Wiener Schmäh auf 21 CDs

Mittlerweile fühlt sich der Wiener in New York Zuhause: Peter Cornelius. 21 CDs des Sängers entstanden in 38 Jahren. Ob Ihr schon alle Tonträger habt, erfahrt Ihr in unserer Diskografie.

Peter Cornelius CDs
Peter Cornelius Alben gehören zu den Klassikern, sind in Deutschland aber eher unbekannt.
©Sony Music/Manfred Baumann

Wir kennen ihn als österreichischen Liedermacher, der durch Hits wie „Der Kaffee ist fertig“ oder „Reif für die Insel“ berühmt wurde: Peter Cornelius. Alben veröffentlicht der 63-Jährige seit 40 Jahren. Peter Cornelius' neues Album lässt noch auf sich warten, der Sänger und Komponist ist dafür bekannt, seinen Titeln Zeit zum Reifen zu geben. Unter Druck arbeitet der Freigeist nicht. Bis es etwas Neues gibt, ist hier unsere Diskografie: Habt Ihr schon alle Peter Cornelius CDs?

Jetzt bei Amazon erhältlich

Peter Cornelius Alben: Die Diskografie

Jedes Jahr ein neues Album? Peter Cornelius denkt nicht daran. Mal sind es mehrere Tonträger in einem Jahr gewesen, manchmal herrschte jahrelange Funkstille. Hier seht Ihr seine Diskografie auf einen Blick:

Peter Cornelius: Neues Album „12 neue 12“ im Jahr 2012

Das aktuellste Peter Cornelius Album erschien 2012 unter dem Titel „12 neue 12“. Es war sein 21. Tonträger nach 4 Jahren Pause. Peter Cornelius' neue Singles wurden in New York und seiner Heimatstadt Wien produziert. Die Mischung aus Wiener Schmäh und New Yorker Coolness ist deutlich zu hören. Wie ein roher Diamant präsentiert sich der Sänger und Gitarrist auf dem Tonträger, sensibler und gefühlvoller zeigt er sich. New York ist seine große Liebe – neben Ehefrau Ulrike. Beide fühlen sich im Big Apple heimisch.

Peter Cornelius' Album erklomm in den österreichischen Charts Platz 25, in Deutschland und in der Schweiz reichte es nicht für die Hitparaden. Als gebürtiger Wiener sprachen sich Peter Cornelius' CDs vor allem im österreichischen Raum rum – seine letzte Chartplatzierung in Deutschland hatte er 1985 mit „Süchtig“.

Karrierebeginn

Wie Andy Borg bekam er seine Chance in der ORF-Talentshow „Showchance“ 1973. Er kam, sah und siegte und spielte im Anschluss im Musical „Hair“ in Hamburg und Berlin. 1981 folgte ein großer Hit mit seinem Beitrag zum deutschen Vorentscheid zum Grand Prix d'Eurovision de la Chanson. „Du entschuldige - I kenn di“ belegte damals Platz 6. Peter Cornelius' neue Single schaffte es damals in Deutschland auf Position acht in den Charts, in Österreich auf die eins und in der Schweiz auf Platz zwei. Was kaum jemand weiß: An der Seite von Michael Cretu – einem der erfolgreichsten deutschen Musikproduzenten der Gegenwart – war er Gitarrist des Musikprojekts „Enigma“. Er wurde dafür für den Grammy nominiert.

Was sind Eure liebsten Peter Cornelius Alben?

Das könnte Sie auch interessieren
Rau aber emotional!
Das könnte Sie auch interessieren
Rau aber emotional!


Autor(in) SchlagerPlanet:



Dein Kommentar: