Nicole distanziert sich vom Schlager

Im Herbst wird Nicole 50 Jahre alt. Fast zeitgleich erscheint ihr neues Album. Es wird eine rockig-poppige Überraschung, weg von den ruhigen Schlagerklängen. Im Interview plaudert Nicole über´s Älterwerden und ihre Leidenschaft zu Afrika.

Nicole
Nicole spricht im Interview über das Älterwerden und ihr neues Album.
©SchlagerPlanet

Nicole ist gerade dabei sich zu verändern. Sie will weg vom Schlager und wird rockig, poppig, anders. Ihr neues Album erscheint im Herbst. Es ist nicht nur ein Geschenk an ihre Fans, sondern wohl auch an sie selbst, denn Ende Oktober wird die Sängerin 50 Jahre alt. Anlässlich der anstehenden Ereignisse haben wir Nicole auf der Schlager-Starparade in München getroffen und mit der sympathischen Powerfrau über Älterwerden, Afrika und Albumnews gesprochen.

So gigantisch war die Schlager-Starparade in der Münchener Olympiahalle.

Alle Termine zu den bevorstehenden Schlager-Starparaden 2014 findet Ihr hier.

Neues Album wird „sehr persönlich“

Nicole freut sich tierisch auf ihr neues Album, das im Herbst erscheint und „sehr vielfältig, sehr vielseitig“ wird. Alle Fans dürfen sich auf „einen Gospelsong freuen, es wird auch eine ganz schlichte Ballade geben, wo nur eine Gitarre zu hören ist, nur eine Gitarre und meine Stimme.“ Dementsprechend wird es „also ein sehr intensives, persönliches Album“, dessen DVD dazu an einem ganz bestimmten Ort gedreht wurde: Nicoles Wohlfühl-Kontinent Afrika! In Kapstadt und Umgebung fühle sich die 49-Jährige zu Hause, sagt sie.

„Also das heißt, wir haben das ganze Album auch auf DVD – oder auf Blue Ray, wie man heute so schön sagt – und das hab ich mir zum Geburtstag geschenkt und auch den Fans da draußen, die wissen, dass ich Afrika liebe“, schwärmt Nicole.

„Als ich das erste Mal den Fuß auf dieses Land setzte, da musste ich mich bei meiner Freundin festhalten.“ Es sei wie ein Déjà-vu gewesen, als ob Nicole schon einmal auf dem schwarzen Kontinent gewesen sei. Es war ganz komisch und fühlte sich vom ersten Moment an, also ob ich mich dort auskenne. Es kommt dir alles wahnsinnig bekannt vor. Deshalb bin ich jedes Jahr mindestens einmal dort.“

Die 50 ist ein „Wendepunkt“

Neben ihrer Album-Veröffentlichung steht für Nicole ein weiteres, aber ganz persönliches Highlight an: ihr runder Geburtstag am 25. Oktober. Angesichts des Älterwerdens bleibt sie aber gelassen:

„Die 50 ist schon was ganz Besonderes. Für mich ist die 50 eine magische Zahl, anders als die 30, die 40 oder die 60. 50 ist so ein Punkt in deinem Leben, wo du dich fragst, was du erreicht hast: Reicht dir das oder willst du was ganz anderes machen? Das ist so ein Wendepunkt, da geht noch was. Mit 60 wird’s dann schon bisschen knapper.“

Neue Dekade „hat es in sich“

Nicole ist zufrieden mit sich, das strahlt sie aus. Sie weiß aber auch, was sie noch schaffen will: „Ich muss sagen, ich möchte noch eine ganze Menge erreichen. Ich sprühe vor Lebensfreude und Lebenslust und weiß auch, dass für mich eine neue Dekade anbricht, die es in sich hat.“

Nicole
Nicole spricht im Interview mit SchlagerPlanet-Redakteurin Steffi über das Älterwerden.
©SchlagerPlanet

An ihrem Geburtstag selbst möchte es die Sängerin ruhig angehen lassen. „Ich werde erst mal über den Tag selbst nicht zu Hause sein. Ich werde im Kreise meiner Familie am Strand sitzen, wahrscheinlich irgendwo ganz weit weg und bei untergehender Sonne einen guten Tropfen Wein trinken und auf meinen Geburtstag anstoßen.“

Zurück in Deutschland werde sie es sich aber nicht nehmen lassen, mit ihren Freunden anzustoßen. Dann möchte ich natürlich schon bisschen die Korken knallen lassen. Denn es gibt viele Menschen, die dieses Alter leider nicht erreichen und man muss sich bewusst machen, dass das Leben endlich ist und es dich jederzeit treffen kann. Und deshalb kommen alle meine Freunde und es wird eine kleine Sause geben, lässig, kein Dresscode.“

Was das Altern für Nicole bedeutet

Während viele Frauen der 50 mit Grauen entgegenblicken, sieht Nicole das gelassen: „Damals vor 50 Jahren waren die Frauen, bei denen eine fünf davor steht, für die jungen Leute schon irgendwie alt. Ich glaube das Bild hat sich ein bisschen gewandelt – das Bild von der Oma hat sich auch gedreht. Ich bin mittlerweile schon Großmutter. Früher war für mich eine Oma eine Frau, die hatte einen grau-schwarzen Kittel an, graue Haare und hinten so einen Knoten. Aber eine Frau mit 50 oder eine Großmutter mit 60, die ist heute fit und absolut agil.“

Sie selbst fühle sich blendend. Ich bin ein lebensfroher, lustiger, humorvoller Mensch, der mit sich und der Welt zufrieden ist, sagt sie. Und Nicole sei sehr dankbar, dass sie in ihrem Leben schon so viel Glück gehabt habe.

Nicole singt „Jetzt komm ich“ 2012.
©Youtube/Mein Herz schlägt Schlager

Familie gibt Rückhalt

Auf der Bühne immer gut drauf braucht auch Nicole einen Ort, an dem sie die Seele baumeln lassen kann. Das ist Afrika. Doch so richtig Kraft tanken kann die 49-Jährige am besten im Kreise ihrer Liebsten. Dort fühle sie sich am wohlsten. Kein Wunder also, dass Nicole kein Familienfest ausfallen lässt. „Alle Familienfeste werden bei uns ganz groß geschrieben. Ostern und Weihnachten sitzen wir alle an einem großen Tisch. Wir sind eine sehr große Familie und wir sitzen alle zusammen.“

Nicole ist dankbar für den Rückhalt. Menschen, die keine Familie haben, sind ganz arme Menschen, die bedauere ich sehr. Wenn man weiß, man hat jemanden, auf den man sich verlassen kann – jemanden, der für einen da ist“, dann ist das ein tolles Gefühl.

Freundschaft und Hilfsbereitschaft fragt nicht nach Zeit. Bei uns in der Familie wird Zusammenhalt noch groß geschrieben, das sind noch so Tugenden, die in vielen Familien ein bisschen verloren gegangen sind, glaube ich. Und ich bin unendlich dankbar, dass ich eine Familie habe, die mir immer meinen Rücken gestärkt hat.“

Wir sind gespannt auf Deine neuen Hits, liebe Nicole, und wünschen Dir bis dahin alles Gute.


Autor(in) SchlagerPlanet:



Dein Kommentar: