Aus Alt mach Neu: Dieter Thomas Kuhn Lyrics

Mit einer überdimensionierten Föhnwelle und schrillen Klamotten prägte Dieter Thomas Kuhn in den 90ern den deutschen Schlager. Wir haben uns die Lyrics genauer angehört und stellen Euch einige Songtexte von Dieter Thomas Kuhn vor.

Dieter Thomas Kuhn Songtexte
Dieter Thomas Kuhn coverte Schlagerhits der 70er Jahre und brachte sie wieder auf die Bühne.
©Warner Music/Ralf Horbaschek

„Die singende Föhnwelle“, auch bekannt als Dieter Thomas Kuhn, und seine Band Kapelle begannen ab 1994 damit deutsche Schlager der 70er zu covern. Sie haben klein angefangen: Sie tingelten durch verschiedene Clubs und spielten ihre Songs, doch als Dieter Thomas Kuhn 1999 das Ende seiner Karriere bekannt gab, spielte er bei großen Open-Air-Konzerten vor 15.000 Zuschauern. Sein Comeback ließ aber nicht lange auf sich warten, denn schon fünf Jahre später packte ihn wieder das Bühnenfieber. Dieses Jahr tourt er auf seinem „Festival der Liebe“ quer durch Deutschland.

Für mehr Infos zur Dieter Thomas Kuhn Tour 2014 klickt hier

Dieter Thomas Kuhn Songtexte

Er verhalf Klassikern mit seiner Band zu neuem Glanz: Dieter Thomas Kuhn wischte den Staub von alten Schlagerhits und brachte sie erneut auf die Bühne.

„Es war Sommer“

„Ich war 16 und sie 31

und über Liebe wusste ich nicht viel.

Sie wusste alles, und ließ mich spüren,

ich war kein Kind mehr;

und es war Sommer.“

Am 2. Juni 1995 erschien einer der ersten Songs von Dieter Thomas Kuhn: „Es war Sommer“. Der Titel kam ursprünglich von Peter Maffay, er veröffentlichte ihn Ende der 70er Jahre. Die oben zitierte Strophe sorgte damals für viel Aufregung: Ein 16-jähriger Junge, der ein Verhältnis mit einer erwachsenen Frau hat?! Viele Radiosender weigerten sich den Titel zu spielen. Beide Versionen sind sehr emotional und langsam, bei Dieter Thomas Kuhn dominieren Schlagzeug und Gitarre jedoch etwas mehr.

„Wer Liebe sucht“

„Wer Liebe sucht, der muss auch Liebe geben.

Muss manchmal viel verzeihen.

Muss oft so viel verstehen.

Wer Liebe such , der muss auch Liebe geben,

doch eines wird er nie mehr sein – nie mehr allein“

Das gleichnamige Album erschien am 24.08.1998 und war ein sehr großer Erfolg: Es kletterte bis auf Platz 2 der deutschen Album Charts. Im Original wurde der Song von Marion Maerz Anfang der 70er gesungen. Die Lyrics von Dieter Thomas Kuhn und Mario Maerz sind dieselben: Der Song handelt vom Geben und Nehmen in der Liebe. Nur wer bereit ist sich zu öffnen und auf seinen Partner zuzugehen, wird sein Glück finden.

„Der Teufel und der junge Mann“

„Man kann es nicht hören,

man kann es nich sehen,

es tut oft so weh und es ist doch schön,

es ist kein Wein, doch es geht ins Blut,

und es tut gut, es tut so gut.“

Der Titel „Der Teufel und der junge Mann“ erschien am 29. Juni 2012 auf dem aktuellen Album „Hier ist das Leben“. Im Liedtext von Dieter Thomas Kuhn geht es um eine Wette: Ein junger Mann „treibt es leider ziemlich bunt“ also kommt der Teufel, um ihn zu holen. Da gibt der Mann dem Teufel ein Rätsel, dessen Lösung er aber nicht errät, denn er weiß natürlich nicht, was „Liebe“ ist. Infolgedessen gibt er den jungen Mann frei. Das Original stammt von der schweizerischen Sängerin Paola Felix, es war 1981 ihr größter kommerzieller Erfolg.

Welche Dieter Thomas Kuhn Lyrics gefallen Euch am besten?


Autor(in) SchlagerPlanet:



Dein Kommentar: