„Das größte Projekt sind Hemden bügeln“

Vor zwei Monaten wurde bekannt, dass Maxi Arland und Andrea zukünftig getrennte Wege gehen werden. Das gewohnte Leben des Moderators änderte sich innerhalb kürzester Zeit – doch wie geht es ihm mittlerweile? Wir haben nachgefragt!

Maxi Arland Trennung Single Andrea
Maxi Arland geht seit ein paar Wochen als Single-Mann durchs Leben.
©Schneider-Press/John Farr

Das Leben geht manchmal ungeahnte Wege – das musste auch Maxi Arland kürzlich erfahren. Vor zwei Jahren feierte er sein 20-jähriges Bühnenjubiläum. Seit mehr als zwei Jahrzehnten steht er sowohl als Sänger, als auch als Moderator für sein Publikum auf der Bühne. Fast so lange gab es auch eine bestimmte Frau in seinem Leben – seine Jugendliebe Andrea. Diese beendete die Beziehung nach 16 Jahren Liebe und neun Jahren EheGrund dafür ist ein anderer Mann. Für Maxi Arland brach eine Welt zusammen, er musste lernen, alleine zu leben. Mittlerweile geht es ihm „ganz gut. Es wird immer besser.“

Das könnte Sie auch interessieren
Das könnte Sie auch interessieren

Kopf hoch und an die Arbeit

Der Sänger und Moderator ist viel unterwegs, Rote Teppiche und Blitzlichtgewitter gehören zu seinem Leben. In schwierigen Zeiten kann es jedoch mühselig sein, den Strahlemann zu geben. Auch für Maxi Arland ist nicht jeder Tag eitel Sonnenschein: „Kommt ganz auf den Tag an. Aber ich bin nicht der Typ, der den Kopf in den Sand steckt. Bringt ja nix und Arbeit ist Arbeit, da bin ich professionell und mir macht die Arbeit auch unglaublich viel Spaß.“

Sein Job ist abwechslungsreich und verschlägt ihn in die verschiedensten Ecken der Welt. Für ihn auf jeden Fall eine Möglichkeit, abzuschalten: „Auf jeden Fall. Es stehen noch einige Dreharbeiten an. Zum ersten Mal drehe ich eine Sendung mit Mareile Höppner, darauf freue ich mich schon sehr. Es geht jetzt auf Weihnachtstournee und dann im Januar schon auf meine ‚Kreuzfahrt der Träume‘-Tournee mit Kollegen wie G.G. Anderson oder Tony Marshall auf über 50 Termine quer durch Deutschland. Dazwischen fliege ich noch für eine Moderation und ein Konzert mit Goldstar TV nach Namibia und mit der ARD geht es unter anderem nach Japan und Korea.“

Tickets für die Maxi Arland Konzerte erhaltet Ihr hier >>

Neue Erfahrungen für einen Single-Mann

Von heute auf morgen alleine zu leben ist eine Umstellung – auch Maxi Arland muss sich neu aufstellen. Auf seiner Facebook-Seite zeigte er vor knapp zwei Wochen, dass dies auch mit viel Spaß funktioniert. Er postete ein Bild aus einem Berliner Wachsalon und folgenden Satz: „Gestern Nachhilfe von einem Kumpel bekommen, wie das so geht mit 30, 40 und 60 Grad.“

Darauf angesprochen, wie das Leben als Neu-Single ist und an was man sich erst noch gewöhnen muss, verriet Maxi Arland SchlagerPlanet: Wäsche waschen kann ich mittlerweile, macht aber wenig Spaß.(lacht) Aber das größte Projekt sind die Hemden bügeln.“

Während Maxi Arland allein über den Roten Teppich geht, zeigt sich seine Frau immer öfter mit ihrer neuen Liebe, dem Münchner Immobilienmanager Falk Raudies. Maxi und Andrea haben vor mehreren Jahren eine gemeinsame Firma gegründet, müssen nun erwachsen genug sein, in die Zukunft zu blicken – ohne einander. Aus diesem Grund ist es momentan nicht so einfach, sich aus dem Weg zu gehen, wie uns Maxi erklärte:

„Es gibt derzeit einfach zu viel zu klären. Wir haben ja auch Verantwortung für die gemeinsame Firma, da kann man sich nicht aus dem Weg gehen.“

Das könnte Sie auch interessieren
Das könnte Sie auch interessieren

Beruflich auf dem Erfolgsweg

Zwar läuft es für den 34-Jährigen privat derzeit nicht optimal, beruflich dafür umso mehr. Im Mai 2015 erschien sein Album „Ein genialer Tag“, mit dem er ganz neue Wege ging. Darauf enthalten ist auch ein Pop-Duett mit der Harfenistin Cornelia Patzlsperger. „Glaub an uns“ ist ein emotionaler Herbst-Hit und handelt vom Kampf um eine verlorene Liebe.

Maxi Arland und Cornelia Patzlsperger singen „Glaub an uns“.
©YouTube/milianmedia

Auch als Moderator ist Maxi Arland bald wieder im TV zu bestaunen – am 27.11. sendet der MDR um 20:15 Uhr eine neue Folge von „Musik auf dem Lande“. Diesmal ist Maxi in Grillenburg unterwegs und begrüßt Künstler wie Oonagh, Alexander Klaws sowie Anita und Alexandra Hofmann.


Autor(in) SchlagerPlanet:



Dein Kommentar: