Ein heißer Feger auf Seelenbahnen

„Auf den Kopf gestellt“ – so heißt Roland Kaisers neues Album, das vor wenigen Wochen erschienen ist. Hier gibt es seine komplette Diskografie.

Roland Kaiser Alben CD
63 Jahre jung und seit über 40 Jahren im Business: Roland Kaisers Alben haben Kultstatus.
©Paul Schirnhofer

Er ist zurück! Vor wenigen Wochen ist Roland Kaisers neues Album „Auf den Kopf gestellt“ mit 15 nigelnagelneuen Songs erschienen. Der gebürtige Berliner hat in seinen über 40 Jahren als Musiker rund 30 Studioalben veröffentlicht. Roland Kaisers CDs platzieren sich regelmäßig in den Top 20 der deutschen Charts. Das Album „Auf den Kopf gestellt“ stieg direkt auf Platz Zwei der deutschen Charts ein. Hier bekommt Ihr einen Überblick über die Diskografie des Künstlers, damit Ihr Eure Sammlung komplettieren könnt.

Roland Kaiser Alben: Die Diskografie

Habt Ihr schon alle Roland Kaiser Alben? Hier haben wir Euch die Must-Haves für Euer CD-Regal aufgelistet.

Auf welchem Roland Kaiser Album ist der Tatort-Song?

Treue Fans wissen natürlich, dass der Sänger 2013 bei dem Tatort „Summ, summ, summ“ als Zugpferd für 12,81 Millionen Zuschauer sorgte. Eine traumhafte Einschaltquote und der Rekord für die liebste Krimisendung der Deutschen. Der Radiosender WDR 4 verloste für die Dreharbeiten 230 Komparsenplätze für die Konzertszene mit Schlagerstar „Roman König“ – 130.000 Bewerbungen gingen ein. Den Song, den er in der Szene performte, hört man als einzigen neuen Titel auf „Gold – Die neue Best-of“. Bis heute ist nicht klar, wieso diese Roland Kaiser-CD ohne „Egoist“ erscheinen sollte. Der Sänger wollte die Veröffentlichung des Titels auf dem Tonträger bis zuletzt verhindern.

Ach, du heilige Maria

Wenn wir auf Roland Kaisers Alben zurückschauen, können wir uns an großartige Hits wie „Santa Maria“, „Schachmatt“ oder „Joana“ erinnern. „Santa Maria“ wurde beispielsweise 1,2 Millionen Mal verkauft und einer der größten Hits unter Roland Kaisers neuen Singles. Ironischerweise wollte die Plattenfirma des Sängers den Titel zunächst gar nicht veröffentlichen, erst nach einigen Jahren des Bangens wurde der spätere Kulthit Mitte der 80er doch noch veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren


Autor(in) SchlagerPlanet:



Dein Kommentar: