Heimatmusik!


Friday, 04.10.2013, 10:47 Uhr

30 Jahre Spatzen-Spaß


Kastelruther Spatzen
Die Kastelruther Spatzen in ihrer heutigen Formation.
©Bernhard Sulzer
Zu ihrem 30-jährigen Jubiläum bringen die Kastelruther Spatzen ein ganz besonderes Album auf den Markt. Heute erscheint „Planet der Lieder“, ein Doppel-Album mit 30 alten, 14 neuen und vier Bonustracks. SchlagerPlanet hat schon einmal reingehört!

Hier geht’s zur Songbeschreibung „Der Planet der Lieder“

Hier geht’s zur Songbeschreibung „Der ganze Himmel ist noch frei“

Hier geht’s zur Songbeschreibung „Auf’m Gipfel“

Hier geht’s zur Songbeschreibung „Miteinander woll‘n wir feiern“

Hier geht’s zur „Planet der Lieder“-Trackliste

Vor 30 Jahren nahmen sie ihren ersten Song auf, nun präsentieren die Kastelruther Spatzen für jedes dieser Jahre einen alten, aber neu aufgenommenen Hit auf ihrem neuen Album „Planet der Lieder“, welches heute erscheint. Mit dabei sind unter anderem die beliebten Spatzen-Songs „Eine weiße Rose“, „Du gehörst in meine Arme“ und „Ich schwör‘“.

Hier bekommt Ihr das neue Album „Planet der Lieder“ als MP3-Download!

Aber natürlich sind nicht nur die erfolgreichsten Spatzen-Hits vertreten, nein, Norbert Rier und seine Band veröffentlichen auf dieser Scheibe auch 14 brandneue Lieder und zusätzlich vier Bonustracks, die allesamt schon jahrelang auf Konzerten der sieben Spatzen gespielt werden, bisher aber noch nie veröffentlicht wurden.

SchlagerPlanet hat für Euch einige der neuen Songs genauer unter die Lupe genommen, um einen kleinen Vorgeschmack zu liefern. Mit Sicherheit trifft dieses Album genau den Geschmack eines jeden Spatzenfans.

Kastelruther Spatzen Planet Lieder
Das Album-Cover von „Der Planet der Lieder“.
©Koch Universal Music

„Der Planet der Lieder“

Der Titel trägt denselben Titel wie das Album, vielleicht auch gerade deswegen, weil er den typischen Sound der Kastelruther Spatzen aufweist. Sehr traditionell gehalten, Bläser, Akkordeon und Norbert Riers Stimme zaubern den einzigartigen Klang, für den die Spatzen berühmt sind.

Das Lied stellt fest, wie schön doch die Welt ist, insbesondere natürlich die Bergwelt. Man könnte, auch wenn es unausgesprochen bleibt, sagen, es ist eine Hommage an die Heimat der Spatzen: Das schöne Kastelruth.

So heißt es im Song: „Die Welt ist einzigartig und so wunderbar. Der Planet der Lieder, das sind wir. Nirgends gibt es Träume so wie hier. Wenn die Menschen singen und die Lieder klingen, das ist einfach wunderschön.“

Hier präsentieren die Kastelruther Spatzen ihren Hit „Planet der Lieder“ aus dem gleichnamigen Album.
©MyVideo/fritz0151

„Der ganze Himmel ist noch frei“

Dieser Song kommt in einem fröhlich volkstümlichen Gewand daher und widerspricht sich deshalb in keiner Weise mit den üblichen Liedern der Kastelruther Spatzen. Er handelt davon, dass man nicht alles im Vorhinein wissen kann, durchaus vielleicht auch einmal zu viel verspricht, doch er gibt auch Hoffnung:

„Ich weiß, dass ich dir viel versprochen hab, als ich damals dir dieses Ja-Wort gab, hätt‘ gerne die Welt dir geschenkt, was man als halbes Kind so denkt.“

Er zeigt, dass es nie zu spät ist für einen Neuanfang und, dass, auch wenn man vielleicht zu viel versprach, doch nicht alles davon falsch gewesen sein muss:

„Du bist immer noch die schönste Frau für mich, in Ewigkeit: Ich liebe dich!“

Ein Liebeslied über die Zuneigung, die Mann und Frau auch nach jahrelangem Beieinander immer noch füreinander empfinden können.

„Auf’m Gipfel“

Etwas ungewöhnlich ist der Einstieg: „Sag‘ mal hast du das auch schon erlebt? Auf einmal war dein Handy weg.“ Zumindest hätte man einen solchen Anfang nicht von den Kastelruther Spatzen erwartet, doch hört man weiter, geht der Song auf: Dass das Handy plötzlich weg ist, befreit ihn. Er nimmt seine Sachen und besteigt einen Berg. Auf dem Gipfel sieht er wie wunderschön die Natur ist, fernab von aller Technik.

Wie auch der Titel „Große Träume“ spielt das Lied „Auf’m Gipfel“ auf eine, vielleicht unbeschwertere, vor allem aber aufmerksamere Zeit an, in der Handy, Internet und Facebook noch nicht so viel Macht über uns, unsere Wahrnehmung und unseren Tagesablauf hatten. Hier besingen die Kastelruther Spatzen die Freiheit, ohne Termindruck, ohne Stress durch negative Informationen.

„Miteinander woll‘n wir feiern“

Dieses Lied ist genau das Richtige für das, auch dieses Jahr stattfindende „Spatzenfest“ vom 11. bis 13. Oktober in Kastelruth. Der richtige Hit zum Fantreffen der Spatzen, der sicher auch dieses Jahr genau den Nerv der Anwesenden treffen wird.

Im Lied geht es um die Tage, die jeder kennt, wenn einfach nichts richtig funktionieren möchte. Abhilfe schafft da oft die richtige Musik und die Gesellschaft von guten Freunden:

„Oft ist die Seele ein bisschen bedrückt, doch dann verzaubert sie schnell die Musik und wir spüren hier und heute ist wohl wieder so ein Tag! Schaut euch links um, schaut euch rechts um, da sitzt jemand, der euch mag“

Beim Spatzenfest kommen die größten Fans der Kastelruther Spatzen zusammen und feiern gemeinsam mit ihren Stars. Schnell lassen sich Freundschaften knüpfen und lassen den Event zu einem unvergesslichen werden:

„Miteinander woll‘n wir feiern, unter Freunden, hängt euch ein! Bei den Kastelruther Spatzen da bleibt keiner lang allein. Manche kamen her als Fremde und jetzt seid ihr schon per Du, miteinander, miteinander geht’s uns gut.“

Alles über die erfolgreichsten Songs aus 30 Jahren Kastelruther Spatzen erfahrt Ihr hier!

Die Kastelruther Spatzen haben eine Erfolgsgeschichte, die seinesgleichen sucht. Vielleicht ist diese Bodenständigkeit, die Thematisierung von Urmenschlichem und die Tiefgründigkeit ihrer Texte, der ausschlaggebende Punkt für ihren stetigen Erfolg.

Preise und Auszeichnungen bestätigen diesen: Die Kastelruther Spatzen haben fünf Mal „Die Goldene Stimmgabel“ und mehrere „Kronen der Volksmusik“ erhalten. Sie haben den „Grandprix der Volksmusik“ gewonnen und 13 ECHOs verliehen bekommen. Es sind 30 Jahre des Erfolgs, eine Zeit, die sich durch unverrückbare Kontinuität auszeichnet. Die Beständigkeit in ihrem Tun ist es, was die Fans an ihnen schätzen. Sie sind eine Band, an die man sich halten kann, auch oder gerade in schweren Zeiten.

Und dies zeigt sich auch in ihrem neuen Album „Planet der Lieder“. Die Doppel-CD ist somit Ausdruck der vergangenen 30 Jahre und steht den Vorgänger-Platten in nichts nach. Das Album erscheint heute, 4. Oktober 2013.

Was der Frontmann der Kastelruther Spatzen, Norbert Rier über sich, die Band und die Welt denkt, könnt Ihr hier im SchlagerPlanet-Interview nachlesen!

Kastelruther Spatzen: „Planet der Lieder“ - Trackliste

CD 1

CD 2


Autor(in) SchlagerPlanet:
Folge Kastelruther Spatzen

Kastelruther Spatzen
29 Fans


Weitere Schlager News

Kastelruther Spatzen neues Album
Neues Album

Kastelruther Spatzen schlagen „Eine Brücke ins Glück“

Die Spatzen zwitschern es längst von den Dächern: Heute erscheint „Eine Brücke ins Glück“, das neue Album der Südtiro...
André Rieu
Venedig, mon amour

Eine musikalische Liebeserklärung von André Rieu

André Rieu ist ein Meister der Musik. Sein neuestes rhythmisches Glanzstück widmet er nun der wohl romantischsten Sta...
Stefanie Hertel Dezembergefühl Album
Ganz winterlich

Stefanie Hertel sorgt für ein warmes „Dezembergefühl“

Stefanie Hertel hat im Sommer ordentlich Schwitzen müssen: Sie war im Tonstudio um ein Winteralbum aufzunehmen. Die n...
Laith Al-Deen
„Was wenn alles gut geht“

Gänsehaut pur auf Laith Al-Deens neuem Meisterwerk

Wenn starke Töne auf eine kraftvolle Stimme treffen, dann ist das Gänsehaut pur! Laith Al-Deens neues musikalisches M...
Deine Meinung zu "30 Jahre Spatzen-Spaß"