Deutscher Rock: Peter Kraus singt und swingt

Mitte der 60er Jahre war er einer der populärsten deutschen Rockmusiker. In München entdeckt, veröffentlichte er viele Hits und verkaufte innerhalb weniger Jahre über zwölf Millionen Platten. Wir stellen Euch einige Peter Kraus Songtexte vor.

Peter Kraus Songtexte Lyrics
Mit „Tutti Frutti“ feierte Peter Kraus 1957 seinen ersten Hit.
©Electrola

Peter Kraus begann seine Karriere als Schauspieler: Er spielte 1954 die Rolle des Johnny in „Das fliegende Klassenzimmer“. Damals war er erst 14! Er nahm aber auch Gesangsunterricht, denn die Rockmusik begeisterte ihn. Als er das erste Mal „Rock around the Clock“ von Bill Haleys hörte, war es sein Ziel, selbst Musiker zu werden. Bei einem Auftritt in München wurde er dann 1956 von Produzent Gerhard Mendelson entdeckt und ein Jahr später hatte er seinen ersten Hit: „Tutti Frutti“.

Der Peter Kraus Hit „Tutti Frutti“

„Die Comfort-Bar, die ist toll,

dort tanzt man Rock'n'Roll.

So geht's jede Nacht bis morgens um acht,

Rock'n'Roll hat uns verrückt gemacht.“

„Tutti Frutti“ war die erste Veröffentlichung von Peter Kraus und sehr erfolgreich. Dabei handelt es sich jedoch nicht um einen eigenen Peter Kraus Song, sondern um eine Coverversion. Das Original stammt von Little Richard und gehört laut dem Musikmagazin „Rolling Stone“ zu den besten Songs aller Zeiten. Der deutsche Songtext ist eingängig. Im Endeffekt geht es nur darum, dass die ganze Nacht durchgetanzt wird und sich eine kleine Romanze anbahnt. Doch der Text ist in diesem Fall nicht allzu wichtig, denn bei dem Song kann man einfach nicht die Beine stillhalten.

Product Teaser cannot be shown.

Der Song „Schwarze Rose, Rosemarie“

„Schwarze Rose, Rosemarie,

goldene Spangen kauf ich für sie.

Doch, was sie andern sagt,

sagt sie mir nie.“

Der Song erschien am 1. September 1961 und kletterte bis auf Platz fünf der deutschen Charts. In den Lyrics von Peter Kraus geht es um eine unerwiderte Liebe: Der Protagonist liebt ein Mädchen namens Rosemarie, die im US-Staat Missouri lebt. Doch Rosemarie erwidert die Liebe nicht, ganz im Gegenteil, sie bemerkt ihren Verehrer gar nicht, denn im Song heißt es weiter: „Doch ihre Augen finden mich nie“. Die Bildmetapher der schwarzen Rose ist dabei clever und passend gewählt: Sie ist ein Symbol für das Unnahbare und Mystische.

Product Teaser cannot be shown.

Peter Kraus: „Sweety“

„Dich nehm ich mit zu den Palmenhainen,

dort wird für Dich dann die Sonne scheinen,

wenn Du mir einmal sagst, „Ich werde Dein“.

Der Song „Sweety“ von Peter Kraus wurde am 1. Juni 1962 veröffentlicht und erreichte den zweiten Platz der deutschen Charts. Im Songtext geht es um ein Liebespärchen, das wahrscheinlich zusammen Urlaub macht und bald in den Hafen der Ehe einfahren will. Zumindest, wenn es nach dem Mann geht: Er will ihr im Mondschein und unter Palmenhainen einen Antrag machen. Im Songtext heißt es weiter: „Und dann möchte ich belohnt sein, für die lange lange Wartezeit“. Als Belohnung für seine Geduld erwartet er ein Jawort seiner Liebsten.

Product Teaser cannot be shown.

Welche Peter Kraus Lyrics gefallen Euch am Besten?

Das könnte Sie auch interessieren
Das könnte Sie auch interessieren


Autor(in) SchlagerPlanet:



Dein Kommentar: