Verliebt, Verlobt,…

Einige Künstler haben Markenzeichen: Roberto Blanco ein Jackett oder Heino seine Brille. Einer hatte Schnauzer, lange Haare und Freundschaftsbänder: Wolle Petry. Hier erfahrt Ihr alles darüber, wie der Star mit seiner Frau lebt.

Wolfgang Petry Frau Rosemarie
Rosemarie und Wolfgang Petry sind seit vielen Jahren glücklich.
©Schneider-Press/Prerovsky

Es war im Herbst 2006, als die Schlagerwelt einen der erfolgreichsten und sympathischsten Sänger verlor. Wolfgang Petry starb nicht, hatte aber am 08. Oktober seinen letzten Auftritt bei der Verleihung der Goldenen Stimmgabel im ZDF. Bis dahin war er nach „Wahnsinn“, „Jessica“, „Sommer in der Stadt“, „Du bist ein Wunder“, „Verliebt, Verlobt, Vergessen, Verzeih'n“, „Die längste Single der Welt“ und mit vielen weiteren Hits einer der beliebtesten Künstler. Die Liebe seiner Fans konnte man an seinem mit Freundschaftsbändern geschmückten Arm sehen. Ab dieser Zeit war sicher mehr Zeit für die Liebsten im Leben von Wolfgang Petry: Frau Rosemarie und sein Sohn Achim sind seine kleine Familie.

Wolle Petry singt seinen Hit „Wahnsinn“.
©Youtube/Wolfgang Petry

Das Leben in der Abgeschiedenheit

Ein Schnauzbart und lange lockige Haare – so kannten ihn die Fans. Der Bart ist aber ab und auch sonst scheint der Schlagerrentner sein Leben in der Abgeschiedenheit zu genießen. 1972 heiratete der inzwischen 62 Jahre alte Wolfgang Petry Frau Rosemarie. Am 24. August 1974 bekam das Paar den Sohn Achim. Franz Hubert Wolfgang Remling – so der bürgerliche Name von Wolle Petry – hat nach seinem selbst gewählten Karriereende die Welt bereist. Wolfgang Petrys Frau Rosemarie, die zwei Jahre jünger ist, begleitete ihren Mann natürlich. Die meisten Infos über den Sänger in Rente erfahren die Fans von Sohn Achim. So wissen wir auch von ihm, dass er 2010 an der Ostsee war. Mit dabei war natürlich Rosemarie. Wolfgang Petry soll außerdem den Sport für sich entdeckt haben und legt besonders Wert auf gesunde Ernährung.

Nachwuchs bei Petrys

Aber etwas wilder dürfte es doch ab und zu für Wolle und Rosemarie werden. Wolfgang Petry ist nämlich bereits Opa. Sein Sohn Achim hat am 18. Juli 2000 seine Frau Giovanna geheiratet. Am 19. April 2006 – im Jahr des Karriereendes von Wolle Petry – kam ihr Sohn, Wolles Enkel Giorgio Amadeo zur Welt. Und auch musikalisch ist für Nachwuchs gesorgt. Zwar ist Wolfgang Petry jetzt immer bei seiner Rosie - Wolfgang Petrys Sohn Achim ist aber dafür jetzt in die Fußstapfen seines Vaters getreten, ist viel unterwegs und singt teilweise dessen Lieder.

Holt Euch hier das aktuelle Album „Einmal noch!“ von Wolfgang Petry!

Hoffen auf ein Comeback

Gerne erinnern sich Fans immer wieder an die Konzerte von Wolfgang Petry zurück und noch immer wünschen sich viele ein Comeback des Sängers. Die erste Hoffnung gab es, als er 2007 bei „Willkommen bei Carmen Nebel“ auf der Couch saß. Doch leider wurde diese Hoffnung nicht erfüllt. Auch in diesem Jahr keimte die Hoffnung erneut auf. Anfang des Jahres erschien „Einmal noch!“ – das neue Album von Wolfgang Petry. Doch auch hier erschien nur die CD und so bleibt es weiterhin zu hoffen, dass wir mal wieder mehr von Wolfgang Petry sehen. Und falls nicht, so bleibt der Trost, dass er in guten Händen ist und eine schöne Zeit mit Frau Rosemarie genießt.


Autor(in) SchlagerPlanet:



Dein Kommentar: