Bei diesen Texten macht es „Zoom“

Die Songtexte von Klaus Lage sind Kult und beinahe jeder kann sie mitsingen. Deshalb erfahrt Ihr hier die Bedeutung der Lyrics unserer liebsten Lieder von Klaus Lage und seiner Band. Denn morgen feiert der Sänger seinen Geburtstag!

Klaus Lage Songtexte Lyrics
Klaus Lage schreibt ehrliche, deutsche Texte, die ihresgleichen suchen.
©LAMU GmbH Bremen/Klaus Lage

Klar, bei dem Klassiker „1000 und 1 Nacht (Zoom)“ von Klaus Lage und Band können wir alle mitsingen. Hier erfahrt Ihr aber auch, was hinter dem Songtext steckt und was die Lyrics der anderen großen Hits bedeuten. Wir nehmen die Liedtexte einmal ganz genau für Euch unter die Lupe.

Klaus Lage: Seine Songtexte sind Kult

Mit der Klaus Lage Band feierte der Musiker aus Soltau nicht nur große musikalische Erfolge. Sein Hit „1000 und 1 Nacht (Zoom!) hat in schnellster Zeit absoluten Kultstatus erreicht und darf bis heute auf keiner feucht-fröhlichen Party fehlen. Sicher hat der emotionale Song mit seinem mitreißenden Liedtext schon das eine oder andere Paar zusammengebracht, das sich vorher seine Zuneigung nicht so recht zu zeigen traute. Denn auch in den Lyrics geht es um das Verlieben, allerdings nicht auf den ersten Blick.

„Tausend Mal berührt, tausend Mal ist nichts passiert,

tausend und eine Nacht – und es hat Zoom gemacht.“

Die Freunde, die sich schon ihr ganzes Leben lang kennen und mögen, empfinden plötzlich eine starke Anziehung füreinander und das verändert alles. Wie geht man mit solchen Gefühlen um? Eine Nacht, in der man sich seinen Emotionen hingegeben hat, setzt die Freundschaft aufs Spiel und der Song lässt offen, ob sich aus der Situation die wahre Liebe ergeben wird.

„Du liegst neben mir und ich schäm' mich fast dabei,

was war bloß passiert, wir wollten tanzen gehen,

alles war so vertraut und jetzt ist alles neu.“

Gerade das macht den Songtext so spannend, denn jeder kann nachfühlen, wie es ist, im Ungewissen über eine eventuelle Liebesbeziehung zu stehen. Schließlich weiß man ja nicht, wie das Gegenüber die Lage einschätzt.

Klaus Lage: Die Lyrics zu „Faust auf Faust“

Mit „Faust auf Faust“, das 1985 auf dem Album „Heiße Spuren“ erschien, lieferte Klaus Lage den Titelsong zum ersten Schimanski-Kinofilm namens „Zahn um Zahn“. Der Liedtext orientiert sich stark an der Thematik des Films, darin heißt es beispielsweise:

„Faust auf Faust - hart, ganz hart,

alles das kannst du verdau'n.

Doch gib zu, zart, ganz zart,

hat ihre Hand dich umgehau'n.

Und das ist hart für Schimi –

Dein ganz privater Krimi.“

Die Lyrics handeln von einem ganz harten Hund, der sich mit Fäusten zu verteidigen weiß. Immer härter und stärker als die anderen, um sich zu beweisen und um seiner Umwelt zu signalisieren, dass er sich nicht unterkriegen lässt.

Selbst ein taffer Kerl wie Schimanski hat aber eine weiche Seite, davor sei gewarnt:

„Hart trainiert seit diesen Tagen,

bist Du heut' auf alle Fälle –

Doch pass auf, auch Panzerwagen,

haben eine weiche Stelle.“

Klaus Lage singt hierin sozusagen über die Frau als Achillesferse, die selbst einen harten Burschen aus dem Konzept bringen kann. Das Lied war so erfolgreich, dass es nicht nur Platz zehn in den Single-Charts erreichte, sondern sogar auf Englisch unter dem Namen „Fists of Steel“ (zu deutsch: „Fäuste aus Stahl“) veröffentlicht wurde.

Songtexte von Klaus Lage sind ehrlich und gefühlvoll

Wie kaum ein anderer deutscher Musiker versteht es Klaus Lage, seine Gefühle und Gedanken in Worte zu kleiden, die aufrichtig, nicht gestelzt und absolut ehrlich rüberkommen. Wo andere an einer kreativen Wortwahl scheitern, findet er immer noch einen Reim, der überraschen kann. Eine Wendung, die deutlich macht, dass er für seine Musik brennt. Dabei geht es nicht immer nur um allgegenwärtige Themen wie Liebe, sondern gern auch mal um gesellschaftskritische Themen, wie zum Beispiel im Songtext von „Monopoli“:

„Monopoli, Monopoli,

wir sind nur die Randfiguren

in einem schlechten Spiel.

Monopoli, Monopoli,

und die Herrn der Schlossallee

verlangen viel zu viel.“

So wirken die Texte von Klaus Lage auch noch Jahrzehnte später frisch und aktuell. Welches ist Euer Lieblingssong von Klaus Lage? Verratet es uns in den Kommentaren!

Das könnte Sie auch interessieren
Das könnte Sie auch interessieren


Autor(in) SchlagerPlanet:



Dein Kommentar: