 13.01.2015, 10:09 Uhr

Roland Kaiser lud nach Dresden

Jeder Roland Kaiser-Fan hat mit Sicherheit schon einmal von der „KaiserMania“ gehört. In diesem Jahr thronte der Kaiser gleich bei drei Konzerten im schönen Dresden. In der letzten Woche ging es los, gestern war bereits das letzte Konzert!

KaiserMania 2014 Dresden
Roland Kaiser und seine „KaiserMania“ in Dresden sind legendär.
©SchlagerPlanet/Caroline Staude

Vom 26. Juni bis zum 24. August finden in Dresden die „Filmnächte am Elbufer“ statt, Deutschlands größtes Open Air- und Konzertfestival. Im Rahmen dieser Filmnächte finden unzählige Konzerte statt – eines der bekanntesten und beliebtesten ist das von Roland Kaiser: die „KaiserMania 2014“! In diesem Jahr etwas ganz Besonderes für den Künstler, denn er feiert 40-jähriges Bühnenjubiläum. In der letzten Woche fing die Eventreihe an - gestern gab er bereits das dritte und letzte KaiserMania-Konzert.

Hier geht's zum Nachbericht der „KaiserMania“.

Die Termine 2014

In diesem Jahr gab Roland Kaiser im Rahmen der „Filmnächte am Elbufer“ drei „KaiserMania“-Konzerte. Das waren die Termine:

  • 01.08.2014
  • 02.08.2014
  • 09.08.2014

Aufgrund der großen Nachfrage hat sich der Sänger auch in diesem Jahr überlegt, ein Zusatzkonzert zu geben. Der Termin am 09.08.2014 war der Zusatztermin – jedoch waren bereits früh die Tickets für alle drei Veranstaltungen restlos ausverkauft. Fans sollten sich im nächsten Jahr also beeilen, denn dieses Open Air des Kaisers ist legendär und die Tickets nur begrenzt verfügbar.

Die Geschichte der „KaiserMania“

Vor elf Jahren fing alles an: 2003 gab Roland Kaiser sein erstes „KaiserMania“-Konzert. Inzwischen sind die Veranstaltungen zu seinem größten Open Air Live-Event geworden. Die Tickets für dieses Spektakel sind regelmäßig kurz nach Erscheinen restlos ausverkauft. Im letzten Jahr waren seine Auftritte die begehrtesten der fast zwei monatigen „Filmnächte“-Veranstaltungen, mehr als 33.500 Fans feierten mit ihrem Schlagerstar ein Konzert der Extraklasse. Nicht nur für Einwohner, auch für Besucher der Stadt ist es das Highlight des Jahres am Dresdner Elbufer.

„Es ist eine unglaubliche Sympathie und Begeisterung, die mir in Dresden immer wieder aufs Neue entgegen gebracht wird.“

Am 30. Mai erschien sein neues Album „Seelenbahnen“. Fans dürfen sich im August also mit Sicherheit auf ein paar neue Songs aus dem Album freuen.

Product Teaser cannot be shown.

„Filmnächte am Elbufer 2014“

Vor der wunderschönen Kulisse der Dresdner Altstadt finden die bekannten Filmnächte statt. Bei Filmveranstaltungen finden circa 3.300 Zuschauer Platz. Im oberen Bereich finden sich sogar 400 überdachte Sitzplätze. Bei Konzerten finden bis zu 12.000 Fans Gehör. Seit 1991 werden die Filmnächte veranstaltet und seitdem stieg auch die Besucherzahl stets an, im letzten Jahr war sie mit 202.800 Besuchern so hoch wie noch nie. Besonders beliebt sind die Konzerte von Roland Kaiser. In diesem Jahr treten neben dem Schlagerstar auch VolksRock’n’Roller Andreas Gabalier und Schmusesänger Philipp Poisel und Band auf. Insgesamt finden in diesem Jahr neun Konzerte statt, drei davon von Roland Kaiser.

Die Stadt Dresden

Das Bundesland Sachsen hat mit Dresden als seiner Landeshauptstadt einiges zu bieten. Aufgrund seiner Lage an der Elbe und der barocken und mediterranen Architektur bezeichnet man Dresden auch als „Elbflorenz“. Neben den Filmnächten überzeugt Dresden auch durch seine wunderschönen Sehenswürdigkeiten. Semperoper, Zwinger und Frauenkirche sind nur einige Bauten, die man sich bei einem Besuch der Stadt nicht entgehen lassen sollte, denn man lernt ja bekanntlich nie aus. In einem Interview sagte Roland Kaiser einmal:

„Ich habe mich gleich in die Stadt und die Menschen verliebt.“

Und da ist der Interpret nicht der Einzige, denn mit über 525.000 Einwohnern zählt Dresden zu den größten Städten Deutschlands. Egal ob Alteingesessene oder Zugezogene, alle lieben Dresden – und alle freuen sich in jedem Jahr auf die „Filmnächte am Elbufer“ und Roland Kaisers „KaiserMania“-Konzerte.

Roland Kaiser KaiserMania
Restaurants, Cafés, Hotels und Sehenswertes in Dresden.
©Google/SchlagerPlanet

Die Konzerte im vergangenen Jahr

Im letzten Jahr feierte Roland Kaiser sein 10-jähriges Jubiläum am Elbufer und gab gleich drei „KaiserMania“-Konzerte. Bis zu 12.000 Fans an jedem Abend der Veranstaltungsreihe feierten sein Jubiläum mit ihm. Mit Picknickdecken und Klappstühlen genossen die Zuschauer bei tollem Wetter den Auftritt des Stars und lauschten drei Stunden lang seinen größten Hits. Die Auftritte in Dresden sind mittlerweile legendär und gehören zum jährlichen Highlight der Stadt.

So war die „KaiserMania“ 2013!

So war „KaiserMania“ am 01. August 2014

Ein älteres Pärchen schaut verträumt zur Bühne, ein Stück weiter vorn stehen zwei 16-Jährige mit Mutti-Zettel in der Hand, links neben ihnen ein ganzer Freundeskreis, geschätzt alle Mitte 20: So bunt gemischt wie das Publikum beim Auftakt der Kaiser Mania mit Roland Kaiser gestern Abend am Dresdner Königsufer ist wohl kaum ein anderes.

Mit viertelstündiger Verspätung betrat der Kaiser 20:15 Uhr bei schönstem Open-Air-Wetter die Bühne und wurde von einer tosenden Menge begrüßt. Gelbe Anzughose, dunkelblaues Jackett, dazu passendes weißes Hemd mit Weste und gelbem Einstecktuch: Lässig und cool ist der Kaiser, das zeigen auch seine alles andere als unauffälligen Turnschuhe, die er zu seinem Outfit trägt. Mit „Dich zu lieben“ begann er sein Programm. Vom ersten Takt an waren die Kaiser-Fans voll dabei und stellten einmal mehr Textsicherheit und Lungenvolumen unter Beweis. „Was für ein Wetter, was für ein Tag“, begrüßte der Schlagerstar die Menge.

Der Kaiser geht auf Zeitreise

Seit mittlerweile 40 Jahren steht Roland Kaiser nun bereits auf der Bühne. Anlass genug die diesjährige „KaiserMania“ für eine kleine Zeitreise zu nutzen. „Wenn mir jemand 1974 gesagt hätte, dass ich 40 Jahre später hier stehen und singen würde, dann hätte ich das nicht geglaubt“, sagte Roland Kaiser. Und wer hätte sich auch so etwas träumen lassen. Zum mittlerweile elften Mal veranstaltet er die Kaiser Mania in Dresden. Von Jahr zu Jahr kamen mehr Zuschauer. Die Veranstaltungsreihe ist zur festen Institution der Dresdner Filmnächte geworden. Das der Dank der Fans für 40 Jahre Roland Kaiser. Und der begann seinen ganz persönlichen Rückblick im Hier und Jetzt: Mit dem Titelsong seines aktuellen Albums „Seelenbahnen“. Und auch diesmal, kannte das Publikum den neuen Song bereits in und auswendig.

Product Teaser cannot be shown.

Modische Sünden und alte Hits

Um die vergangenen vier Jahrzehnte auch optisch Revue passieren zu lassen, gab’s eine kleine Fotoschau. Ein bisschen fühlte es sich an, als ob man bei Roland Kaiser am Küchentisch sitzt und in alten Fotoalben blättert. Da gibt es Bilder aus den Anfangsjahren, er als junger Sänger, mit dunkelblonder Haarpracht und verschmitztem Lächeln im Gesicht.

Auch die ein oder andere Modesünde offenbarte sich: Der Kaiser mit Hornbrille oder in roter Polyester-Jacke neben Tina Turner. „So eine Brille kann man tragen, muss man aber nicht“, kommentiert er selbstironisch. Und: „Für die rote Jacke mussten jede Menge Polyester sterben“. Die Lacher hat der Kaiser damit auf seiner Seite. Als er dann „Sieben Fässer Wein“ anstimmt, gibt es beim Publikum kein Halten mehr. Lauter als Roland Kaiser selbst tönt der Text aus der Menge. Dagegen kommt er nicht an und lässt erstmal seine Fans singen. Die Stimmung kocht. Wohl bemerkt: Zu diesem Zeitpunkt waren gerade knapp 20 Minuten des Programms vorbei. Ein wunderbarer Moment für den Schlagerstar.

KaiserMania 2014 Dresden
Auch mit musikalischer Unterstützung kommt Roland kaiserlich an.
©SchlagerPlanet/Caroline Staude

Lieder für die Ewigkeit

Ob „Amore mio“ oder „Schach matt“: Nicht nur die Damen und Herren im Publikum, die mit diesen Liedern ihre Jugend verbracht haben, kennen den Text. Auch die Joana-Ballermann-Party-Generation hat sich weiterentwickelt. Kamen sie in den letzten Jahren vor allem wegen dem zu Partyhit umfunktionierten Kaiser-Klassiker „Joana“ ans Dresdner Elbufer, kennt die Mallorca-Meute heute nicht nur die ganz alten Songs, sondern auch die neuen. Neue Fans für den Kaiser – er kann's eben einfach. Und er ist ein Künstler der alten Schule. Mehr als ein paar bunte Scheinwerfer braucht er nicht auf der Bühne, denn sein „Bühnenbild“ sind Band und Backgroundsänger. Alle in schlichtes, elegantes und zurückhaltendes Schwarz gekleidet. Als Roland Kaiser dann „Manchmal möchte ich schon mit dir“ anstimmte, träumten wohl zahlreiche weibliche Fans davon, einmal tatsächlich mit ihm „das Wort Begehren“ zu buchstabieren. Und auch mit 62 Jahren noch bekommt Roland Kaiser einen BH von einer Frau aus der Menge geschenkt.

Er genießt jeden Augenblick auf der Bühne

„Vieles nimmt man irgendwann als selbstverständlich an“, erklärte Kaiser, als über die Liebe seiner Fans sprach. „Ich freue mich auf die nächsten Jahre mit euch.“ Und das nimmt man ihm auch ab. Er genießt jeden Augenblick, in dem er auf der Bühne steht, tanzt und mit seiner Band scherzt. Neben vielen Titeln des neuen Albums fehlten natürlich auch seine Hits wie „Haut an Haut“, „Alles was du willst“ und „Sag ihm, dass ich dich liebe“ nicht. „Aber Hits kann man sich nur wünschen, nicht aussuchen. Sie kommen ganz von selbst und ich habe eines Tages wohl ganz von selbst 'Humnana' gesungen.“ Kaum hatte der Schlagerstar diesen Satz beendet, sagen Tausende bereits seinen größten Hit „Santa Maria“, wurden so zu einem großen Chor.

KaiserMania 2014 Dresden
Die Atmosphäre war wunderbar.
©SchlagerPlanet/Caroline Staude

Ein fantastischer Auftakt

Nach gut zweieinhalb Stunden mit Roland Kaiser und seinen größten Hits, die der Sänger ohne Pause durchgespielt hat, war der Auftakt zur „KaiserMania“ leider schon wieder vorbei. Für ein schnelles Selfie mit dem Papa huschte dann noch Kaisers Tochter auf die Bühne. Viele Fans haben auch für heute Abend Karten und werden wieder dabei sein. Das Konzert heute Abend ist wie das Zusatzkonzert am 9. August leider ausverkauft. Wer keine Karte ergattern konnte, der kann sich aber sicher sein, dass er im nächsten Jahr wieder eine „KaiserMania“ geben wird.

Wart Ihr auch dabei? Schreibt uns Eure Eindrücke!

Das könnte Sie auch interessieren
Das könnte Sie auch interessieren
Genau hingehört!


Autor(in) SchlagerPlanet:



Dein Kommentar: