Helmut Lotti Diskografie: vom kleinen Belgien in die große weite Welt

Er unternahm musikalische Reisen nach Russland und Afrika, ließ sich von Elvis Presley inspirieren und interpretierte klassische Kompositionen: Helmut Lotti. Hier erfahrt Ihr alles über die Diskografie Helmut Lottis.

Helmut Lotti Diskografie
Helmut Lottis Diskografie ist mittlerweile ganz schön umfangreich - deswegen haben wir hier für Euch die Übersicht.
©Anouk van de Wal

Der belgische Crossover-Sänger Helmut Lotti startete als Popstar und erlangte mit seinen modernen Klassik-CDs internationalen Ruhm. Hier erfahrt Ihr, welche CDs und Alben der Künstler bisher veröffentlicht hat.

Hier erhaltet Ihr die schönsten Lieder von Helmut Lotti auf einer CD!

Die ersten Helmut Lotti CDs

Die erste Helmut Lotti CD war die Single „Kom Nu“, die der Künstler 1989 herausbrachte. Diese Helmut Lotti CD wurde sofort ein Riesenerfolg und erreichte die Spitze der Charts. Damals machte Lotti noch reine Popmusik, zu seinem typischen Mix aus Pop und Klassik fand er erst mit seinen späteren Helmut Lotti Alben. Es folgte im Jahr 1990 Helmut Lottis Debütalbum „Vlaamse Nachten“, das mit Gold ausgezeichnet wurde.

Das zweite Helmut Lotti Album „Alles wat ik voel“ erschien 1992. Auch hier setzte der Belgier noch auf flämische Popsongs und wurde für die CD ebenfalls mit Gold ausgezeichnet. Bei seiner dritten CD „Memories“ wagte sich Lotti erstmals in neues Terrain: „Memories“ enthält ausschließlich beliebte flämische Lieder, ist jedoch auf Englisch gesungen. Diese CD brachte dem Sänger noch größeren Erfolg: er bekam Platin. Helmut Lotti wurde für sein viertes Album „Just for you“ erstmals in die Arbeit an den Liedern miteinbezogen. Auch dieses Helmut Lotti Album, das 1995 erschien, wurde ein Erfolg.

Helmut Lottis Klassik-Alben

Die Idee, ein Klassik-Album aufzunehmen, hatte ursprünglich Helmut Lottis Manager. Nachdem Helmut Lottis Alben zunächst eher poplastig waren, kam 1995 das Album „Helmut Lotti Goes Classic“ heraus, dass diesen Richtungswechsel markierte. Nachdem Helmut Lotti 1994 ein Konzert mit einem 23-köpfigen Orchester gegeben hatte und die Interpretationen klassischer Stücke, die er hier wiedergab, beim Publikum über die Maßen gut ankamen, schlug ihm Piet Roelen, sein Manager vor, ein Klassik-Album aufzunehmen.

Das klassische Helmut Lotti Album besteht aus 18 Interpretationen klassischer Melodien, außerdem singt Lotti, der über ein sehr großes stimmliches Spektrum verfügt, auch Arien auf der CD. Mit „Helmut Lotti Goes Classic“ brach der Sänger alle Rekorde in seiner Heimat Flandern. Die CD erhielt zwölf Mal die Platinauszeichnung und war bei ihrem Erscheinen sowohl die schnellst-, als auch die meistverkaufte CD Flanderns. Es folgten weitere klassische Helmut Lotti Alben, die auch in Deutschland veröffentlicht wurden und großen Anklang fanden.

Helmut Lottis Themen-Alben

Da Lotti auch in Südafrika große Erfolge feierte, kam man auf die Idee, auch ein Album mit traditionellen afrikanischen Stücken aufzunehmen. Das Album „Helmut Lotti Goes Africa“ wurde zum erfolgreichsten Album Lottis in Deutschland. Die folkloristischen Klänge, gemixt mit Popsongs, die Afrika als Thema haben, kamen in Deutschland so gut an, dass sich das Album 50 Wochen lang in den deutschen Charts halten konnte. Es folgten weitere Themen-Alben, auf denen der Künstler beispielsweise russische Lieder, Songs von Elvis Presley oder Stücke aus dem lateinamerikanischen Raum interpretierte und vertonte. Daneben finden sich auf jedem veröffentlichten Helmut Lotti Album auch stets Eigenkompositionen des Künstlers.

Helmut Lotti Alben

Hier eine Übersicht der Alben, die Helmut Lotti bereits veröffentlicht hat:

Helmut Lotti Kompilationen

Auch ein paar Kompilationen hat der belgische Sänger Helmut Lotti bereits veröffentlicht:


Autor(in) SchlagerPlanet:



Dein Kommentar: