 25.11.2014, 08:31 Uhr

Helene begeistert Berlin

Heute Abend war es soweit! Die Helene Fischer Show 2013 wurde ausgestrahlt. Schon die letzten beiden Shows waren ein voller Erfolg und auch in diesem Jahr hat Helene Fischer einige Überraschungen für uns bereitgehalten.

Helene Fischer Show 2013
Heute begeisterte uns Helene Fischer zum dritten Mal mit ihrer eigenen Show!
©ZDF/Sandra Ludewig

Die Helene Fischer Show 2013 – unsere TV-Kritik gibt es hier

Die Helene Fischer Show 2013 aus Berlin – Ein Event, auf das die Fans seit einer gefühlten Ewigkeit warten! Der Vorverkauf für die TV-Aufzeichnung der beliebten Veranstaltung, die in diesem Jahr im Berliner Velodrom stattfand, startete im Juni und war schnell ausverkauft. Nun hat das Warten endlich ein Ende: Das ZDF strahlt die Helene Fischer Show 2013 heute um 20:15 Uhr aus!

Die Helene Fischer Show 2013 aus Berlin

Multitalent Helene Fischer erwartet in ihrer eigenen Show hochkarätige Gäste, sorgt für fantastische Stimmung und wunderbare Musik. Schon in den vergangenen zwei Jahren beeindruckte sie die Gäste im Saal, sowie die Zuschauer vor den Fernsehbildschirmen mit ihren atemberaubenden Darbietungen. Umso verständlicher, dass die Fans seit Ausstrahlung der Helene Fischer Show im letzten Jahr auf die Show in diesem Jahr warteten. Natürlich lässt sich das Multitalent nicht lumpen und hat ein großartiges Bühnenprogramm vorbereitet - inklusive Akrobatik in schwindelerregender Höhe!

Helene Fischer Show 2013
Helene Fischer zeigt eine Akrobatiknummer in atemberaubender Höhe!
©ZDF/Sandra Ludewig

Jetzt bei starvando.de erhältlich

Rückblick – So war die Helene Fischer Show 2012

Die Gäste der Show

Auch in diesem Jahr hat sich die sympathische Schlagersängerin wieder hochkarätige Gäste eingeladen: Beatrice Egli ist auf jeden Fall dabei, auch Howard Carpendale, Peter Kraus und Max Raabe werden bei der Helene Fischer Show 2013 aus Berlin mitwirken. Internationale Superstars wie Sunrise Avenue und Leona Lewis werden sich ebenfalls die Ehre geben und bei der Helene Fischer Show 2013 auftreten - natürlich mit der Schlagersängerin höchstpersönlich. Außerdem werden die TV-Köche Alfons Schuhbeck, Nelson Müller und Kolja Kleeberg bei Helene zu Gast sein. Musicaldarsteller der Ensembles „Ice Age Live!“, „Tarzan“ und „Gefährten“ werden dieses Jahr ebenfalls auf der Bühne stehen und ihre schönsten Titel performen. Dazu kommt noch Komiker Otto Waalkes und viele viele mehr. Insgesamt 200 Sänger, Tänzer und Mitwirkende werden auf der Bühne stehen und Helene Fischer, wie immer, mittendrin statt nur dabei. Uns erwartet also ein Programm der Superlative, das man auf keinen Fall verpassen sollte!

Hier noch einmal die Gäste im Überblick:

  • Beatrice Egli
  • Howard Carpendale
  • Peter Kraus
  • Max Raabe
  • Sunrise Avenue
  • Die Musicals „Ice Age Live!“, „Tarzan“ und „Gefährten“
  • Leona Lewis und viele mehr

Ausstrahlung der Sendung im ZDF

Die Show aus Berlin wird vom ZDF heute, den 25.12.2013, um 20:15 Uhr ausgestrahlt. Man darf sich sicher sein, dass die Sängerin noch weitere erstklassige Musikacts auf die Bühne holen wird. Vielleicht dürfen wir erneut auf ein Ständchen mit VolksRock'n'Roller Andreas Gabalier hoffen? Schon 2012 verzauberten die beiden das Publikum mit ihrem Hit-Medley. Oder ein gemeinsames Duett mit Kollegin Andrea Berg? Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt und es gibt so einige heiße Wunschkandidaten!

Vor ihrem großen Auftritt im Dezember fand im Sommer die Konzertreihe „Helene Fischer - Das Sommer-Event 2013“ statt. Hier gab die Sängerin Konzerte in verschiedenen Städten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Sie trat u.a. in Hannover, München und Berlin auf.

Einschalten: Helene Fischer Show 2013 aus Berlin, heute, 25.12.2013 um 20:15 Uhr im ZDF.

Alle Infos zu ihrem neuen Album gibt es hier!

Der Nachbericht zur Helene Fischer Show 2013

In einem ihrer Lieder singt sie „Du bist ein Phänomen…“ - heute bewies unser STAR DES MONATS einmal mehr, dass sie selber eines ist! Mit der Helene Fischer Show 2013 übertraf sie alle Erwartungen, und diese waren enorm hoch. 4,92 Millionen Menschen schalteten heute Abend um 20:15 Uhr pünktlich das ZDF ein, um sich am ersten Weihnachtsfeiertag gut unterhalten zu lassen. Natürlich wurden die Zuschauer nicht enttäuscht, denn ihnen wurde von der ersten Sekunde an ein Programm der Superlative geboten.

Holt Euch hier die Best-of von Helene Fischer!

Holt Euch hier das neue Album „Farbenspiel“ von Helene Fischer!

Helene Fischer Show 2013
Helene Fischer eröffnete die Show im kurzen weißen Kleid.
©ZDF/Sandra Ludewig

Der erste Gast Howard Carpendale

Die Show eröffnete die Sängerin mit ihrem Hit „Feuerwerk“ aus ihrem aktuellen Album „Farbenspiel“. Passend zum Song wurde mit Pyrotechnik nicht gespart. In dem Lied geht es darum, das Leben zu feiern – der optimale Einstieg für diesen tollen Abend, den Helene mit ihren Zuschauern und Gästen zelebrierte. Als ersten Gast begrüßte die Interpretin Howard Carpendale, der im Laufe seiner Karriere bereits mehr als 30 Alben veröffentlichte und in Deutschland seit 47 Jahren im Musikgeschäft tätig ist. Gemeinsam sangen sie Howards schönste Liebeslieder. Hierfür gingen sie Phasen einer Beziehung mit den passenden Songs durch. Den Anfang machte ein Lied für die Singles dieser Welt: „Samstag Nacht“. Danach folgte ein Lied für die erste Verliebtheit, nämlich der Hit „Nachts, wenn alles schläft“. Auch „…Dann geh doch“ und sein Evergreen „Ti Amo“ durften natürlich nicht fehlen. Den Abschluss des Liebes-Szenarios machte „Hello again“. Doch Fans des Schlagersängers mussten nicht traurig sein, denn er kam später noch einmal auf die Bühne.

Helene Fischer Show 2013
Helene Fischer und Howard Carpendale zelebrierten das Fest der Liebe mit Lovesongs.
©ZDF/Sandra Ludewig

Das Musical „Ice Age“

Nachfolgend durften wir eine TV-Premiere erleben. Das Musical „Ice Age“ und seine tierischen Darsteller rund um das Faultier Sid, Tiger Diego, Mammut Manni und vielen weiteren betraten die Bühne. Hier durfte Helene ihr schauspielerisches Talent beweisen. Sie sang, spielte im Musical mit und wurde sogar am Spieß gegrillt! Da die Interpretin eine abgeschlossene Musicalausbildung hat, machte sie im Singspiel eine super Figur.

Helene Fischer Show 2013
Helene Fischer und Faultier Sid aus dem Musical „Ice Age Live“.
©ZDF/Sandra Ludewig

Seht hier „Ice Age“ live in der Helene Fischer Show 2013.
©Youtube/Stage TV

Comedian Otto Waalkes

Selbstverständlich darf, wenn es um „Ice Age“ geht, die Stimme von Sid nicht fehlen – Otto Waalkes! Er kam auch nicht ohne Geschenk, denn er brachte eine Kappe mit Ottifanten-Flügeln mit. Zum Glück kann Helene einfach alles tragen. Er und Helene Fischer sangen ihre eigene, humoristische Version des Märchens „Hänsel und Gretel“ – zur Melodie von „Aber bitte mit Sahne“ von Udo Jürgens, sowie zu den Songs „Somebody that I used to know“ und „Im Wagen vor mir“.

Helene Fischer Show 2013
Otto Waalkes hatte eine witzige Kopfbedeckung für die Gastgeberin mit dabei.
©ZDF/Sandra Ludewig

Gute-Laune-Garantie mit Beatrice Egli

Ihren nächsten Gast begrüßte Helene mit den Worten: „Wenn sie auf die Bühne kommt, dann hat einfach jeder sofort gute Laune.“ Wen sie meinte, war schnell klar: Beatrice Egli. Die beiden Frauen, eine schöner als die andere, performten „Die Hölle morgen früh“ in einer Swing-Jazz-Version. Dieser Song brachte Beatrice schon einmal Glück, denn damit zog sie bei „Deutschland sucht den Superstar“ ins Finale ein.

Helene Fischer Show 2013
Beatrice Egli und Helene Fischer singen gemeinsam.
©ZDF/Sandra Ludewig

Chelsea Fontenel und „Momox Botanica“

Die jüngste Sängerin des Abends war Chelsea Fontenel. Die erst 9-Jährige, bekannt aus der Castingshow „The Voice of Germany“, und die Schlagersängerin gaben den Klassiker „I will always love you“ von Whitney Houston zum Besten. Mit diesem Song erinnerte man noch einmal dieser grandiosen Sängerin, die im Februar 2012 überraschend verstarb. Im Anschluss folgte die Tanztheatersensation „Momix Botanica“, eine preisgekrönte amerikanische Tanzsensation. Die Choreografien zu Klängen der Natur nahmen die Zuschauer mit in eine andere Welt. Wie aus dem Nichts tauchte dann Helene Fischer im roten Glitzeranzug, bekannt aus ihrem aktuellen Video zu „Atemlos durch die Nacht“, auf und sang ihren Partyhit. Damit verführte sie auch den letzten Zuschauer zum Mitsingen und Mittanzen.

Helene Fischer Show 2013
Helene Fischer zur Performance zu ihrem Song „Atemlos durch die Nacht“.
©ZDF/Sandra Ludewig

Das Theater „Swinging Poles“ und Sänger Max Raabe

Nach dem Auftritt des internationalen Superstars Leona Lewis bei der Helene Fischer Show 2013 wagte sich die Schlagersängerin an diesem Abend bereits zum zweiten Mal in waghalsige Höhen. Sie war Teil der „Swinging Poles“, ein visuelles Theater, auf dem die Darsteller sich auf biegsamen Schwungstangen befinden. Die Darsteller bewegten sich zum Song „Thriller“ von Michael Jackson! Zum Glück passierte der Interpretin nichts und sie konnte Max Raabe und sein Palast Orchester begrüßen. Wie der Sänger feststellte, können Frauen einfach alles, also folgte der Song „Für Frauen ist das kein Problem“.

Helene Fischer Show 2013
Max Raabe erschien wie immer schick im schwarzen Anzug.
©ZDF/Sandra Ludewig

Das Musical „Tarzan“ bei der Helene Fischer Show 2013

Die Hauptfigur des nächsten Musicals ist 1912 zum ersten Mal in einem Buch aufgetaucht: Tarzan! Er und Helene Fischer sangen die bekannten Hits „Zwei Welten“ sowie „Dir gehört mein Herz“ inmitten einer tollen Urwald-Kulisse. Diese Vorstellung bewies, dass das Musical in Stuttgart allemal einen Besuch wert ist!

Helene Fischer Show 2013
Helene Fischer spielte wenige Minuten die Jane im Musical „Tarzan“.
©ZDF/Sandra Ludewig

Das Theater „Gefährten“, Peter Kraus und Leona Lewis

„Kleine Fehler sind menschlich und ich finde, wir sollten sie nicht verstecken.“ Helene Fischer-Fans wussten, was folgte: der Ohrwurm „Fehlerfrei“, der allen Menschen noch einmal zu Gemüte führen soll, dass jeder Mensch seine Fehler hat. Auch ein Superstar wie die Schlagersängerin selbst! Nach einem Auftritt des Theaterstücks „Gefährten“, in dem Heinz Hoenig eine der Hauptrollen spielt, betraten die „blauesten Augen aus Finnland“ die Bühne - Samu Haber und seine Band Sunrise Avenue. Wer auf ein Duett hoffte, musste sich jedoch noch kurz gedulden, denn nach einem Auftritt der Band leitete Rock’n’Roll-Sänger Peter Kraus zunächst zu einem anderen Duett des Abends über. Superstar Leona Lewis und Helene Fischer sangen anschließend gemeinsam den emotionalen Hit „Run“, der im Jahr 2008 die Charts vieler Länder stürmte und einem auch heute noch Tränen in die Augen treibt. Hier wurde deutlich, dass sich Helene hinter internationalen Stars keineswegs verstecken muss!

Helene Fischer Show 2013
Helene Fischer und die britische Sängerin Leona Lewis.
©ZDF/Sandra Ludewig

Die emotionale Helene Fischer

„Manchmal wünscht man sich doch einfach, dass jemand da ist, der einen festhält. Und plötzlich sind alle Ängste und Sorgen vergessen.“ „In diesen Nächten“ erfüllte den Raum und brachte das Publikum zum Träumen. Wer jemanden an seiner Seite hatte, hatte zu diesem Zeitpunkt und dem Lied die Möglichkeit, sich ganz fest an ihn zu schmiegen.

Helene Fischer Show 2013
Helene Fischer zeigte sich an diesem Abend auch emotional.
©ZDF/Sandra Ludewig

Die Tanzmusicals „Flashdance“, „Fame“, „Dirty Dancing“ und „A Chorus Line“

Dass Helene Fischer toll aussieht, wusste man schon immer. Doch in ihrer Performance zu den Musicals „Flashdance“, „Fame“ und „Dirty Dancing“ wurde das noch einmal deutlicher. Im enganliegenden schwarzen Body wirbelte sie tanzend und singend über die Bühne – inklusive der weltberühmten Hebefigur, mit der Jennifer Grey und Patrick Swayze 1987 Geschichte schrieben. Auch das Broadway-Musical „A Chorus Line“ durfte in der Reihe der Singspiele natürlich nicht fehlen.

Helene Fischer Show 2013
Helene Fischer mit der berühmten Hebefigur aus dem Musical „Dirty Dancing“.
©ZDF/Sandra Ludewig

Helene Fischer Show 2013
Helene Fischer in der Musical-Hommage zu „A Chorus Line“.
©ZDF/Sandra Ludewig

Der Red Army Choir und Vincent Niclo

Der Chor, der sogar schon mit Superstar Céline Dion spielte, studierte extra für die heutige Show den Hit „Skyfall“ ein. Ihre Deutschlandpremiere feierte die Musikgruppe im Oktober in Erfurt beim „Herbstfest der Träume“ mit Florian Silbereisen.

Helene Fischer Show 2013
Helene Fischer mit dem Red Army Choir.
©ZDF/Sandra Ludewig

Lindsey Stirling

Nun folgte die akrobatische Höchstleistung des Abends, wenn nicht sogar aller Helene Fischer Shows! Zu den Klängen der amerikanischen Violinistin Lindsey Stirling zeigte Helene Fischer ihre Gelenkigkeit und Körperbeherrschung in einer Glaskugel, die sich mehrere Meter über dem Boden befand. Dass ihr bei diesem waghalsigen Manöver nichts passierte, war kein Wunder, sondern einfach Können!

Helene Fischer Show 2013
Helene Fischer und Lindsey Stirling.
©ZDF/Sandra Ludewig

Samu Haber und Sunrise Avenue

Samu Haber, der süße Finne, der in diesem Jahr Juror der Gesangs-Castingshow „The Voice of Germany“ war und die Herzen der Frauen im Sturm eroberte, outete sich kürzlich als Fan unserer Helene. Für die Castingshow musste er binnen zwei Wochen Deutsch lernen und die Songs der Schlagersängerin halfen ihm bei dieser schweren Aufgabe. Da sowohl Samu, als auch Helene, große Bon Jovi-Fans sind, sangen sie gemeinsam seinen größten Hit „It's My Life“ – ein krönender Abschluss für einen fantastischen Abend!

Helene Fischer Show 2013
Helene Fischer mit der Band Sunrise Avenue.
©ZDF/Sandra Ludewig

Das war die Helene Fischer Show 2013 aus Berlin – Wir freuen uns schon jetzt auf die Sendung im nächsten Jahr! Wie hat sie Euch gefallen und was waren Eure Highlights?


Autor(in) SchlagerPlanet:


×

Kommentiere diesen Artikel:

  • Uwe Späth · 13.03.2014 11:53
    Ich fahre jetzt los und leg den Idioten um.
  • Silvia Maleu · 26.02.2014 23:40
    Zunächst einmal habe ich große Hochachtung von Helenes Auftritten.Sie sind einfach super. Wieviel Arbeit und Training steckt in so einer Show.Ich finde es total klasse!!!!! Die musik ist toll und die Leute,die abfällig geschrieben haben,sollten so ein Können und so eine Perfektion erst einmal nachmachen. Weiter so Helene!!!!!!!!!
  • Nico Reinhardt · 26.02.2014 20:41
    Ich würde die verklagen, das is ein böse Beleidigung,
  • Dany Ma · 16.02.2014 22:48
    also ich bin aus Österreich und ich habe mir die Helene Fischer Show angesehen. Bin normalerweise kein Schlagerfan, aber diese Show hat mir wahnsinnig gut gefallen und ich habe mir auch ihre CD gekauft. Heuer habe ich vor, auf das Konzert von Helene Fischer zu gehen. Zu dieser komischen Zeitung Taz kann ich nur sagen: einfach nur neidisch und dumm was da über Helene Fischer geschrieben wurde, zudem Repektlos auch gegenüber den Fans. Diese verantwortlichen die das geschireben und auch noch veröffentlicht haben, gehören einfach gekündigt!!!
  • Cordula Hänschen · 16.02.2014 19:47
    ich würde sie verklagen. Ich freue mich auf jede Show mit Helene, sie sind einfach die BESTEN, Unterhaltung pur.