Wien nimmt Abschied von Udo Jürgens

In Zürich und Berlin konnten Fans bereits Abschied von Udo Jürgens nehmen. Nun ist die Urne in der Stadt angekommen, in der sie auch beigesetzt wird: in Wien. Gestern kamen Familie und Fans dort zusammen, um Udo Jürgens die letzte Ehre zu erweisen.

Udo Jürgens Abschied Wien
Vor dem Bild und der Urne des Musikers nahmen die Wiener im Rathaus Abschied.
©SchlagerPlanet/Ansgar Gersmann

Im Innenhof des neogotischen Wiener Rathauses standen die Menschen gestern Schlange. Einige hatten Rosen und Blumen mitgebracht, einige sogar kleine Kränze, die sie vor der Urne von Udo Jürgens ablegen wollten. Auch heute noch haben die Menschen in Wien die Möglichkeit, sich von dem österreichischen Entertainer zu verabschieden.

Fast, als komme er gleich wieder

Im Hintergrund waren leise und sanft die Klaviermelodien von Udo Jürgens zu hören. Ein schwarzer Flügel, bedeckt mit Rosen, stand unter dem großen Schwarz-Weiß-Bild des Sängers. Es scheint so, als wäre er gerade erst aufgestanden und würde jeden Moment im Bademantel noch einmal kommen, einzig die Urne erinnerte an den schmerzlichen Verlust. An mehreren Tischen lagen große Bücher mit schwarzem Einband. Hier konnten die Wiener dem Sänger die letzte Ehre erweisen.

Udo Jürgens Abschied Trauerfeier Wien
Die Menschen standen Schlange, um Udo Jürgens die letzte Ehre zu erweisen.
©SchlagerPlanet/Ansgar Gersmann

Udo Jürgens Abschied Wien
Vielen Fans nahmen sich Zeit, um in den Kondolenzbüchern eine letzte Botschaft zu hinterlassen.
©SchlagerPlanet/Ansgar Gersmann

Er war immer da

Die meisten Anwesenden nahmen in stiller Trauer Abschied. Teilweise brachten die Menschen kein Wort heraus – einige Augen schienen von Tränen bedeckt. „Er hat uns die letzten zig Jahre musikalisch begleitet und war einer der größten Entertainer Österreichs. Ich entscheide spontan, was ich ihm schreiben will“, sagte Brigitte aus Wien, kurz bevor sie die große Halle betrat. Viele Fans stellten sich mit Vornamen vor, denn sie verabschiedeten sich von einem Freund: „Ich bin heute hier, weil Udo Jürgens mich seit meiner Kindheit begleitet hat und ich einfach seine Lieder und seine Texte sehr geschätzt habe. Er war ein großartiger Mensch, ein Entertainer und er hat für Unterhaltung gesorgt“, sagte Irene. Doch nicht nur aus Wien waren die Menschen gekommen. Aus ganz Österreich und auch aus Deutschland kamen die Fans gepilgert.

Das könnte Sie auch interessieren
Das könnte Sie auch interessieren

Die Familie nimmt Abschied

Bevor die Öffentlichkeit kondolieren konnte, gab es in der Volkshalle des Rathauses bereits eine Trauerfeier, zu der die Spitze der österreichischen Politik und die Familie des Sängers und Komponisten gekommen war. Mit einem Streicherensemble und Reden wurde der Sänger im kleinen Rahmen verabschiedet. Im Anschluss trugen sich auch seine Familie und die österreichische Staatsspitze in ein Kondolenzbuch ein.

Udo Jürgens Lilly Jürgens Jenny Jürgens
Auch Udo Jürgens Enkelin Lilly unterschrieb mit Hilfe von Jenny Jürgens im Kondolenzbuch.
©SchlagerPlanet/Ansgar Gersmann

Udo Jürgens Jenny Jürgens
Die letzte bewegende Botschaft von Jenny Jürgens an ihren Vater.
©SchlagerPlanet/Ansgar Gersmann

Berührende Feier

Auch Wegbegleiter, Freunde und Kollegen nahmen an der Trauerfeier teil. Die Sopranistin Eva Lind ist immer noch traurig über den Tod des geschätzten Kollegen: „Ich fand die Feier, die Reden und die Musik sehr berührend, obwohl sie so einen offiziellen Rahmen hatte. Es war sehr eindrucksvoll und würdevoll und ist Udo sehr gerecht geworden.“ Im Anschluss an die Abschiedsfeier kondolierte Eva Lind, die sich gern an die Momente mit Udo Jürgens zurück erinnert: „Udo Jürgens war ein Freund, ein Vorbild, ein unglaublich großer Künstler und ein Mensch, den ich in meinem Leben nicht hätte missen wollen.“

Udo Jürgens Eva Lind
Die Sopranistin Eva Lind schrieb Udo Jürgens ein paar letzte Worte.
©SchlagerPlanet/Ansgar Gersmann

Letzte Ruhestätte

Die Urne wird später unter Ausschluss der Öffentlichkeit im engsten Familienkreis am Wiener Zentralfriedhof in einem Ehrengrab beigesetzt. Der genaue Zeitpunkt wird nicht bekannt gegeben. Fest steht aber schon der genaue Ort: Es wird Platz 85 in der Gruppe 33G sein. In der Nähe ist auch Schauspieler Fritz Muliar beerdigt, der vielen noch durch die Fernsehserie „Kommissar Rex“ in Erinnerung ist.

Udo Jürgens Werner Faymann
Der österreichische Bundeskanzler Werner Faymann kondolierte am gestrigen Donnerstag.
©SchlagerPlanet/Ansgar Gersmann

UDO JÜRGENS – Der Abschied im Wiener Rathaus
Auch am heutigen Freitag, dem 23. Januar, haben die Fans noch die Möglichkeit, sich von 08:30 Uhr bis 18:00 Uhr von Udo Jürgens zu verabschieden.


Autor(in) SchlagerPlanet:



Dein Kommentar: