Bernhard Brinks Berufungen

2014 erschienen Bernhard Brinks neue Singles und zu seiner „Let’s Dance“-Teilnahme auch sein aktueller Longplayer. In rund vier Jahrzehnten kamen aber noch viele weitere CDs zusammen – hier ist unsere Diskografie zum Sänger und TV-Moderator.

Bernhard Brink Alben
Bernhard Brinks CDs sind Garant für konstant gute Leistung über rund vierzig Jahre.
©Koch Universal/Margaretha Olschewski

Bernhard Brink ist hart im Nehmen: Ganze sechsmal probierte er es und bewarb sich um die Teilnahme am Eurovision Song Contest. 2002 scheiterte er zum vorerst letzten Mal am Vorentscheid und veröffentlichte seine CD „Jetzt erst recht!“.

Seit seinem Karrierestart Mitte der 70er Jahre war sein Erfolg oft nur leidlich, trotzdem hielt er sich konstant am Markt und erarbeitete sich die Herzen einer ebenso konstanten Fangemeinde. Dank seines Humors und Improvisationstalents verliehen ihm Engagements als Moderator für Schlagersendungen in den 90er Jahren erneuten Auftrieb. Rund vierzig Jahre Musikbusiness hat er so auf dem Buckel und da kommen natürlich einige Bernhard Brink CDs zusammen. Anlässlich seiner Teilnahme an der RTL-Show „Let’s Dance“ Anfang 2014 erschien Bernhard Brinks neues Album „Aus dem Leben gegriffen“ und erklomm die zweitbeste Charts-Platzierung seiner Karriere. Hier bekommt Ihr einen Überblick zu den Alben Bernhard Brinks.

Jetzt bei Amazon erhältlich

Die Anfänge bis neues Album: Bernhard Brinks CDs

Die Spitzenpositionen in den Charts konnte er zwar nicht erreichen, dafür hielt er sich aber über Jahre konstant in den Herzen seiner Fans. Die meisten Bernhard Brink Alben könnt Ihr hier per Mausklick bequem von zuhause bestellen und Eure Bernhard Brink Albumsammlung komplettieren.

Neues Album: Bernhard Brinks neue Singles

Wie „Aus dem Leben gegriffen“ sind auch die Themen der Auskopplungen von Bernhard Brinks CDs. Auf der aktuellen Scheibe wurden „Heimatplanet“ am 31. März 2014 und „Nur für dich“ am 4. September 2014 zu Bernhard Brinks neuen Singles. Beides sind Liebeserklärungen in unterschiedlichem Gewand – während ersterer Titel Herzschmerzen mit Hymnencharakter vereint, ist zweiter Song ein klassischer Gute-Laune-Schlager.

Bernhard Brinks Albumtitel: ein bisschen Spaß muss sein

„Ich bin noch zu haben“ – eine eindeutige Stellungnahme – war das erste Album Bernhard Brinks, das gleich bewies: Dieser Mann hat Humor. 1976 kannte er seine langjährige Ehefrau Ute auch tatsächlich noch nicht, erst fünf Jahre später schoss Amor seinen Pfeil. Der Albumtitel des 2007 erschienenen „Stier“-Longplayers erklärt sich durch das Sternzeichen des Sängers noch von selbst, aber was steckt hinter dem Titel „33“ aus dem Jahr 2006? 33 Jahre lang stand er zum Veröffentlichungszeitpunkt auf der Bühne – da bot sich die Schnapszahl für den Stimmungsmacher an.

Was sind Eure Lieblings-Alben Bernhard Brinks? Kommentiert diesen Beitrag und sagt es uns hier!

Das könnte Sie auch interessieren
Das könnte Sie auch interessieren
Konzert-Highlight   Ein Nordhorn paradiert


Autor(in) SchlagerPlanet:



Dein Kommentar: