Ein guter Jahrgang – gereift in Nashville, Tennessee

Vier Millionen verkaufte Tonträger, 40 Alben, 600 Titel - er schrieb Musikgeschichte. Wir besprechen hier eine Auswahl von Tom Astors Alben, liefern Euch einen Überblick über seine Diskografie und haben eine gute Nachricht für Euch...

Tom Astor Neues Album
Mit Cowboyhut und Gitarre zeigt sich Tom Astor auf Alben am liebsten.
©Sony Music/Manfred Esser

Seit einem halben Jahrhundert veröffentlicht Tom Astor ein neues Album nach dem anderen und selbst heutzutage liest man alle Jahre wieder in den Schlagzeilen: „Tom Astor – neue Single!“ In den 70er-Jahren fing seine Leidenschaft für Country an, 1980 feierten ihn die amerikanischen Zuschauer schon in Nashville. Am 30. Mai 2014 haben Fans wieder Grund zur Freude - aber mehr dazu weiter unten.

Holt Euch hier die Tom Astor CDs!

Durchbruch in Deutschland

Der große Erfolg in Deutschland setzte 1984 ein. Tom Astors neue Single „Hallo, guten Morgen Deutschland“ öffnete ihm die Türen für unzählige Auftritte in wichtigen deutschsprachigen Fernsehshows. Über Jahrzehnte hinweg positionierten sich Tom Astors neue Singles in der ZDF-Jahreshitparade oder der Deutschen Schlagerparade – auch international wurde er von Größen wie Johnny Cash, Willie Nelson und Kenny Rogers angesehen.

Internationale Anerkennung

Seine Musik verbindet Nationen und so verwunderte die Tom Astor CD „Duette“ im Jahr 2008 kaum. Weggefährten wie die genannten Cash, Nelson, Rogers oder auch Waylon Jennings gaben sich auf diesem Tom Astor Album die Ehre. „Alles klar – kein Problem!“ wurde später sogar zur Kooperation mit Dolly Parton. 2009 erschien Tom Astors neues Album mit CD und DVD – „Unplugged live“ – aus dem Lichtwerk Schmallenberg.

Neue Wege

Auf sein Konto gehen rund 40 Alben. Tom Astors CD „Kinder-Country-Party“ ist in dieser Historie ein Novum. Zum ersten Mal veröffentlichte er 2012 Lieder für Kinder. Auf seiner Homepage erklärt der Musiker:

„Country Music passt zu Kindern. Denn erstens ist sie ehrlich, so wie Kinder auch. Sie klatschen nicht aus Höflichkeit, sondern nur wenn ihnen wirklich was gefällt. Zweitens lieben sie Geschichten. In der Country Music werden immer noch die besten Geschichten erzählt. Und drittens wollen im Karneval immer noch die allermeisten Kids als Cowboy oder Indianer gehen.“

Diskografie – Tom Astors Alben

Der Cowboyhut ist sein Markenzeichen und seit Jahren produziert Tom Astor Alben nur noch in Nashville, Tennessee. Hier hat der amerikanische Country seine Wurzeln und hier lässt sich der Vollblutmusiker inspirieren. Eine Tom Astor CD zeichnet sich durch akustische Gitarren, Banjos und den im deutschen Raum selten genutzten Steel Guitars aus. Hier unsere Diskografie:

Und jetzt die gute Nachricht: Die Tom Astor-CD-Sammlung kann am 30. Mai erweitert werden! Dann erscheint „Volle Kraft voraus“!

Und welches Tom Astor Album ist Euer Favorit? Sagt es uns hier!


Autor(in) SchlagerPlanet:



Dein Kommentar: