In guten wie in schlechten Zeiten

Donnice: Howard Carpendale sagt über die Amerikanerin, er habe sie immer geliebt. Seit mehr als 30 Jahren sind sie ein Paar und seitdem brodeln die Gerüchte um eine Hochzeit zwischen den beiden. Alkohol hat bisher viel verhindert...

Howard Carpendale Frau Donnice
Howard und seine Frau Donnice vor der Karl May-Kulisse, wo Wayne Carpendale die Rolle des Old Shatterhand mimte.
©Schneider-Press/KA

Der gebürtige Südafriker Howard Carpendale trennte sich 2005 offiziell von seiner Ehefrau Claudia, obwohl sie schon seit 1981 getrennte Wege gingen. Viel Respekt und Zuneigung verband die beiden, genauso wie der gemeinsame Sohn Wayne. Doch schon längst hatten beide in diesen 24 Jahren neue Partner und für die war es wichtig, dass die Trennung auch auf dem Papier stand. Seit 1983 ist er wieder liiert: Howard Carpendales (Noch-Nicht-)Frau Donnice Pierce und er gehen auch ohne Trauschein durch gute wie durch schlechte Zeiten. Seit gut 20 Jahren ist sie alkoholkrank...

Das könnte Sie auch interessieren
Das könnte Sie auch interessieren

Turbulente Jahre

Ein Alkoholiker ist immer stark rückfallgefährdet, selbst in Phasen, in denen er „trocken“ ist. Immer wieder erlebten Donnice & Howard Carpendale Zeiten, in denen sie trocken war und wieder rückfällig wurde. Zig Male wurden Trennungen bekannt gegeben und Neubeginne verkündet. Natürlich verbindet auch der gemeinsame Sohn Cass die beiden. Cass wurde 1988 geboren und bekam die Probleme seiner Mutter schon früh mit, sagte Howard Carpendale gegenüber „Bunte“. Bereits seit Cass ein Teenager war, wuchs er getrennt von seinen Eltern in den USA auf. Doch Mutter und Sohn haben heute ein gutes Verhältnis zueinander: „Ich bin glücklich, dass beide die schwierigen Zeiten überwunden haben“, so Howard Carpendale zu „Bunte.de“. Die Familie der Amerikanerin hat laut Carpendale eingesehen, dass man mit einem Alkoholiker nicht streiten kann, er lässt sich nicht helfen. Die Abstinenz und Selbstliebe kann nur aus einem selbst kommen.

Howard Carpendale & „Frau“ Donnice

Beide nennen sich gegenseitig „Boyfriend“ und „Girlfriend“, ein erneutes Ehegelöbnis habe im Leben Howies keine zentrale Bedeutung. Trotzdem könne er sich vorstellen, im intimen Kreis doch noch „Ja“ zu sagen – vorausgesetzt, es sei seiner Liebsten wichtig. Bunte.de sagte er:

„Ich kann mir vorstellen, dass ich und Donnice irgendwann aus einer guten Laune heraus es noch einmal offiziell machen.“

Der 71-Jährige und seine 12 Jahre jüngere Freundin haben in der Vergangenheit mehr als bewiesen, füreinander da zu sein. Trotzdem weiß der Schlagersänger, um die Risiken:

„Mir wird immer klarer, dass auch in Zukunft niemals der Zeitpunkt kommen wird, an dem man sagen kann, dass es vorbei ist,“ sagte er im Interview mit der Neuen Post.

Wie angeblich alles begann

Die Klatschzeitungen berichten unterschiedliche Hintergründe für das Alkoholproblem von Howard Carpendales „Frau“. Donnice hätte vor über 20 Jahren unter den tourneebedingten Abwesenheiten von ihrem Geliebten gelitten, habe Depressionen und Essprobleme bekommen. Ein Arzt habe ihr Stimmungsaufheller verschrieben und ein Glas Cognac zum Schlafen – daraus sei mehr geworden. Aber mal ehrlich: Diese Version der Geschichte mag prinzipiell wahr sein, aber man kann weder dem Sänger noch dem Arzt indirekt die Schuld an der Alkoholkrankheit geben.

Donnice – Howard Carpendale hat sie immer geliebt. Und doch reicht tragischerweise ihre eigene Selbstliebe nicht, um ihr Glück voll und ganz zu genießen. Wir wünschen es ihr.

Das könnte Sie auch interessieren
Das könnte Sie auch interessieren


Autor(in) SchlagerPlanet:



Dein Kommentar: