Der „Musikantenstadl“ geht auf Tour

Mehrmals jährlich begrüßt uns Andy Borg mit dem „Musikantenstadl“. Schon in diesem Jahr gab es eine Tour zur Show, bei der der Moderator von zahlreichen Kollegen begleitet wurde – auch 2015 geht der „Musikantenstadl“ wieder auf Tournee.

Musikantenstadl Tour 2015
Andy Borg freut sich auf die „Stadl“-Tour 2015.
©Schneider-Press/Raphael Stötzel

Von Januar bis März 2015 heißt es wieder „Ja, jetzt ist Stadlzeit, wir sind soweit, wir haben uns darauf gefreut“. Andy Borg begrüßt uns aber nicht nur von den Fernsehbildschirmen bei uns Zuhause, sondern geht mit seinem geliebten „Musikantenstadl“ wie bereits in diesem Jahr auf große Tournee durch Deutschland und Österreich.

Diese Künstler begleiten Andy Borg

Mit im Gepäck hat er bei der Konzertreihe „Musikantenstadl“ auf Tour 2015 bereits drei bestätigte Künstler: der Münchner Sänger Patrick Lindner, die fränkische Musikgruppe Dorfrocker und eine Schlagersängerin aus der Schweiz, Monique, werden mit dabei sein. Ein weiterer Gast-Star ist bereits angekündigt, wird jedoch noch nicht verraten. Andy Borg wird die Show nicht nur moderieren, sondern auch seine schönsten und bekanntesten Lieder zum Besten geben.

Bei seiner letzten „Stadl“-Tour begleiteten ihn unter anderem die Schweizer Sängerin Francine Jordi, die „goldene Stimme aus Prag“ Karel Gott und Oswald Sattler, ehemaliges Mitglied der Kastelruther Spatzen. 2015 zieht es Andy Borg und seine Gäste unter anderem nach Nürnberg, Stuttgart, München und Magdeburg.

Noch sind die Karten für die Konzerte nicht erhältlich, lang kann es jedoch nicht mehr dauern, denn die „Musikantenstadl“-Tour startet bereits am 14. Januar 2015. Der erste Termin findet in Niedernhausen statt, Abschluss ist am 07. März 2015 in Düren. Neben den Proben für die Tour präsentiert der Sänger und Moderator auch seinen „Musikantenstadl“ im TV. Der nächste „Stadl“ findet am 27. September 2014 in Passau statt. An Silvester begrüßt uns Andy Borg wie jedes Jahr zu seinem „Silvesterstadl“, diesmal aus Graz.


Autor(in) SchlagerPlanet:


×

Dein Kommentar: