Nana Mouskouri tourt nur noch mit Hélène

Nana Mouskouri wird im Oktober 2014 runde 80 Jahre alt. Wir kennen sie für ihren Look mit den schwarzen Haaren und der schwarzen Brille, für die Rosen aus Athen. Über Nana Mouskouris Familienverhältnisse weiß kaum jemand Bescheid – wir klären auf.

Nana Mouskouri Familie
Hélène mit ihrer Mutter Nana Mouskouri.
©SchneiderPress/W.Breiteneicher

Nana Mouskouris Familie ist ein Exempel für Hollywoodfilme, für alle Langzeitverliebten, die immer wieder Hürden in ihrer Partnerschaft zu überwinden haben – damit dann letztendlich doch ein Happy End folgen kann.

Nana Mouskouri & André Chapelle

Wer ist der Mann an der Seite von Nana Mouskouri? André Chapelle ist ihr langjähriger Produzent, Freund, Liebhaber und nach 30 Jahren Drama auch endlich seit dem 13. Januar 2003 ihr Ehemann. Bis zu diesem Zeitpunkt hielten sie ihre Liebe füreinander oft geheim, denn sie war bereits schon einmal verheiratet, wollte um ihrer Angehörigen Willen keinen neuen Mann in das Nana Mouskouri-Familiengefüge einführen. Aber wahre Liebe lässt sich nicht verleugnen.

Nana Mouskouri André Chapelle
Nana Mouskouri und André Chapelle gemeinsam bei einer Autogrammstunde.
©Schneider-Press/Erwin Schneider

Rückblick: Nana Mouskouris Familie

1960 heiratete die griechische Sängerin mit Mitte 20 zum ersten Mal: Musiker und Komponist Georgios Petsilas war der erste Mann an ihrer Seite, mit dem sie auch Kinder in die Welt setzte. Leider scheiterte die Ehe, nach 16 Jahren wurden die beiden geschieden.

Nana Mouskouri: Sohn Nicolas & Tochter Hélène

Ihr erster Mann Georgios Petsilas und sie bekamen am 13. Februar 1968 Nachwuchs. Nana Mouskouris Sohn Nicolas war der Erstgeborene, er arbeitet mittlerweile in der Filmbranche. Zwei Jahre später folgte Nana Mouskouris Tochter Hélène am 7. Juli 1970. Der weibliche Sprößling singt wie Frau Mama und ist mittlerweile 43. Die Ähnlichkeit zwischen Nana Mouskouri & Tochter Hélène ist erstaunlich – gemeinsam stehen sie auf der Bühne, ohne sie geht Nana Mouskouri nicht mehr auf Tour. Wer das Mutter-Tochter-Gespann mit den Engelsstimmen live erleben will, hat bei der Geburtstagstournee 2014 die Chance dazu. Nana Mouskouris Tochter Hélène hat übrigens unter dem Künstlernamen Lénou schon eigene Alben veröffentlicht. Das Verhältnis zwischen Nana Mouskouri zu Sohn Nicolas ist genauso herzlich, wie das zur Tochter.

Tickets für die Nana Mouskouri Geburtstagstour erhaltet Ihr hier!

Weiße Rosen aus Athen – wem ist der Song gewidmet?

„Weiße Rosen aus Athen“ aus dem Jahr 1961 handelt von einem wehmutsvollen Abschied. Weiße Rosen können für Treue und Unschuld stehen, je nach Kontext stehen sie aber auch für Neuanfang und Abschied. In dem berühmten Lied steckt beides: Ein Abschied, mit der Hoffnung auf einen baldigen Neubeginn. An wen hat die Sängerin bei diesem Klassiker gedacht? 1961 war sie erst wenige Monate mit ihrem ersten Ehemann verheiratet...


Autor(in) SchlagerPlanet:



Dein Kommentar: