Riesige Party mit den Fantastischen Vier in Chemnitz

Es war eine Reise zurück an den Punkt, an dem vor 25 Jahren die Ära des deutschen HipHop begann. Und es war ein bisschen Familientreffen: Die Fanta4 begeisterten in Chemnitz und die Fans der ersten Stunde hatten die nächste Generation dabei.

Fanta Vier Chemnitz Konzert
Die Fanta4 in Chemnitz - ein unvergessliches Erlebnis!
©Sven Gleisberg

So wie andere ihr Konzert beenden, starteten die Fantastischen Vier am Samstag ihr einziges Konzert der aktuellen „Rekord“-Tour in der Arena in Chemnitz: Mit einem Überraschungsauftritt mitten im Publikum, Konfettiregen und Pyrotechnik. Die große Party zur Silberhochzeit der vier Stuttgarter hätte nicht besser starten können. Nach ihrem Eröffnungssong „25“ bahnte sich die Band ihren Weg durch die Massen hin zur großen Bühne. Näher an den Fans zu sein, geht nicht.

Fanta Vier Chemnitz Konzert
Die Fantas begeistern noch wie vor 25 Jahren.
©Sven Gleisberg

Sie haben nichts verlernt

Mit den simplen Worten: „Schön, dass ihr da seid“, begrüßten die Fanta4 ihre Fans. Aber die reichten schon, um die Halle zum Kochen zu bringen. 8500 Leute feierten ihre Idole und fühlten sich noch einmal wie Anfang 20. Doch etwas hat sich verändert: Zu den Fans der ersten Stunde kamen jede Menge neue, junge Menschen dazu. Die nächste Generation HipHop-Fans, die die Musik der Fantastischen Vier bei ihren Eltern gehört haben und jetzt mit ihnen zusammen die Konzerte besuchen. Ein großes Familienfest also. Verlernt haben die Jungs auf jeden Fall nichts seit ihrer letzten Tour: Thomas D., Michi Beck, Smudo und And.Ypsilon sind zwar mittlerweile Ende 40, aber sie können noch immer die Bühne rocken, wie in ihren Zwanzigern und beweisen damit, dass sie noch immer die ganz großen Hallen füllen können.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Mischung macht's

Das Besondere an diesem Konzert: Die Zeitreise durch 25 Jahre Musikgeschichte. Von den Erstlingswerken wie „Saft“ oder „Dicker Pulli“ über die großen Hits wie „MfG“ und „Sie ist weg“, an denen keiner, der in 90ern groß geworden ist, vorbei kam. Das ganze ergänzt durch Titel der aktuellen Platte „Rekord“ und schon hatten die Jungs genau die Mischung, die das Publikum richtig feiern ließ. Die Bühne, abwechselnd in rotes oder blaues Licht getaucht, war schlicht: Das Mischpult, hinter dem And.Ypsilon stand, ein paar Bandmitglieder und Videoleinwände. Mehr brauchte es nicht, die Fantastischen Vier haben eine derartige Bühnenpräsenz, dass diese völlig ausreichte, um die Bühne zufüllen.

Product Teaser cannot be shown.

Dankbar für 25 Jahre

Wer hätte zu Anfang der Bandgeschichte schon damit gerechnet, dass es die Fantastischen Vier auch noch nach 25 Jahren gibt und die Fans noch immer in Scharen kommen, wenn sie ein Konzert geben. „Es ist immer wieder schön, wenn wir sehen, wie unsre Musik verbindet“, erzählten sie den Fans. „Wie die Musik nicht nur euch verbindet, die ihr heute Abend hier seid, sondern auch uns mit euch, wenn wir nicht hier stehen und ihr einfach unsere Musik hört.“ Eine schönere Liebeserklärung und Wertschätzung für 25 Jahre Treue hätten sich die Fans wohl nicht wünschen können. „Danke, dass ihr immer noch kommt und danke, dass ihr 'troy' geblieben seid.“ Mit dem gleichnamigen Song endete das Konzert, dass vielen noch lange in Erinnerung bleiben wird. „Wir kommen wieder“, sagen die Fantastischen Vier. Danke, wir kommen auch wieder.

Fanta Vier Chemnitz Konzert
Die Fans waren durchweg begeistert von der Stimmung des Fanta Vier Konzertes.
©Sven Gleisberg


Autor(in) SchlagerPlanet:



Dein Kommentar: