Wird Markus Wolfahrt bald Vater?

Seit drei Jahren erobert der Klostertaler-Gründer Markus Wolfahrt die Schlagerbühnen als Solo-Künstler. Doch wir werfen einen Blick hinter die Kulissen – auf Markus Wolfahrts Familie, seine Geschwister, Eltern und Frau.

Markus Wolfahrt Familie
Markus Wolfahrt: musikalisch Solist, privat aber glücklich verliebt.
©Universal Music/Matthias Mato

Für Markus Wolfahrt könnte der Begriff Familie fast deckungsgleich mit dem Namen der Band Die Klostertaler sein. Hat er die Gruppe doch 1976 zusammen mit seinem Bruder Thomas Berthold aus der Taufe gehoben – noch unter dem Namen „Die jungen Klostertaler“. Ein weiterer Bruder, Michael Berthold, wurde gar zum Busfahrer der Gruppe, die ihren Namen nicht von ungefähr gewählt hatte. Tatsächlich wuchsen Markus Wolfahrt und seine sieben(!) Geschwister im Klostertal auf, einem Alpenidyll im österreichischen Bundesland Vorarlberg. Und sicher nicht aus Zufall lautet einer ihrer bekanntesten Musiktitel „Heimat ist dort, wo die Berge sind“. Nun, die Klostertaler sind seit 2010 Geschichte. Ein Jahr später begann Markus Wolfahrt, erfolgreich auf Solopfaden zu wandeln. Er ließ die volkstümliche Musik hinter sich und etablierte sich im Schlagergeschäft.

Product Teaser cannot be shown.

Die Wolfahrts: eine Großfamilie mit acht Kindern

Doch zurück zu den Wurzeln. Über Markus Wolfahrts Eltern ist nicht vieles in der Öffentlichkeit bekannt. Die Mutter allerdings rückte 2011 kurz ins Rampenlicht – postum. Auf seiner ersten Solo-CD „Mein Weg mit Dir“ widmete er der kurz zuvor Verstorbenen den Song „Irgendetwas bleibt“. Damit setzte Markus Wolfahrt seiner geliebten Mutter, die ihn und seine vielen Geschwister aufopferungsvoll großzog, ein musikalisches Denkmal.

Wann wird die schöne Christine Markus Wolfarths Frau?

Markus Wolfahrt war schon einmal verheiratet. Die Ehe scheiterte wohl an seiner ständigen Abwesenheit durch die vielen Reisen mit den Klostertalern. Doch solo – das trifft bei ihm nur auf die Karriere zu, nicht aufs Privatleben. Auch wenn Markus Wolfahrts Frau bis heute strenggenommen nur seine Freundin ist: seit über zehn Jahren sind er und die Sopranistin Christine Schneider ein Paar. Und – wie sie immer wieder beteuern – frisch verliebt wie am ersten Tag. Dass die hübsche Brünette 20 Jahre jünger ist, störte beide offenbar noch nie. Gerne erzählt Markus Wolfahrt, wie er und die junge Frau sich im Jahr 2003 kennengelernt haben. Er hatte sie auf der Bühne gesehen und sprach sie bei einem anschließenden Abendessen an. Sie erklärte ihm dabei, dass sie an ihrer Stimme feilen müsse, er empfahl ihr eine Gesangslehrerin und gab ihr seine Nummer. Die Gesangslehrerin bekam Christine Schneider nie zu sehen, den Sänger der Klostertaler dafür immer häufiger.

Das könnte Sie auch interessieren
Das könnte Sie auch interessieren

Inzwischen gehört den beiden ein eigenes Haus, natürlich in seiner heißgeliebten Heimat. Und man höre und staune: zwei Kinderzimmer sind dort eingerichtet. Sollte klappen, was beide sich wünschen, könnten bald schon die Hochzeitsglocken durchs Klostertal läuten. Und dann endlich wäre Christine auch offiziell Markus Wolfahrts Frau. Oder, wie er es in einem seiner Songs ausdrückt, „Die Frau, die ich brauch'“.

Product Teaser cannot be shown.


Autor(in) SchlagerPlanet:



Dein Kommentar: