Floris kleines Familienidyll

Schon als Sechsjähriger machte Florian Silbereisen als Sänger und Musiker erste Gehversuche auf den Bühnen . Von Anfang an unterstützte ihn seine Familie dabei. Auch heute noch sind Tradition und Familie mit die wichtigsten Werte für den 33-Jährigen.

Florian Silbereisen Familie
Florian Silbereisen und seine Mutter in München beim „Feste der Feste“.
©Schneider-Press/BMC

Volksmusik steht wie keine zweite Musikrichtung für Traditionen. Schon der Name verlangt diese Assoziation: volkstümliche Musik steht für traditionell überlieferte Musik. Genau diese Traditionen sind es, die auch Sänger und Moderator Florian Silbereisen wichtig sind. Der Volksmusiker revolutionierte das eingestaubte Image, welches die Volksmusik gleichzeitig als langweilig und spießig betitelt. 2014 ging er mit seinen „Festen“ erstmals unter dem Motto „Volksmusik macht Spaß – auch wenn’s keiner zugibt“ auf Tour.

Florian Silbereisen Familie

Nicht nur musikalisch, auch privat sind Traditionen wie Familie sehr wichtig für Florian Silbereisen. Und zu dieser „großen“ Familie die er hat, wie er SchlagerPlanet im Interview erzählte, gehört natürlich nicht nur seine Freundin Helene Fischer. Florian Silbereisen hat allein vier Geschwister und viele Neffen und Nichten. Sie machen jedes Familienfest zum großen Spaß.

Gerade Weihnachten ist für den Familienmenschen ein ganz besonderes Highlight im Jahr: „Ich feiere ganz traditionell mit der Familie. Zu essen gibt es wie in jedem Jahr Würstchen mit Kraut“, verriet uns der Entertainer kurz vor Weihnachten 2014 in einem Interview. Die ganze Familie komme da zusammen, es wird gemeinsam gegessen, gesungen und es gibt auch Geschenke – wenn auch vermehrt für die Kleinen. Auch Helene war mit ihrer Familie bei der großen Feier zu Weihnachten dabei. Gerade wenn man ein so beschäftigtes Pärchen ist wie diese beiden, die jedes Jahr für einen langen Zeitraum auf Tour sind, wird das familiäre Umfeld an Feiertagen besonders genossen.

Florian Silbereisens Eltern

Zur Florian Silbereisen Familie gehören allen voran seine Eltern. Die taten schon von klein auf alles, um ihrem Flori eine möglichst heile Kindheit zu bereiten, wie der 33-Jährige in einem Interview mit „Wunderweib“ 2012 schilderte: „Als ich klein war, haben meine Eltern eine Zeit lang für mich auf vieles verzichtet. Sie haben jede freie Minute geopfert und mich unterstützt. Mein Papa ist oft nächtelang mit mir als Bub durch die Lande zu den Auftritten gefahren. Wofür das alles gut war, das wusste man damals ja noch nicht. Ich bin meinen Eltern bis heute so dankbar für alles, was sie für mich getan haben.“

Schon im Babybauch habe seine Mutter Helga ihm Volksmusik vorgespielt. Vater Franz war Bauhofleiter und arbeitete viel, um seiner Familie nur das Beste zu ermöglichen. Vier weitere Geschwister zählen zur Florian Silbereisen Familie. Er selbst ist der Nachzügler, das jüngste Kind.

Viele private Details sind nicht bekannt über Florian Silbereisen. Eltern und Geschwister versucht er möglichst aus der Presse rauszuhalten. Hier und da gibt es gemeinsame Bilder, zu Anlässen wie Weihnachten oder dem Muttertag gibt es ein paar Statements des Moderators. Zum Muttertag sagte Florian Silbereisen zum Beispiel mal in einem Interview, dass Mama Helga für ihn „die beste Mama der Welt“ sei. Auch die Wäsche übernehme sie noch manchmal, wenn Flori viel unterwegs ist und keine Zeit dafür findet.

Das könnte Sie auch interessieren
Das könnte Sie auch interessieren


Autor(in) SchlagerPlanet:



Dein Kommentar: