Die Lieder, die von Herzen kommen

Der 36-jährige Österreicher ist für seine Schlager- und Volkslieder, sowie seine Akkordeonmelodien bekannt. Doch welche Geschichten erzählen uns die Liedtexte von Marc Pircher? SchlagerPlanet hat einige Marc Pircher Lyrics genauer angeschaut.

Marc Pircher Songtexte
Marc Pircher: nie ohne sein Akkordeon.
©Universal Music

Mark Pircher wurde im Zillertal geboren. Die Liebe zur Musik wurde ihm in die Wiege gelegt, denn auch sein Vater spielte leidenschaftlich „steirische Harmonika“ und gab diese Liebe an seinen Jungen weiter. Marc Pircher nahm Musikunterricht in der Zillertaler Musikschule. Auch heute begeistert der Sänger seine Fans mit flotten Akkordeonparts.

Das schöne Tirol in Marc Pirchers Lyrics

Marc Pirchers Herz gehört für immer seiner Heimat, Tirol. Die Schönheit dieses Bundeslandes besingt er gleich in einigen seiner Lieder, wie zum Beispiel in „Schönes Land Tirol“ und „Komm nach Tirol“. Im ersten von Marc Pirchers Songtexten, „Schönes Land Tirol“, beschreibt er das Leben an diesem wunderschönen Ort und die Tiroler selbst. Er ist sich sicher, dass das Leben in Tirol „es gut mit allen gemeint hat“ und weiß, dass die Tiroler sich auch im Ernstfall nicht so leicht unterkriegen lassen. Der zweite Liedtext von Marc Pircher „Komm nach Tirol“ kann als eine Art Werbespot für das Bergland gesehen werden. Er besingt die schöne Natur, die Berge, die bis zum Himmel reichen, die schönen Mädchen und die Liebe, für die es in Tirol im Winter und im Sommer Zeit ist. Die Hymne an seine Heimat unterstützt Marc Pircher durch ein Video, das die wunderschöne Tiroler Landschaft zeigt. Der Sänger appelliert an die Fans und bittet sie nach Tirol zu kommen, denn „schöner als hier, kann es nirgendwo sein“.

„Zum Nordpol und zurück“ – alles für die Liebe

Die Marc Pircher Lyrics „Zum Nordpol und zurück“ sind eine ultimative Liebeserklärung. Der Sänger ist bereit seiner „Königin“ die Liebe durch Heldentaten zu beweisen, er ist bereit bis „zum Nordpol und zurück“ zu gehen, um Liebesglück zu ergattern. Kein Weg ist ihm zu weit um das Herz seiner „Nummer eins“ zu gewinnen.

„Hey Diandl, spürst es so wie i?“ – die Liebe auf den ersten Blick

Marc Pircher Songtext „Hey Diandl, spürst es so wie i?“ brachte dem Sänger nicht nur die Liebe seiner Fans, sondern auch den Sieg im „Grand Prix der Volksmusik 2003“. Die Marc Pircher Lyrics erzählen von der Liebe auf den ersten Blick. An einem Samstagabend bemerkt der Protagonist ein hübsches Mädchen in seinem Stammlokal. Amors Pfeil scheint sein Ziel getroffen zu haben:

„Hey Dirndl spürst des so wie i wie's in mir brennt und kracht

Hey Dirndl schau mi doch mal an was hast du aus mir gmacht.

I woas net ein i woas net aus hast mir den Kopf verdraht

i glaub i bin verliebt in di für mi is alles 'z spat

i glaub i bin verliebt in di für mi is alles 'z spat.“

Leider erfährt man nie den Ausgang dieser Geschichte, jedoch lässt die fröhliche Musik ein gutes Ende erahnen.

„Anna Lena“ – Liedtext von Marc Pircher

„Anna Lena“ ist ein schönes Mädchen, dass alle Männer verzaubern kann. „Man kann dem Mädchen nicht böse sein“ und auch alle Männer liegen ihr zu Füßen. Das Mädchen scheint sich jedoch ihrer umwerfenden Wirkung gar nicht bewusst zu sein und bleibt daher bescheiden. Am liebsten „läuft Anna-Lena stundenlang barfuß durch den Regen“.

„Jetzt bist du da“ – die wahre Vaterliebe

Der Marc Pircher Songtext „Jetzt bist du da“ ist seiner älteren Tochter Anna gewidmet. Die ersten Zeilen der Marc Pircher Lyrics entstanden nur wenige Minuten nach ihrer Geburt, die der stolze Vater miterleben durfte. In dem Lied erzählt er von seinem persönlichen Wunder. Den langen und ein manches Mal schmerzvollen Weg bis zur Geburt seines kleinen Schatzes. „Jetzt bist da“ singt Marc Pircher und muss vor Glück fast weinen, dass sein Kind gesund und munter in seinen Armen liegt. Dies ist wohl die rührendste Ballade des Sängers, da sie voller privater Erinnerungen ist und einen mit Freude umhüllt.

„Lady Unbekannt“ – die schöne Fremde

„Lady unbekannt“ ist laut Marc Pircher „die Prinzessin aus dem Märchenland“. Sie soll doch „die sieben Zwerge vergessen“, denn ihr Traumprinz steht nun vor ihr. Der Sänger, der eben dieser Traumprinz ist, wünscht sich das schöne Mädchen in „sein Schloss zu entführen“:

Marc Pirchers facettenreiche Lyrics

Die Liedertexte von Marc Pircher sind sehr abwechslungsreich, jedoch kann man sie alle als eine Art Liebeserklärungen sehen. Mal besingt Marc Pircher seine schöne Heimat und versucht jeden dazu zu bringen, das schöne Tirol mit seinen Bergen, seinen Wiesen und vor allem seinen schönen Mädchen zu besuchen. In anderen Texten erzählt er von zufälligen Begegnungen mit wunderschönen Frauen, die sein Herz erobern, sei es nun Anna-Lena, Lady Unbekannt oder das Mädchen aus seinem Stammlokal. Die schönste Liebeserklärung ist jedoch das Lied für seine kleine Tochter Anna, in dem Marc Pircher sich nicht als ständige Stimmungskanone, sondern als stolzer und liebender Vater zeigt. Man sollte also nicht vergessen, dass trotz seiner leichten und feurigen Lieder, die ihn als einen Herzensbrecher darstellen, Marc Pircher privat kein Casanova ist und schon seit Jahren das wahre Glück bei seinen drei Mädels, Ehefrau Michaela und den Töchtern Anna und Emma gefunden hat.


Autor(in) SchlagerPlanet:



Dein Kommentar: