Lena Meyer-Landrut: Album und Tour abgesagt

Lena Meyer-Landrut hat die Veröffentlichung ihres neuen Albums abgesagt und ihre Tour verschoben. In einem ehrlichen Video an die Fans spricht die ESC-Gewinnerin von einer „kreativen Krise“.

Lena Meyer-Landruth sagte die Veröffentlichung ihres Albums ab und hat die Tour 2018 verschoben.
Lena Meyer-Landruth sagte die Veröffentlichung ihres Albums ab und hat die Tour 2018 verschoben.
©picture alliance / app-photo/Ralf Mueller

Das dürfte eine kleine Schock-Nachricht für die Fans von Lena Meyer-Landrut sein, die schon sehnsüchtig auf das neue Album der ESC-Gewinnerin gewartet haben: Die 26-Jährige sagte die Veröffentlichung ab, die noch für dieses Jahr geplant war, und auch ihre für Februar geplante Tour wurde verschoben. Lena richtete sich für diese Nachricht mit einem Video an ihre Fans und erklärte darin ihre Entscheidung. Ihre Fans reagierten mit Verständnis aber auch mit Sorge auf das sehr ehrliche Video, in dem die Sängerin auch von einer „kreativen Krise“ spricht.

Lena bittet um Verständnis

Auf ihrem Youtube-Kanal veröffentlichte Lena Meyer-Landruth kürzlich ein Video, das es in sich hat: Eigentlich sollte noch im laufenden Jahr Lenas neues Album erscheinen. In dem Clip erklärte sie nun aber, dass sie bereits im Spätsommer entscheiden musste die Veröffentlichung abzusagen. Sie habe sich „nicht wohl gefühlt, nicht sicher gefühlt“ und habe nicht das Gefühl gehabt, dass „das was ich bis zu diesem Zeitpunkt gemacht habe richtig ist“, sagt die 26-Jährige. Seit Oktober 2016 hat Lena an ihren neuen Songs gearbeitet, sie wollte die Ergebnisse aber nicht veröffentlichen, „weil es sich nicht fertig angefühlt hat“. Dafür bat Lena ihre Fans in dem Video um Verständnis, denn „am Ende soll es etwas sein was toll wird“.

Tour 2018 verschoben - Konzerte 2017 finden statt

„Leider“, fügte Lena an, mache damit auch die geplante Album-Tour im Februar 2018 keinen Sinn, für die viele Fans bereits Tickets gekauft hatten. Die Konzertreihe wurde allerdings nicht komplett abgesagt und bislang nur auf Oktober, beziehungsweise November 2018 verschoben. Bereits gekaufte Karten bleiben für die neuen Termine gültig, können aber auch zurückgegeben werden.

Lenas Tour im Dezember 2017, auf der sie bei sechs Konzerten mit ihren bisherigen Hits rocken wird, findet allerdings wie geplant statt. Auf diese Auftritte freue sie sich sehr, sagte Lena in ihrem Video. Sie sieht die Tour aber auch als „Abschluss“ der letzten sieben Jahre. Was das genau heißt, will die 26-Jährige noch bekannt geben.

Tickets für Lenas Tour im Dezember 2017 bekommt Ihr hier!

Fans in Sorge

Soweit, so gut. Doch einige Sätze, die Lena in ihrem Video sagte, lösten bei den Fans der Sängerin Sorge aus: Sie erklärte, dass sie in eine „kreative Krise“ gefallen sei mit vielen „Ups und Downs“ und befinde sich derzeit in einem „kreativen Findungsprozess“, der noch Zeit brauche. Eine Userin schrieb dazu in die Kommentare des Videos: „Du wirkst sehr traurig, depressiv...fühl dich zu nichts gezwungen...ich hoffe dir geht es gut“. Ein anderer Fan schrieb: „Ich finde du redest wie damals, als du deine schwierige Phase hattest...wie in dem Lanz Interview von 2012/13 keine Ahnung wann es war...kann mich täuschen aber du klingst super traurig“.

Doch der Grundtenor der Fan-Reaktionen ist vor allem durch Verständnis für Lenas Entscheidung geprägt. So heißt es in den Kommentaren: „Passt doch! Besser als Müll auf den Markt zu bringen! Dann warten wir lieber länger und dann rockt‘s halt besser!“, oder: „Find ich gut „Ich verstehe dich Lena...nimm dir die Zeit“.

Hier könnt Ihr Lenas ganze Video-Botschaft sehen:

© Youtube / helloleni


Autor(in) SchlagerPlanet:



Dein Kommentar: