Maxi Arland: Was steckt hinter den Texten?

Maxi Arland ist einer der erfolgreichsten Stars in der Schlagerszene, nicht zuletzt dank seiner tollen Lieder mit den gefühlvollen Texten. Er besingt die guten und schlechten Seiten der Liebe – so kann sich jeder mit seiner Musik identifizieren.

Maxi Arland Songtexte Lyrics Liedtexte
Maxi Arland ist ein Schlagerstar mit vielen romantischen Hits.
©M. Nass/milian media

Der sympathische Schlagerstar Maxi Arland: Mit Liedern wie „Ich hör Chopin und denk an dich“ hat er sich in die Herzen vieler Schlagerfans gesungen. Doch was genau macht die besten Lieder von Maxi Arland eigentlich aus? Im Folgenden erfahrt ihr mehr über die Songtexte, im Englischen auch Lyrics, genannt.

Songtexte von Maxi Arland: „Ich hör Chopin und denk an dich“

Ein Song von Maxi Arland kommt besonders gut bei den Fans an: Mit „Ich hör Chopin und denk an dich“ hat der blonde Sänger einen echten Ohrwurm gelandet, auch wenn der Song so viel Sehnsucht aussendet.

„Regen auf dem Fenster,

Regen auch in mir,

Draußen ist das Lachen,

und Einsamkeit ist hier.

Der Zug fährt Richtung Süden,

bleib’ dort nicht zu lang.

Träume würden sterben,

wär’ nicht das Radio an.“

Bei dem Song handelt es sich um ein klassisches Liebeslied mit romantischen Lyrics: „Ich hör’ Chopin und denk an dich, ich hör’ Chopin und sehne mich.“ Trotzdem kommt das Lied beschwingt daher, schließlich ist es ja kein Abschied für immer, den Maxi Arland da besingt.

Maxi Arland: Die Lyrics zu „Sag ja zu mir“

„Sag ja zu mir“, dann kann die Liebe ein Leben lang halten, verspricht Maxi Arland in diesen Zeilen vom Liedtext des gleichnamigen Songs.

„Mit dir von jetzt an bis zum letzten Atemzug.

Ich hab dich gefunden, geb dich nie mehr her.

Ohne dich, da wär’ meine Welt so leer.“

„Mein Herz gehört nur dir allein“: Ein Heiratsantrag, wie er im Buche steht! Der Songtext ist eine einzige Liebeserklärung an den Partner für’s Leben, denn mit ihm oder ihr bleibt das Leben ein einziges Abenteuer, gleichzeitig liegen alle Gefühle beim treuen Gegenüber.

Romantische Songtexte von Maxi Arland: „Bitte verzeih mir“

„Gestern war’s noch Liebe, der Traum vom Glück zu zweit, heut’ ist unsere Liebe Vergangenheit“ – da ging es aber schnell auseinander! Maxi Arland besingt in „Bitte verzeih’ mir“ das plötzliche Aus einer eigentlich intakt geglaubten Romanze. Denn wie manches im Leben, das zu schön um wahr zu sein erscheint, kann auch die Liebe ganz unerwartet enden, ohne, dass man eigentlich genau weiß, warum:

„Meine Zeit mit dir war wunderschön.

Und jetzt sitz ich hier ganz allein am Klavier.

Ich hab dich schon so lang nicht gesehen,

du hast nur gesagt ich muss jetzt gehen.

Keine Antwort von dir auf die Fragen von mir,

ich kann’s immer noch nicht verstehen“

So einfach bekommt man eine geliebte Person natürlich nicht aus dem Kopf, deshalb gehen die Lyrics im Refrain auch so: „Verzeih’ mir, dass ich dich einfach nicht vergessen kann“. Vielleicht ändert ja ein letztes „Ich liebe dich“ noch etwas, auch wenn sich das Gegenüber wahrscheinlich schon längst mit dem Ende der Beziehung abgefunden und mit einem neuen Partner neues Glück gefunden hat.

Das könnte Sie auch interessieren
Das könnte Sie auch interessieren


Autor(in) SchlagerPlanet:



Dein Kommentar: