Die Schlagersongs von Andy Borg

Andy Borg ist seit über 30 Jahren im Showgeschäft und seine Lieder sind echte Dauerbrenner. Doch was steckt hinter den Songs? SchlagerPlanet nimmt seine größten Lieder einmal unter die Lupe und erklärt, welche Bedeutung die Texte haben.

Andy Borg Songtexte
Andy Borg ist seit über 30 Jahren in der Schlagerbranche erfolgreich.
©Thomas Ramstorfer

Die Musik von Andy Borg erfreut sich seit über 30 Jahren großer Beliebtheit bei Schlagerfans. Der Österreicher, der nicht nur singt, sondern auch seit 2006 als Moderator des Musikantenstadls auftritt, hat inzwischen 29 Alben herausgebracht, zuletzt das 2012 erschienene „Blauer Horizont“, das es in Österreich auf Platz 6, in Deutschland auf Platz 52 der Charts schaffte. Grund genug sich mit dem Phänomen Andy Borg auseinanderzusetzen und die Texte seiner schönsten Songs einmal genauer zu beleuchten.

Die Songtexte von Andy Borg

In der Musik von Andy Borg dreht sich alles um die Liebe. Der Schlagerstar hat in seiner Karriere über alle Höhen und Tiefen gesungen, die man in einer Beziehung durchlaufen kann. Sei es die erste Begegnung mit der Traumfrau, der intensive Sommerflirt, der irgendwann enden muss, die erste Liebeserklärung oder der traurige Abschied von der großen Liebe, die jemand anderen kennengelernt hat - für jeden Gemütszustand liefert Andy Borg ein passendes Lied.

Davon handelt „Adios Amor“

Das traurige Ende einer Liebesgeschichte besingt Andy Borg in seinem Lied „Adios Amor“. Schlimm genug, dass die Frau, die er liebt, ihn für jemand anderen verlässt, dass dieser jemand aber ausgerechnet sein Freund ist, muss schon sehr schmerzen. „Ich komm' mir verlassen vor“ singt Andy Borg im Refrain und nimmt somit Abschied von seiner großen Liebe und seinem Wegbegleiter, der ihn hintergangen hat:

„Ich sah Dir ins Gesicht.

Du sagtest: 'Frag' mich nicht'.

Ich wusst' auch so Bescheid -

sie war vorbei unsere Zeit.

Ich habe gemeint, Du weißt,

er war mein Freund. Du weißt,

dass hat er gut gespielt,

bis er Dich aus Freundschaft behielt.“

Jetzt bei Amazon erhältlich

Andy Borg: Lyrics zu „Arrivederci Claire“

Andy Borg beschäftigt sich in „Arrivederci Claire“ mit seiner großen Sommerliebe Claire, mit der es unglücklicherweise kein Happy End gibt. Leider musste sie schon wieder zurück nach Hause, denn sie ist eigentlich vergeben. „Das war für mich keine flüchtige Liebelei, dieser Traum einer Sommernacht geht nie vorbei“. Sein Herz scheint gebrochen, da Claire ihrem daheimgebliebenen Mann den Vorzug gibt, obwohl dieser sie schlecht behandelt hat – „dass du noch zu ihm hältst, werd' ich niemals verstehen“. Was den beiden jedoch bleibt, sind die Erinnerungen im italienischen Sommerwind und der Gedanke an die ganz große Liebe, die zwischen ihnen entstanden ist und so sagt er seiner Traumfrau mit „Arrivederci“ auf Wiedersehen.

Liedtexte von Andy Borg: Die Bedeutung von „Die berühmten drei Worte“

In „Die berühmten drei Worte“ beschreibt Andy Borg den Anfang einer ganz großen Liebesgeschichte. Er weiß bereits, dass sie die Richtige für ihn ist und möchte ihr seine Liebe auch gestehen – eigentlich ist es dafür noch zu früh, aber ihm ist das egal:

„Du hast so etwas, das reizt mich,

doch das ist's nicht nur allein.

Ich fühle, ich möchte gerne

ein Leben lang bei Dir sein.

Ich glaube jetzt wird es Zeit, dass ich Dir was sag'...“

Ob Andy Borg mit dieser Liebeserklärung Erfolg hat, wird im Lied nicht aufgelöst, die berühmten drei Worte „Ich liebe dich“ sagt er jedoch trotzdem – wie romantisch!

Das könnte Sie auch interessieren
Das könnte Sie auch interessieren
Andy Borg ganz privat


Autor(in) SchlagerPlanet:



Dein Kommentar: