Aktuelle News zu Kommentar

Helene Fischer als Uni-Projekt

Helene Fischer ist der deutsche Schlager- und Pop-Star überhaupt. Eine Universitäts-Studie hat nun versucht den enormen Erfolg der Künstlerin zu begründen.

Weitere Schlager-News

  • Fischer-Studie
    Helene Fischer ist der deutsche Schlager- und Pop-Star überhaupt. Eine Universitäts-Studie hat nun versucht den enormen Erfolg der Künstlerin zu begründen.
  • Eigene Sprache
    Die Verwirrung ist groß um die Texte beim „ESC“. Die wenigsten Songs sind noch in der Landessprache verfasst. Auch das Deutsch lässt auf sich warten. Es ist ein Dilemma. Doch könnte das Singen in der eigenen Sprache den Musik Contest retten?
  • Charakter-Gehalt „ESC“
    Manchmal werden Stars über Nacht geboren – mit einem Anruf oder per SMS. Am Samstag wird wieder der beste Sänger Europas gesucht. Doch wie wertvoll ist ein „ESC“-Sieg tatsächlich? Alles nur Quotenfishing oder doch großes Karriere-Sprungbrett?
  • It’s raining boys!
    Voxxclub, Feuerherz oder Die Cappuccinos – Schlager-Boybands sind heute keine Ausnahme mehr. Selbst Florian Silbereisen hat jetzt mit KLUBBB3 eine. Ist das nur ein kurzzeitiger Trend oder sogar doch die Zukunft des Schlagers?
  • „DSDS“
    Derzeit läuft die 13. Staffel von „DSDS“. So viel Schlager wie in den aktuellen Folgen gab es seit Beginn der Sendung im Jahr 2002 noch nie. Die Entwicklung hat sich aber bereits in den letzten Jahren abgezeichnet...
  • Meint er das ernst?
    Andreas Gabalier gehört zu den Topstars der volkstümlichen Musik. Doch nicht nur wegen seiner Musik ist er ein dauerhaftes Thema in den Medien. Auch seine Aussagen bieten reichlich Gesprächsstoff und das nicht nur im positiven Sinne.
  • Wie geht es weiter?
    Das Fernsehen bietet der volkstümlichen Musik nur noch wenige Plattformen. Selbst das Aushängeschild „Musikantenstadl“ heißt nun „Stadl-Show“ und setzt vermehrt auf Popschlager. Führt diese Entwicklung zum Ende der volkstümlichen Musik?
  • Musikalische Revolution
    Helene Fischer bricht mit Dance-Beats sämtliche Rekorde, Andreas Gabalier gibt den VolksRock‘n‘Roller und der „Stadl“ setzt auf eine Verjüngungskur. Allein diese Beispiele zeigen: Der deutsche Schlager verändert sich. Wohin führt der Weg?