit den wilden Texten. Kein Wunder also, dass sich im Laufe der Jahre daran eigentlich kaum etwas veränderte. Der Blondschopf mit der Vokuhila-Mähne blieb seinem Publikum einfach im Gedächtnis.

Die heutige Frisur von Frank Zander

Aktuell trägt Frank Zander seine Frisur moderner als je zu vor. Kurze Haare sind zwar noch immer nicht sein Ding, eine etwas gestutztere Haarpracht steht dem Musiker aber ausgezeichnet. Mit seinen inzwischen stolzen 73 Jahren setzt das Multitalent weiterhin auf eine blonde Mähne, für die er wohl inzwischen regelmäßig etwas Nachhilfe beim Friseur bekommt. Über zu wenig Haare muss sich Frank Zander allerdings auch im Alter nicht beschweren. Bis auf einen etwas höheren Haaransatz hat sich seine Frisur kaum verändert. Lediglich bei der Länge macht er ab und an Kompromisse und lässt sich die einst schulterlangen Haare nun doch etwas kürzer stehen.

Frank Zander Styling Frisuren Frisur
Frank Zander ist immer gut gestylt.
©Schneider-Press/SW

Frank Zander: Frisuren und Styling nachmachen

Wer ein Styling im Hier und Jetzt bevorzugt, aber trotzdem seinem Idol Frank Zander etwas nacheifern möchte, kann sich für eine etwas längere Haarpracht entscheiden. Die Frisuren des Musikers waren schon immer auffällig, dessen sollte man sich bewusst sein, trotzdem kann ein etwas längerer Haarschnitt durchaus gut aussehen. Für den Frank-Zander-Look sollte die Vorderpartie kürzer geschnitten sein, sodass einzelne Strähnen zur Seite fallen können. Der Rest der Haare sollte je nach Geschmack länger getragen werden – am besten frisiert man sie scheitellos nach hinten. Wer weniger Volumen hat, kann auf ein paar Pflegeprodukte zurückgreifen, die dem Haar etwas Standfestigkeit verleihen.

Auch das Trocknen mit dem Föhn lässt eine längere Haarpracht etwas fülliger erscheinen. Beim Bart darf es genauso auffällig sein. Ein kräftiger Schnauzer und ein kleines Kinnbärtchen machen den Stil von Frank Zander aus. Passend zur Frisur können Fans ein Sakko mit Nadelstreifen oder einer knalligeren Farbe wählen. Der Musiker schreckte noch nie vor einem satten Blauton zurück, aber natürlich tut es hier auch ein schwarzes Jackett mit einem schicken Hemd darunter – fertig ist der Look von Frank Zander!


Autor(in) SchlagerPlanet:



Dein Kommentar: