Engelsgleich: Michelle ganz romantisch in Leipzig

Es war ein wenig wie in den 90er Jahren, als Uwe Hübner mit der „Hitparade“ und vielen Künstlern auf Tour ging: Damals war auch Sängerin Michelle oft dabei. Gestern in Leipzig war es ein bisschen wie früher und trotzdem eine ganz neue Michelle.

Michelle Konzert Leipzig
Michelle konnte ihr Leipziger Publikum restlos überzeugen.
©SchlagerPlanet/Caroline Staude

Lange mussten die Fans von Sängerin Michelle auf eine neue Solotour ihres Stars warten. Seit Mitte Februar ist sie endlich wieder auf Tour und gestern bezauberte Michelle ihre Anhänger im Gewandhaus in Leipzig. Gleich zu Beginn der Show wurde eines klar: Es sollte eine sehr romantische Show werden. Im weißen Outfit aus Hose und Jäckchen mit tiefen Ausschnitt, eben gewohnt sexy und mit Engelsflügeln am Rücken eröffnete Michelle ihr Konzert. Passend dazu präsentierte sie ihren Titel „Engel erwacht“.

Selfies und Liebeserklärungen

Ihr Publikum bezog die 1,56 Meter kleine Sängerin gekonnt in ihre Show mit ein. Zuerst gab es ein Gruppenselfie für ihre Facebookseite. „Ist auch ganz egal, wie wir darauf aussehen. Meine Kinder finden solche Selfies immer ganz toll.“

Der erste Teil des Konzerts war ganz klar den ruhigeren und nachdenklicheren Songs der 43-Jährigen gewidmet. Mit „Kleine Prinzessin“ und „In deinen Armen“ brachte sie ihre Fans zum Träumen. Und ebenfalls über ihre Facebook-Fanseite suchte Michelle auch die romantischste Liebeserklärung des Abends. Die Zuschauer konnten ihre Liebeserklärung an die Pinnwand posten und mit etwas Glück durften die Auserwählten dann zu ihrem großen Star auf die Bühne. Am Ende durfte die kleine Eileen mit ihrer Mama auf die Bühne. Es war ihr erstes Konzert.

Michelle Konzert Leipzig
Michelle gab in Leipzig ihre größten Hits zum besten und überraschte mit neuen Nummern.
©SchlagerPlanet/Caroline Staude

Ein Duett mit Peter Maffay

Michelle verriet ihren Fans beim Konzert in Leipzig auch ein kleines Geheimnis. „Ich würde ja unheimlich gern mal ein Duett singen und zwar mit Peter Maffay.“, sagte sie. „Ich habe ihn zwar noch nicht gefragt und weiß auch gar nicht, ob das irgendwann mal klappt, aber ich singe heute schon mal mein liebstes Maffay-Lied in meiner ganz eigenen Version.“ Mit „So bist du“ gab Michelle einen der wohl emotionalsten Songs Maffays wieder. Bei Michelles „Großer Liebe“ gab es dann auch die ersten Standing Ovations des Abends.

Ihre großen Hits

Auf die großen Hits des Abends musste dann aber auch keiner mehr lange warten. Ob „Wer Liebe lebt“, „Herzstillstand“ oder „Dein Püppchen tanzt nicht mehr“, nichts fehlte im Repertoire des Abends. Emotional wurde es noch einmal gegen Ende des Konzerts: „Es ist schon eine Weile her, als ich beschlossen habe, aufzuhören“, erzählt die Sängerin. „Aber eines kann ich heute sagen: Wenn ich etwas in meinem Leben rückgängig machen könnte, dann diesen Schritt. Denn ich brauche euch und die Bühne so sehr wie meine Familie.“ Besser hätte sie den Nerv ihrer Fans nicht treffen können. Standing Ovations und minutenlanger Applaus folgten. Sie haben „ihre“ Michelle vermisst. Es war ein großer Abend im Leipziger Gewandhaus: Michelle zeigte sich von einer neuen, nachdenklichen Seite, ließ aber nichts von ihrer Power und Stimmgewalt von früher vermissen.

Weitere Tourtermine und Tickets findet Ihr hier.


Autor(in) SchlagerPlanet:



Dein Kommentar: