Hein Simons: Musikereignis „Heintje und ich“

Hein Simons alias Heintje wagt eine absolute Neuheit in der Musikgeschichte: Auf dem neuen Album des Niederländers „Heintje und ich“ singt Simons Duette mit seinem jüngeren Ich.

Hein Simons war in den Sechzigern und Siebzigern als Kinderstar Heintje bekannt.
Hein Simons war in den Sechzigern und Siebzigern als Kinderstar Heintje bekannt.
©dpa / Patrick Seeger

Hein Simons ist den meisten noch als einstiger Kinderstar Heintje bekannt. Der Niederländer war in den Sechziger und Siebziger Jahre eine feste Größe als Schlagersänger und Filmdarsteller. Sein größter Hit ist der Schmacht-Schlager „Mama“, der bis heute Mutterherzen höher schlagen lässt. Doch irgendwann entwuchs Heintje seiner Kinderrolle. Hein Simons arbeitete weiter als Sänger, konnte allerdings nicht mehr an seine großen Erfolge als Kinderstar anknüpfen.

Heintje kommt zurück

Das könnte sich bald ändern. Denn auf dem neuen Album „Heintje und ich“, das voraussichtlich am 01. Dezember erscheint, singt der mittlerweile 62-jährige Hein Simons Duette mit seinem früheren Selbst. Alte Aufnahmen werden mit neuen gemischt. Das Ergebnis ist ein spannender, musikalischer Dialog und Gleichklang über Jahrzehnte hinweg. Das Album erscheint pünktlich zum 50. Bühnenjubiläum des Künstlers.

„Heintje und ich“ erscheint voraussichtlich am 01. Dezember.
„Heintje und ich“ erscheint voraussichtlich am 01. Dezember.
©Telamo

Duett „Guten Abend, gute Nacht“

Wie sich „Heintje und ich“ anhört, kann man an einem Lied erahnen, das Hein Simons bereits 2004 für sein Album „Frauen sind was Wunderbares“ aufnahm. In „Guten Abend, gute Nacht“ singt der Niederländer bereits ein Duett mit älteren Aufnahmen seiner Stimme:

©Youtube / Stangbo2


Autor(in) SchlagerPlanet:



Dein Kommentar: