Inka Bause: „Man kämpft mit Vorurteilen“

Die neue „Supertalent“-Staffel auf RTL steht in den Startlöchern, morgen geht es bereits los. Mit dabei: Das neue Jurymitglied Inka Bause. SchlagerPlanet hat mit ihr über die kommende Staffel gesprochen…

Inka Bause Interview SchlagerPlanet Supertalent
Inka Bause ist neues Jurymitglied bei „Das Supertalent“.
©Schneider-Press/John Farr

Fans stehen schon gespannt in den Startlöchern, die ersten Folgen sind seit Wochen im Kasten: Die Rede ist von „Das Supertalent“ 2015! Doch nicht nur die Zuschauer freuen sich auf neue Sensationen, Faszinationen und Lachnummern, auch die Jury-Mitglieder warten auf die Ausstrahlung der Castingshow. Bei der Verleihung der „Goldenen Henne“ 2015 sprach SchlagerPlanet mit Inka Bause über die kommende Staffel und ihre Aufgabe als Jurymitglied.

„Es geht ja eigentlich nicht wirklich um die Jury, sondern um die vielen Talente“, erklärt die blonde Moderatorin, die viele aus der Sendung „Bauer sucht Frau“ kennen dürften. Die Jury ist mit Bruce und Dieter natürlich grandios. Jetzt komme ich hinzu und die Leute müssen mal schauen, wie sie die Kombi finden. Ich hab mich wohlgefühlt und so viel Spaß gehabt in der Zeit.“ Im Fokus der Sendung stehen die Kandidaten, die auf der Bühne ihre Talente präsentieren. Top oder Flop, das entscheidet zwar die Jury, aber die Zuschauer können ihre Begeisterung oder Unmut über die Shows vor Ort zeigen. Während des Programms sind die Reihen mit Zuschauern gefüllt. „Ich hab so viele Talente gesehen. Doch letzten Endes können sich die Leute wieder auf eine ganz professionelle, tolle, abwechslungsreiche Show freuen.“, sagt Inka Bause.

Inka Bause über das „Bruce-und-Dieter“ Team

Für Bruce Darnell und Dieter Bohlen war es nicht die erste gemeinsame Staffel beim „Supertalent“, im Gegensatz zu Inka Bause. Bruce und Dieter sind wieder vereint, die Sendergruppe RTL und die Produktionsfirma UFA setzten auf das Erfolgsteam „Bruce-und-Dieter“, die bereits drei Staffeln zusammen gearbeitet haben. Nun die vierte. Wie war das wohl für Inka Bause, in dieses erprobte Team zu kommen?

„Es ist eigentlich ein ganz normaler Prozess. Bruce war ja auch nicht durchgänig da. Immer gab es einen Juroren-Wechsel, ausgenommen von Dieter. Dieter ist ja die stete Instanz. Bruce war wohl am häufigsten da. Trotzdem gab es immer einen Wechsel – von Thomas Gottschalk zu Sylvie Meis oder Motsi Mabuse“, so Bause. „Wechsel sind die gewöhnt. Man fremdelt da nicht. Abgesehen davon kennen wir uns ja auch schon vom Sender, aus dem Fernsehen und hinter der Kamera. Das ist wirklich ein sehr professionelles Arbeiten. Da mault dann auch keiner drei Tage rum, nur weil jetzt ‚die Bause‘ in der Jury sitzt“, erzählt die Moderatorin augenzwinkernd. Dieter als festgesetzte Instanz sei für ihren Juryjob wichtig gewesen.

So kann man als Kandidat bei Inka Bause punkten

Das Supertalent ist bekannt dafür, dass es Kandidaten verschiedenster Art gibt. Tanz, Akrobatik, Magie, Musik – wozu tendiert denn Inka Bause? Womit kann man das neue Jury-Mitglied begeistern? Ich habe überhaupt keine geschmacklichen Vorlieben, gibt die Moderatorin zu. „Ich gehe zu Kleinkunstfestivals, Ballettaufführungen, Konzerten. Ich liebe Kunst im generellen, in jeglicher Form. Als Kandidat müsste man einfach engagiert sein, ein gewisses Talent mitbringen und geübt haben. Über so etwas bin ich als Jurymitglied schon sehr dankbar, denn das ist schon mehr, als die meisten überhaupt mitbringen.“ Also geht es um Übung und Selbstsicherheit? „Wenn die schon den Liedtext auswendig können, dann ist das manchmal schon enorm“, so Bause.

Der Überraschungsmoment

Inka Bause darf zwar nicht verraten, welcher Act ihr am besten gefallen hat, aber: „Es ist irgendwie dieser Moment. Man weiß nicht, was kommt. Man hat nur einen Zettel, da steht nur der Name drauf. Man weiß nicht einmal, was derjenige zeigen will. Dann fangen wir ja zu fragen an: ‚Wo kommst Du her und wie alt bist Du?‘“, erklärt Inka Bause. Und man kämpft irgendwie mit diesen Vorurteilen. Dann kommt jemand und denkt sich ‚Wie sieht der denn aus?!‘ und dann wird man auf einmal total überrascht und geplättet“, erzählt die Moderatorin begeistert.

Und wie steht es um diejenigen, die auf die Bühne kommen und äußerlich nach Supertalent schreien? „Andersrum geht es natürlich auch. Da kommt diese bildhübsche Frau auf die Bühne und man denkt ‚wow, jetzt platzt der Mond‘ und es platzt einfach mal nichts! Es platzt einem höchstens der Kragen“, so das Jurymitglied. Es sei schlichtweg der Überraschungsmoment, der Inka Bause so begeistert hätte und den viele Zuschauer ebenfalls lieben. Da kommt einer, macht den Mund auf und es könnten Schmetterlinge rauskommen – oder einfach totale Grütze. Das ist wohl das, was alle am ‚Supertalent‘ lieben. Diesen Aha-Effekt. Und das habe ich genauso geliebt wie alle anderen“, erzählt Inka Bause.


Autor(in) SchlagerPlanet:



Dein Kommentar: