Howies Hits mit Herz und Schmerz

Howard Carpendale – der Name steht für vier Jahrzehnte Erfolg und über 25 Millionen verkaufte Tonträger. Zahllose Preise gewann er: Echos, Goldene Europas und Goldene Stimmgabeln. In seinen Liedern aber geht es oft um verlorenes Glück.

Howard Carpendale Songtexte
Nachdenklich – auch in seinen Songtexten: Howard Carpendale.
©Electrola/Michael de Boer

Gab es jemals eine Zeit ohne Howard Carpendale? Es ist unglaubliche 44 Jahre her, da sang der blonde Südafrikaner mit seinem unverwechselbaren englischen Akzent „Das schöne Mädchen von Seite eins“. „... Das will ich haben, und weiter keins. Vom Katalog aus dem Versandhaus will ich das Mädchen von Seite eins“. Es war sein Durchbruch: Die „Seite eins“ wurde Nummer eins beim Deutschen Schlager-Wettbewerb 1970 und kletterte bis auf Platz sechs der deutschen Charts. Und wenngleich das Lied als fröhlich-flotter Schlager daherkam, war es schon irgendwie typisch für Howard Carpendales Songtexte. Oft geht es in seinen Lyrics um Frauen, welche für den Mann als Wunschträume unerreichbar bleiben. Sprich, um unerfüllte Liebe.

Product Teaser cannot be shown.

Die bekanntesten Howard Carpendale Songtexte

Sehnsucht – dieses Gefühl drücken Liedtexte von Howard Carpendale auch in den Zeilen ebenfalls unvergessener Hits aus dem Jahr 1975 aus: „Deine Spuren im Sand, die ich gestern noch fand, hat die Flut mitgenommen, was gehört nun noch mir?“. Auch die herzzerreißende Ballade „Ti Amo“ von 1977 beschäftigt sich mit der Frage, woran die Liebe scheitert. In dem Lied, dessen Titel zu deutsch „Ich liebe dich“ bedeutet, heißt es im Refrain: „Ti amo, dein schönes Ti amo war nur Begleitmusik für Sommertage. Mehr kam nicht in Frage ...“. Immerhin stürmte der smarte Blonde damit auf Nummer zwei der deutschen Charts, was seine höchste jemals erreichte Platzierung bedeutete. In Österreich wurde der Song Nummer zehn in der Hitliste.

Jetzt bei Amazon erhältlich

Howies Songs von unerfüllter Sehnsucht

Schier unerfüllbare Wünsche drückt selbst Howies jüngstes Album mit seinem Titel aus. Es ist 2013 erschienen und heißt „Viel zu lang gewartet“. Es sind die vergangenen, ja verlorenen Zeiten sowie Erinnerungen und alten Freundschaften, die Howard Carpendale in den Songtexten thematisiert. Und wenn wir die Uhr noch einmal 37 Jahre zurückdrehen, hören wir die bis heute wohl bekanntesten Howard Carpendale Lyrics: Tür an Tür mit Alice. Ja, auch in diesem Schlager mit seinen langsamen Strophen und dem rhythmischen Refrain geht es um die verlorene Liebe und die ungenutzten Chancen: Nach 24 Jahren „Tür an Tür“ zieht Nachbarin Alice aus, ohne dass der Sänger ihr je seine Gefühle eingestand. Hier noch einmal der Refrain des berühmten Howard Carpendale Songs zum Mitsingen:

„Ich weiß nicht, wo sie hingeht,

woran es liegen kann.

Sie hat wohl ihre Gründe

und es geht mich auch nichts an.

Doch seit ewiger Zeit leb' ich Tür an Tür mit Alice.

Fast jeden Tag traf ich sie im Flur,

ich grüßte jedes Mal,

doch sie lächelte nur.

Es ist schwer, ich leb' nicht mehr Tür an Tür mit Alice“

Jetzt bei Amazon erhältlich

Noch erfolgreicher als Howard Carpendale mit dieser Coverversion war übrigens das englische Original von Smokie: „Living Next Door to Alice“ aus dem gleichen Jahr 1977. Es wurde Nummer eins in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Und warum dieses Lied wohl trotzdem als bekanntester Carpendale-Song bezeichnet werden kann? Sicher deshalb, weil die niederländische Band Gompie mit dem Titel als „Alice, Who the Fuck Is Alice?“ Mitte der 90er Jahre die Hitparaden stürmte und den Song somit auch den jüngeren Generationen wieder präsent machte.


Autor(in) SchlagerPlanet:



Dein Kommentar: